Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2019

20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3361
  • News Events :: Messen | Kulturbörsen

    [zurück]

    22. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs Eindhoven

     

    Freier Eintritt für TROTTOIR-Leser

    Vom 10. bis 12. Januar 2010 findet die 22. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs (AEB) im niederländischen Eindhoven statt. Zwei Wochen vor der Messe in Freiburg dürfte die Eindhovener Börse für viele deutsche Künstler und Agenturen eine interessante Ergänzung sein, um Veranstalter aus den Niederlanden, Belgien, der Region Aachen/Köln und dem Ruhrgebiet zu erreichen. Eindrucksvoll belegt das die Zahl von über 9.000 Besuchern, die im Vorjahr nach Eindhoven kamen. Die niederländische Börse gilt bereits seit 21 Jahren als die Fachmesse für die Organisation von künstlerischen Events in Holland und den umliegenden Ländern.

    Die Börse bei unseren Nachbarn, die alljährlich im Januar im zentral gelegenen Beursgebouw (Nähe Bahnhof Eindhoven) auf einer Fläche von 7.200 qm stattfindet, zeichnet sich durch ihr einzigartiges Flair und das große Themenspektrum aus. Neben Präsentationen am Stand und im „Podiumzaal“ gibt es auch ein „Schrobbeler-(dt. Straßentheater-)Programm“.

    Dem interessierten Besucher bieten sich in den Messehallen zahlreiche Gelegenheiten, die Darsteller aus nächster Nähe zu erleben und sich ganz persönlich von der Qualität ihrer Performance zu überzeugen.

    Neben der Möglichkeit, sich über die neuesten Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet des Entertainments zu informieren, bietet die AEB Eindhoven auch viele Neuheiten und Ideen, von denen sich die Besucher gerne inspirieren lassen.

    Hauptanliegen der Börse ist natürlich, eine professionelle Plattform für den direkten persönlichen Kontakt zwischen Anbietern und Nachfragern herzustellen. Das Organisationsteam setzt dabei neben den direkten, persönlichen Beratungen auch auf eine einmalige Atmosphäre, die den Besucher an den fantasievollen Ständen erwartet.

    Im Börsenkatalog finden sich alle Daten der teilnehmenden Aussteller (Künstler, Agenturen, Organisationsbüros, Event-Veranstalter, Zulieferer oder sonstige im Veranstaltungsbereich Tätige). Der Katalog erleichtert nicht nur die Orientierung auf der Börse, sondern ist auch als Informations- und Kontaktmedium nach dem Ende der Messe sehr hilfreich. Die holländischen Kollegen laden herzlich ein, sich zu neuen Gedanken anregen zu lassen auf der AEB, der Fachmesse, auf der in einem stimmungsvollen Ambiente der direkte Kontakt zu den Anbietern von Entertainment geboten wird!

    Auf der Homepage www.aeb.nl finden Interessierte nicht nur weitere Informationen, sondern auch eine aktuelle Ausstellerliste sowie das Programm der Bühne im „Podiumzaal“.

     

     

    FREIER EINTRITT

    Als Leser des TROTTOIR-Magazins erhalten Sie freien Eintritt zur Börse, wenn Sie die beiliegende Karte im Heft ausfüllen und mit einer angehefteten Visitenkarte an der Kasse abgeben. Der Eintritt gilt für eine Person.

     

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    10. bis 12 Januar: Artiesten- en Evenementenbeurs - 10 Januar: 11.00–18.00 Uhr - 11 Januar: 13.00–21.00 Uhr - 12 Januar: 11.00–17.00 UhrOrganisation: Beursgebouw Eindhoven BV  

                         Lardinoisstraat 8

                         5611 ZZ Eindhoven

                         Holland

    Telefon:         +31 (0)40 246 36 26

    Fax:              +31 (0)40 244 55 33

    E-Mail:           aeb@beursgebouw.nl

    Website:        www.aeb.nl


    2009-12-15 | Nr. 65 |



    Unsere Medienpartner:

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.