Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3532
  • News Events :: AgenturNews

    [zurück]

    „40 Jahre HANNA“

     Im Sterben bin ich geübt

    Glücklicherweise sterben wir. Es wäre ja sonst viel zu eng auf dieser Erde, auf keiner Parkbank fände sich noch ein freier Sitzplatz, und Theaterkarten für den Abend hätte man schon vor Jahrzehnten reservieren müssen.Der Tod schafft Raum, für die nächsten und weitere Generationen, und ermöglicht so Verlebendigung. Gardi Hutter, alias Hanna, hat Übung im Sterben. In bisher acht Stücken war sie am Schluss sieben Mal tot. Der Tod des Clowns provoziert das ursprünglichste Lachen, das die Menschen erfunden haben, um sich mit dem unabwendbaren eigenen Ende auszusöhnen...

    aB_250.HUTTER_JEANNE_ARPpo_Als Gardi Hutter in den 70iger Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste zu studieren begann, machte man ihr wenig Hoffnung, als Clown erfolgreich sein zu können. Nur Männer seien komisch, Frauen seien immer nur große Tragödinnen gewesen. Wie sehr sich die Professoren irren sollten, zeigt ihr erfolgreiches, absolut einmaliges und bewegtes Künstlerleben. Zu Beginn des Jahres hat ihr dieselbe Hochschule den Honory Companion, eine Art Ehrendoktortitel verliehen. Und die Universität Leipzig verleiht ihr im nächsten Jahr die Berthold Brecht Professur.

    Ihre Solos sind fast wortlos, aber sie sprechen Bände, und diese Sprache verstehen alle Menschen. Ob als Waschfrau, Maus, Souffleuse oder Schneiderin – sie erfindet absurde Universen, in denen sich die Figuren mutig, aber aussichtslos nach dem Glück abstrampeln. Das berührt in seiner Tragikomik aufs Tiefste, und ist zugleich eine Riesen-Gaudi.

    Einzigartig! Im November 2018 haben wir mit „Gaia Gaudi“ (eine Ensembleproduktion mit ihren Kindern) im Theaterhaus Stuttgart Premiere gefeiert; Michael Vogel (Familie FLÖZ) hat Regie geführt.

    Ihre Figur HANNA, die Protagonistin all ihrer Programme, wird 2021 40 Jahre alt. Mit ihren clownesken, poetischen Theaterstücken hat sie fünf Kontinente bereist und die Herzen des Publikums erobert. Die Bühnen könnten unterschiedlicher nicht sein: große Stadt- und Staatstheater, Festivals, Kleinkunstbühnen, Scheunen und Favelas, überall bringt sie die Menschen zum Lachen und Weinen. 

    "So ein Käse"

    610_Kaese

    "Die Schneiderin"







    Biografie Gardi Hutter - Trotz allem

    resized__250x374_buchtitelUnbenannt_1Dicker Bauch, braunes Flickenkleid, Wuschelperücke – mit der «tapferen Hanna», einer Frauenfigur fern aller Schönheitsideale, eroberte Clownin Gardi Hutter in den letzten vierzig Jahren die Bühnen der Welt. Nun blickt die mittlerweile 68-Jährige auf ihr ereignisreiches Leben zurück.

    Drei Brüder und ein streng katholisches Elternhaus prägen die ersten Lebensjahre im St. Galler Rheintal, gefolgt vom rebellischen Aufbruch im Zuge der 1968er-Bewegung. Gardi Hutter wird zur Suchenden, überschreitet Grenzen, lebt in Paris, Rom und Mailand, trifft ihre grosse Liebe, sucht über Jahre nach ihrer eigenen Clownfigur.

    1981 gelingt der Durchbruch. Neben den beruflichen Höhepunkten und dem privaten Glück als Mutter wird auch offen über die Kluft zwischen Erfolg und persönlich schwierigen Jahren in der Lebensmitte erzählt.
    Es ist die Biografie einer der international erfolgreichsten Schweizer Künstlerinnen. Mit integriertem Werkbuch, in dem Gardi Hutter selbst beschreibt, wie sie das Programm «Die Schneiderin» entwickelte.

    Trotz allem
    ca. 384 Seiten / ca. 70 sw und
    farbige Abbildungen gebunden

    Fr. 44.–, € 40.–
    Print 978-3-03919-521-3
    E-Book 978-3-03919-967-9

    Ab März 2021 erhältlich.


    --------------------------------------------------------------------------------------

    t.o.b. Berlin

    Stubenrauchstraße 37
    12161 Berlin

    Tel: +49 30-85406969
    Fax: +49 30-85406970
    E-Mail: katrin@tob-berlin.de
    Website: www.tob-berlin.de

    2021-02-11 | Nr. 110 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.