Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg

Kleinkunstfestival Usedom

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3553
  • News Events :: Festivals

    [zurück]

    22. Tuttlinger Krähe

    22. "Tuttlinger Krähe" startet am 5. April

    Einer der wichtigsten deutschen Kleinkunstwettbewerbe – Jury nominiert zwölf Finalisten – Ulli Boettcher und Michael Sens moderieren

     

    aB_350_quadrat_TuttliTuttlingen. Was haben Sascha Grammel, Florian Schroeder, Heinrich Del Core, Martina Schwarzmann, Miss Allie, Mario Barth und Bülent Ceylan gemeinsam? Alle standen sie schon bei der „Tuttlinger Krähe“ auf der Bühne. Seit der Premiere im Jahr 2001 hat sich der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis „Tuttlinger Krähe“ bundesweit einen Namen in der Szene gemacht.

    Vom 5. bis 10. April nächsten Jahres findet die „Tuttlinger Krähe“ bereits zum 22. Mal statt. Die Angerhalle Tuttlingen-Möhringen wird dann für den Wettbewerb wieder für vier Abende zum „Mekka der Kleinkunst“, denn vom  Geheimtipp ist „die Krähe“ zu einem der meist beachteten Wettbewerbe im deutschsprachigen Raum geworden. Für Freunde des Genres ist sie ein Pflichttermin. Wer es hier ins Finale schafft, dem ist die Aufmerksamkeit in der Szene sicher. Aus mehreren Dutzend Bewerbern hat die sechsköpfige Fachjury die zwölf Finalisten - zehn Solo-Künstler und zwei Duos - ermittelt, die sich Anfang April live dem Publikum präsentieren dürfen. Sie kommen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz und vertreten Sparten vom Kabarett über Comedy und Musik bis zum Bauchreden.
    Am Freitag, 26. November, startet um 10 Uhr der Vorverkauf der (limitierten) Dauerkarten für alle vier Abende. Gegen Aufpreis gibt es auch einige Sitzplätze mit Platzreservierung. Einzelkarten sind nicht vor Ende Januar 2022 zu haben.

     

    Um das hochkarätige Finalfeld zu besetzen, haben die Jurorinnen und Juroren (Sabine Schürnbrand, Allensbach, Rosa Wagner, München/Puchheim, Karlheinz Helmschrot; Berlin, David Zapp aus Fridingen sowie Rolf Brohammer und Michael Baur, beide Tuttlingen) im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Seit Ende Juli wurden alle Bewerbungen von ihnen gesichtet und ohne Absprache, unabhängig voneinander bewertet. Dieses Jahr sind mit Auszügen aus ihren aktuellen Liveprogrammen dabei (in alphabethischer Reihung): die HENGSTMANN BRÜDER Sebastian und Tobias aus Magdeburg, die auch im wahren Leben Geschwister sind, Schauspielerin und Folkwang-Absolventin KATALYN HÜHNERFELD aus Wiesbaden, KAISER & PLAIN, hinter denen sich das Musikkabarett-Duo Virginia und David aus Berlin verbirgt, Shooting Star EVA KARL-FALTERMEIER, die Oberpfälzerin, vor der aktuell kaum ein Preis sicher ist, Stimmwunder und Klangzauberer MARTIN O. aus der Schweiz, Comedian MASUD mit dem etwas schwierigen Nachnamen Akbarzadeh, der frisch gebackene Gewinner des Stuttgarter Besens, der junge Kabarettist BENEDIKT MITTMANNSGRUBER aus Österreich, Bauchrednerin und -sängerin MURZARELLA, die auf den Spuren von Sascha Grammel wandelt, MATTHIAS REUTER, der Kabarett mit und am Klavier serviert, Liedermacherin LUCY VAN KUHL, die sich zu Liedern, Chansons und Kabarett am Klavier selbst begleitet, „ZDF heute Show“-Star FRIEDEMANN WEISE und – mit der kürzesten Anreise – Kabarettistin KATHI WOLF aus Weißenhorn, die Bachelorette der Psychologie. Sicher scheint damit: Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich also auch im 22. „Krähe“-Jahr auf ein hochkarätig besetztes Festival der Kleinkunst freuen!.

    Die Wettbewerbsabende vom 5. bis zum 7. April moderiert Kabarettist Uli Boettcher, der gemeinsam mit Tommy Seitzinger auch mit seinem Hoftheater in Baienfurt als Veranstalter tätig ist. Mit der Hofkulturbörse organisiert Boettcher auch eines der großen Branchentreffen im Kleinkunstbereich. Mit seinen Programmen ist er erfolgreich auf Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum unterwegs. Michael Sens, Vorjahressieger und Musikkabarettist aus Berlin, moderiert dann das Finale am Sonntag, 10. April. Für die musikalische Umrahmung sorgt die bewährte Tuttlinger Formation 4fun: „Smoothly Jazzin’“ versprechen Marco Schorer und seine Mitstreiter.

    Ab Freitag, 26. November, sind die limitierten (!) Dauerkarten für alle Abende der „Tuttlinger Krähe 2022“ zu haben. Dabei ist auch wieder eine begrenzte Anzahl reservierter Sitzplätze erhältlich, wobei für das Gros der Plätze am Prinzip der freien Platzwahl in der Angerhalle festgehalten wird. „Das passt zur Kleinkunst und trägt zum besonderen Flair der „Krähe“ bei“, erklärt Michael Baur. Preislich ändert sich gegenüber dem Vorjahr nichts: 98,90 € kostet die Dauerkarte für vier Abende mit Platzreservierung im vergünstigten Vorverkauf, 76,90 € bei freier Platzwahl (jeweils inkl. VVK-Gebühr). Die limitierten Dauerkarten sind entweder online unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben oder in Tuttlingen bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den weiteren Vorverkaufsstellen des Kulturtickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. 07461 / 910996 eingerichtet. Mit dem Kartenvorverkauf für die Einzelabende starten die Tuttlinger Hallen nicht vor Ende Januar.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Veranstaltungsort:
    Tuttlinger Hallen

    Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

    Am Europaplatz – Königstraße 39
    78532 Tuttlingen

    Web: tuttlinger-hallen.de/news/kraehe-2022

    2022-01-01 | Nr. 114 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.