Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf
20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3406
  • News Events :: Events

    [zurück]

    2. Halloween Tap Night im Stadttheater Biel

    Am Sonntag, dem 31. Oktober, war es wieder so weit. Fast 70 Stepptänzerinnen und Stepptänzer aus der ganzen Schweiz und aus Deutschland zogen im Stadttheater Biel (CH) die Zuschauer in ihren Bann. Lukas Weiss und seinem Team gelang erneut eine abwechslungsreiche und begeisternd lebendige Inszenierung.

    Das thematisch geschmückte Foyer öffnete seine Tore bereits um 17.00 Uhr. Neugierige Gäste konnten sich für die orangerote oder azurblaue Variante eines Zaubertranks entscheiden und darüber rätseln, ob der Affe, der mitten im Foyer in einem Käfig saß, ein Mensch oder eben doch ein Affe war.

    Auch in der nachfolgenden, dicht gedrängten, fast zweistündigen Show tauchte das seltsame Wesen immer wieder auf, ohne dass seine wahre Identität je gelüftet wurde. Dazwischen lösten sich die Steppnummern in gut dosierter und abwechslungsreicher Folge ab.

    Von sanftem Swing und Jazz über irische Volksmusik zu groovigem Hip-Hop spiegelte die Musik die Vielfalt der dargebotenen Nummern. Darunter Perlen wie die Duos von „Swing & Slide“ aus der deutschen Stepptanzshow „That's Entertainment“. Die sehr differenziert gesteppten, eleganten Soli von Laurent Bortolotti aus Genf oder die packende Perkussion von Magatte Ndiaye, Luzi Schilling und Julien Walliser im Dialog mit dem Stepptanz von Lukas Weiss und Sebastian Kurth aus der Produktion „afro tap junction“. Modernes und Grooviges boten die Schülerinnen des Tanzcenter Foster aus Biel sowie die Gäste aus Winterthur und Bern, die mit ihren präzise gesteppten, funkigen Rhythmen das Publikum begeisterten. Als eleganter Kontrapunkt erinnerte die Irish Dance Gruppe von Christine Karo an die irische Herkunft des Stepptanzes.

    Erfrischend auch die Nummern der Schülerinnen und Schüler des Centre Rythme Danse, die unter anderem als Mumien verkleidet über die Bühne klackerten, sowie der visuell verblüffende und effektvoll beleuchtete Bühnenhintergrund.

    Die Zuschauer im vollbesetzten Stadttheater Biel spendeten entsprechend großzügigen Applaus und gingen mit dem beruhigenden Wissen nach Hause: Sie kommt nächstes Jahr wieder, die „3. Halloween Tap Night“ am 30. und 31. Oktober 2005. Wir sind schon jetzt gespannt, mit was für Gästen uns Lukas Weiss nächstes Jahr überraschen wird ...

    Kontakt und weitere Infos: Lukas Weiss Productions, www.lukasweiss.ch

     

    2004-12-15 | Nr. 45 |



    Unsere Medienpartner:

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.