Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge







33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3515
  • Bücher | CDs | Software :: CD

    [zurück]

    +++ einLächeln: Neue CDs - Comedy | Kabarett | Satire | Chansons +++


    Hier finden sie die CDs und DVDs der Künstler, die sie sonst meist nur auf der Bühne erleben können. Und vor allem sehr bequem. Wir bringen Ihnen das Theater direkt nach Hause.


    In dieser Ausgabe: Potpourre 


    140_priol_cd_tilt

    04.02.2016 | CD - Urban Priol 

    Tilt 

    Inhalt Disc 1: 1  Rückwärts nach vorne 2  Wir sind super! Auch beim Diesel 3  Der DFB-Pokal wird präsentiert von Volkswagen 4  Kaiserliche Zwielichtgestalt 5  Deutsche Bank und Deutsche Wurst 6  Griechen- land isch over 7  Minister ohne Schlips 8  Heiße Töne aus Athen 9  Die Russen kommen! 10 Im Panzer ist grad Kaiserschnitt
    11 Nobelfriedensengel Angela 12 Liberale Schrumpfschläuche
    13 Geh' sieben, du Depp! 14 Schleuser in Holland +
    Disc 2:
     

     

    140_assdur_dvd_livsten

    04.02.2016 | DVD - Ass-Dur

    Am Livsten

    Nach den Erfolgs-CDs „live“ und „liver“ setzen Ass-Dur mit „am livesten“ ihre unglaubliche Erfolgsstory fort.
    Nachdem sie nun schon als Traumschwiegersöhne und Teenie-Idole auf Postern über vielen Betten dieses Landes hängen, ist ihr Ziel ganz klar die Weltherrschaft. Das A und O der Show bleibt weiterhin die E- und U-Musik, die die beiden B- und D-Promis 1A miteinander verbinden. 5 Jahrhunderte Musikgeschichte treffen auf 5 Jahrzehnte Pop-Kultur - auf einer randvoll bebrannten 105-minütigen DVD.
    Der Butzemann tanzt weiter, Benedikt hat viel zu sagen und Dominik ein paar tiefgründige Witze dabei. Alles beim Alten? Nicht Ganz.


     

    140_birr_cd_lkw

    04.02.2016 | CD - Tilman Birr

    Ich hab `nen LKW für dich geklaut

    Die neue CD von Tilman Birr „Ich hab ´nen LKW für dich geklaut“ ist wie der Vorgänger „Die Gesellschaft verurteilt so was schnell“ eine feine und reine Lieder-Platte. In kleinen eingängigen Arrangements mit Bass, Beat und Background klampft Birr seine textlich prägnant-ausgefeilten Stücke mit Ohrwurm-Charakter ins Mikrophon. Stets mit dem Ohr am Puls der Zeit kritisiert er die aktuellen gesellschaftlichen Phänomene auf seine charmant lausbübische Art.



    140_ewers_cd_imperativ

    04.02.2016 | CD - Horst Ewers

    Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

    Ein Programm, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Horst Evers liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Programm, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum genauso wie für Horst Evers selbst. 



    140_Ruscher_buch_moehrchen

    04.02.2016 | Buch - Barbara Ruscher

    Fuck the Möhrchen

    Gut gebrüllt, Baby! Bin noch im Bauch. Draußen schreit eine Frau. Will ihr sagen, mit Schreien erreiche man gar nichts. Jetzt schreit sie MICH an. Heiße wohl PDA. Origineller Name. Wer sich je gefragt hat, was uns unser süßes Baby mit seinem ohrenbetäubenden Brüllen sagen will, findet hier Antworten - und was für welche. Die preisgekrönte Kabarettistin Barbara Ruscher liefert hochkomische Einblicke in Babys Sicht der biologisch korrekten Familienwelt.
    "Bei aller Vorsicht vor schreibenden Comediennes: Dieses Machwerk ist ein Kracher! Ein Buch für im Urlaub, im Zug, während langweiliger Meetings und abends im Bett." Gerburg Jahnke, Missfits

     

    140_Ruscher_cd_moehrchen

    04.02.2016 |  CD - Barbara Ruscher

    Fuck the Möhrchen

    Gut gebrüllt, Baby! Bin noch im Bauch. Draußen schreit eine Frau. Will ihr sagen, mit Schreien erreiche man gar nichts. Jetzt schreit sie MICH an. Heiße wohl PDA. Origineller Name. Wer sich je gefragt hat, was uns unser süßes Baby mit seinem ohrenbetäubenden Brüllen sagen will, findet hier Antworten – und was für welche. Die preisgekrönte Kabarettistin Barbara Ruscher liefert hochkomische Einblicke in Babys Sicht der biologisch korrekten Familienwelt. Nach Monaten der Frühförderung in Mamas Bauch kennt Baby Mia zwar Mozarts Frühwerk, aber leider kann sie sich weder drehen noch sprechen. Nur ihr Teddy versteht sie. Und während Mia die ersten Meilensteine des Lebens – erstes Lächeln, erstes Mal Mama und Papa beim Sex stören, erstes Mal die olle Trulla anpinkeln, die Papa schöne Augen macht – hinter sich lässt, fordert der anstrengende Familienalltag seinen Tribut von ihren Eltern. Als zwischen Pekip und Biobrei die Ehekrise droht, müssen Mia und Teddy handeln.

     

    140_sieber_DVD_optimist

    04.02.2016 | DVD - Christoph Sieber

    Hoffnungslos optimistisch

    Der gebürtige Schwabe präsentiert mit „Hoffnungslos optimistisch“ sein fünftes Soloprogramm und führt vor, wie Kabarett heute begeistern kann. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht davor zurück, den Zuschauer in die Verantwortung zu nehmen. Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern viel mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Siebers Texte sind gereift und man spürt in jeder Minute dieses zweistündigen Abends, dass die Pointen kein Selbstzweck sind, sondern Ausdruck einer prinzipiellen gesellschaftlichen Schieflage. Christoph Sieber ist kein Mann für die billigen Schenkelklopfer, hier rüttelt einer fröhlich an den Grundfesten unserer Existenz... “ So die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises bei der Verleihung im Februar 2015.


    140_straeter_buch_meinalter

    04.02.2016 | Buch - Torsten Sträter

    Als ich in meinem Alter war

    Torsten Sträter Er spielt vor ausverkauften Hallen und tritt regelmäßig bei "Nuhr im Ersten", bei "extra 3" und in anderen TV-Sendungen auf.

    Mit seinem unschlagbar lakonischen Humor surft Sträter in seinem neuen Buch wieder durch den Irrsinn des Alltags. In seinen neuen Geschichten erfahren wir unter anderem, wie er bei "tv total" landete; wie man ohne Geld eine Fleischwurst ersetzt, die man in einem Heißhungeranfall aufgegessen hat; und was man Nutzloses von Oppa lernen kann. Torsten Sträter in Bestform. Oder, wie er selbst von sich sagt: "So lyrisch wie der Bofrost-Mann".  

      

    140_bembers_dvd_fresse

    04.02.2016 | DVD -Bembers 

    Voll auf die Fresse

    Bembers erzählt Geschichten, Geschichten aus seinem täglichen Leben. Fränkisch derb in der Sprache der Straße. Er schwärmt von seiner weiblichen Flamme „Priscilla“ -  einer Führungskraft mit Gleitzeitkonto - die er zum Geburtstag mit einer selbst gebastelten Wurstkreation im Flachspüler überrascht und deren lautstark protestierende Brüll-Reaktion von ihm unverstanden bleibt: "Ich liebe diese Frau - aber Sie hat keinen Sinn für Kunst". Bembers erzählt von seinen Freunden „Scheissn“ und „Terror“, von durchzechten Nächten und Themenabenden im Stammlokal „Burn Out“, wie dem „Metal Massaker“, und von tiefgründigen Stammtischgesprächen, die neben sexuellen Praktiken durchaus auch mal politisch aktuelle Themen, wie die Integration des türkischstämmigen Kumpels, der von Ertan Göksu zu Erwin Göbel wird, aufgreift. Selbstverständlich ist auch der inzwischen zum Klassiker avancierte „Bembers und der Neger“ Teil des Programms. Hier trifft Bembers auf Kain Schwarzer und entpuppt sich als Held mit Zivilcourage, der rechtsgerichteten Personen mit unvorteilhaften Kurzhaarfrisuren deutlich macht, was sich gehört. 


    140_neutag_cd_deutschland

    04.02.2016 | Cd - jens neutag 

    Das Deutschland-Syndrom

    Der Deutsche neigt zu skurrilen Verhaltensweisen. Von der Kanzlerin hat er die Schnauze voll, wählt sie aber fl eißig wieder. Er wundert sich über das Aussterben der Innenstädte, fährt aber regelmäßig mit seinem SUV ins Outlet-Center nach Venlo. Er träumt heimlich von Anarchie, weiß aber nicht, bei welchem Amt man dafür einen Antrag stellen muss. Und wenn er mal leidenschaftlich wird, dann sind die Benzinpreise zu hoch, ist die Bahn zu spät oder die Fernsehtalkshow zu überfl üssig. Ganz so, als hätte das Heim-TV keinen Ausknopf. Und natürlich geht er mit seinem Unmut nicht auf die Straße. Er protestiert bequem vom Sofa, per Online-Petition. Kurzum, der Deutsche leidet eben gerne und Jens Neutag weiß auch an was. Am Deutschland-Syndrom. In seinem sechsten Soloprogramm „Das Deutschland-Syndrom“ nimmt Jens Neutag eine umfassende Anamnese vor – am offenen Patientenhirn. Unterhaltsam, überraschend und dabei garantiert oberhalb der Gürtellinie. Die Diagnose mit pathologischem Witz und abgründigen Wendungen heilt alleine natürlich auch nicht. Aber sie lindert den Schmerz.




    In dieser Ausgabe: Potpourre 


    140_nur_nuhr

    04.01.2016 | CD - Dieter Nuhr 

    Nur Nuhr 

    Seine Komik ist zielgruppenfrei. Tiere müssen allerdings draußen bleiben. Nur Nuhr. Selten gab ein Programmtitel so exakt wieder, was es auf der Bühne zu sehen gibt: Keine Pyrotechnik, keine Tänzerin- nen, keine billigen Effekte. Ein Mann, ein Mikrofon. Nur mit Worten bringt der Meister der entspannten Pointe sein Publikum an die Scherzgrenze und von dort aus in heitere Ekstase. Nuhr beweist, dass Multitasking möglich ist. Es wird gelacht und gedacht - gleichzeitig!.

     

    140_der_Adolf

    04.01.2016 | Buch - sedar Somuncu

    Der Adolf in mir

    1996 begann Serdar Somuncu seine spektakuläre und ganze sechs Jahre andauernde szenische Lesereise mit Adolf Hitlers Mein Kampf. Mit mehr als 1.500 Auftritten vor über einer halben Million Zuschauern wurde er europaweit bekannt. Fast zwanzig Jahre später betrachtet er in Der Adolf in mir sehr persönliche Erfahrungen dieser Zeit. Wie kam es zu der Idee? Was genau geschah rund um die Lesereise? Und wie prägten ihn Reaktionen zwischen der Androhung von Gewalt und jubelndem Beifall? Er gibt außerdem biografische Einblicke und schafft eine spannende Verknüpfung zwischen Mein Kampf und aktuellen Debatten rund um Rassismus und Integration in Deutschland. Wie steht es heute um die Wirkung dieser verbotenen Lektüre, die voraussichtlich Anfang 2016 vor einer neuen Veröffentlichung steht? 


     

    140_gruber

    04.01.2016 | DVD - monika Gruber

    Irgendwas is immer

    Stimmt es, dass Glück im Wesentlichen aus ein bisserl Gesundheit und viel schlechtem Gedächtnis besteht? Und wenn ja, warum gibt es dafür eigentlich noch keine App? Die Gruberin sinniert darüber, ob Sonnenuntergänge überbewertet sind oder ob sie einfach nur ein Burn-out oder eine Hypersensibilisierung hat - ausgelöst durch eine laktosearme Toleranz-Intoleranz? Sie geht der Frage nach, ob ein Kind in der Lage ist, einen Handwerksberuf zu erlernen, obwohl es doch hochbegabt ist? Und: Sind wir alle politisch korrekte Korinthen-kacker oder freut sich Monikas Mama vielleicht sogar, wenn sie sie in Zukunft politisch korrekt „das Elter“ nennen muss? Bei all dem ist eines gewiss: Man wird es nie allen recht machen können und es kommt ohnehin wieder alles anders, als man denkt, was letztendlich wurscht is‘, denn: „Irgendwas is‘ immer“!



    140_julia_engelmann

    04.01.2016 | Buch - Julia Engelmann

    Wir können alles, Baby!

    Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschla- fen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen - alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!  
    Wunderschön gestaltet mit Illustrationen der Autorin.
     



    140_marc_uwe_kling

    04.01.2016 | CD - Marc-Uwe Kling

    Der falsche Kalender

    'Wir brauchen mehr Wachstum.' (Papa Schlumpf)
    'Frage nicht, was dein Land für dich tun kann. Frage, was du für dein Land tun kannst.' (Kim Jong-Il)
    'Alle Tiere sind gleich. Aber manche sind gleicher.' (Schaf Dolly)
    Der falsche Kalender bietet ein falsch zugeordnetes Zitat für jeden Tag des Jahres! Denn Zitate richtig zuordnen, ist was für Langweiler - falsch Zuordnen ist das neue richtig Zuordnen! Diesen immer-währenden Kalender mit modernster Abreißtechnik kann man auf den Tisch stellen oder an die Wand hängen. Er bietet als erster Kalender 365 Tage lang Wochenende. Toll


     

    140_nils_heinrich

    04.01.2016 |  CD - Nils heinrich

    Mach doch´n Foto davon!

    Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert sein bisher frechstes Programm - ein erfreulich erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Von der Amazon-Rezension bis zum Treueherzchen, vom Munitionsfabrikanten bis zum verhinderten Revoluzzer. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, und Verschwörungstheorien. In seinen Geschichten steigert Nils Heinrich die Normalität zur Farce und sorgt für Unordnung in der Welt der festgefahrenen Gedanken und Meinungen. 

     

    140_schmickler

    04.01.2016 | Buch - Bruno Jonas

    Schmickler gehört zu Deutschland

    Schmickler gehört zu Deutschland - aber gehört Deutschland auch zu ihm? Höchste Zeit für eine gründliche Inventur. Texte aus aktuellen Bühnenprogrammen, aus den Mitternachtsspitzen und natürlich die eine oder andere Antwort auf die WDR 2 Montagsfrage, dokumentieren die schwierige Beziehung zwischen Schmickler und Deutschland.
    Gehört er wirklich dazu? Und wenn ja, warum regt er sich dann immer so auf? Angereichert wird die Debatte mit autobiografischen Notizen, privaten Foto-Dokumenten und literarischen Sternstunden
    des Autors. Motto: "Es plagten ihn die Sorgen schwer, er suchte neues Land im Meer."



    140_schroedinger

    04.01.2016 | Buch - Franziska Schrödinger

    Menschenfreunde

    Wir haben sie alle! Die Münchner Fotografin Franziska Schrödinger hat über 40 namhafte Persönlichkeiten der Humorbranche im Studio getroffen und hier fotografiert und interviewt. Die ruhigen Schwarz-
    Weiß-Portraits im Bühnenlicht zeigen die bekannten Gesichter fern von den Emotionen der Bühne. Persönliche Statements von Haltung bis Hoffnung begleiten die Bilder. Eine Annäherung an eine besondere Berufung - wütend, versöhnlich, liebend und zweifelnd.  

      

    140_sieber

    04.01.2016 | CD -Christoph Sieber 

    Hoffnungslos optimistisch

    "Christoph Sieber ist die Stimme des jungen Kabaretts." Jury des Deutschen Kleinkunstpreises bei der Verleihung im Februar 2015
    Der gebürtige Schwabe präsentiert mit Hoffnungslos optimistisch sein fünftes Soloprogramm. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht davor zurück, den Zuschauer in die Verantwortung zu nehmen. Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern viel mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Christoph Sieber ist kein Mann für die billigen Schenkelklopfer, hier rüttelt einer fröhlich an den Grundfesten unserer Existenz. Das Leben ist eine Zumutung. Aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung einfach leichter ertragen. 


    140_matthias_jung

    04.01.2016 | Cd - Matthis Jung

    Der Urlaubsschecker

    New York, Paris oder Bottrop-Seychellen, äh Kirchhellen? Auto, Flugzeug oder mit dem Auto zum Flugzeug? Wandern, Fasten oder Fast Wandern? Urlaub und Reisen sind so vielfältig und unterschied- lich geworden, da braucht man jemanden der sich auskennt: Matthias Jung hat in 6 Jahren 68 Länder besucht, er checkte in über 400 verschiedene Hotels ein und hat jetzt 400 neue Handtücher. Matthias weiß wie ihre nächste Reise nicht zum Reinfall wird - er macht sie „Startklar für die Welt!“ Er beantwortet Fragen, die sich jeder Tourist stellt: „Ist das Fenster zum Hof von Hitchcock oder lediglich ein mieses Hotel?“ „Gilt beim Abendessen neun Mal ans Buffet gehen schon als Fitnesseinheit? „Ist Kontrolle über den Körper zu verlieren Yoga oder doch Saufen?“ Matthias sorgt dafür, dass ihr nächster Urlaub gelingt! Begeben sie sich mit Matthias Jung auf eine Reise in ein „Programm des Lächelns“: Herrlich, Ehrlich, Authentisch serviert Ihnen Urlaubs-Checker Matthias Jung einen Gag nach dem Anderen – quasi wie Sand am Meer! Alles all inclusive! Und danach sagen Sie hoffentlich: „Das war ein toller Kurz-Urlaub! Wir kommen gerne wieder! Und Gruss an die Eltern!“ 




    2016-01-04 | Nr. 89 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.