Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

Alsterkult 2017

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3208
  • News Events :: Festivals

    [zurück]

    28. Frauenkabarettreihe im Loni-Übler-Haus

      

    Frauenpower

    artbild_250_prayonDie 28. Frauenkabarettreihe steht in den Startlöchern.

    Traditionell am dritten Januarwochenende startet die 28. Frauenkabarettreihe des Loni-Übler-Hauses, ein Kulturladen des Amtes für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg.

    „Irgendwas mit Sex“ lautet die Auftaktveranstaltung mit Martina Brandl am Samstag, 21. Januar und Sonntag, 22. Januar. „Spricht die jetzt den ganzen Abend über Sex?" Natürlich nicht! Über Sex redet man nicht. Man hat ihn. Eines aber haben Sex und Kabarett gemeinsam: Es macht mehr Spaß, wenn beide mitmachen.

    Nadja Maleh bietet am 4. Februar mit „Placebo“ witzig-boshaften Figuren, samtweiche Chansons und eine erstaunlichen Verwandlungskunst – kurz: intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau.

    Kinderleicht und erfrischend provokant gibt Sigrid Spörk am 18. Februar mit „Unter Umständen“ einen weiblichen Macho und stellt die Frauen- und Männer-Welt unter eine schonungslose Spaß-Dusche.

    Christine Prayon, vielen bekannt als Birte Schneider aus der heute-show, wird Präsidenten imitieren, schön singen, den ein oder anderen bewegenden Moment zerstören und möglichst viel Haut zeigen. „Die Diplom Animatöse“ - Hauptsache absurd und ohne Chansons am 4. März im Loni-Übler-Haus.

    Eine türkische Comedienne – ohne Kopftuch auf der Bühne! Senay Duzsu eröffnet am 25. März mit ihrem Programm „Ich bleib dann mal hier“ intelligent und mit dem nötigen Augen-zwinkern manche überraschende Sichtweise und verhilft zu neuen Ufern der Verständigung.

    „Peschek-Essenz, 30 Jahre Kabarett“ – was wäre ein besserer Abschluss für die Reihe am 29. April. Maria Peschek präsentiert einen Mix aus Szenen und Monologen über die Suche nach Glück, ein Apell an Herz und Verstand.

    Alle Veranstaltungen jeweils um 20 Uhr im Loni-Übler-Haus.

     


    Künstlerinnen und Programme 


    Martina Brandl - Irgendwas mit Sex!

    Sa., 21.01.2017, 20:00 Uhr | So., 22.01.2017, 20:00 Uhr

    150_Brandl„Spricht die jetzt den ganzen Abend über Sex?" Natürlich nicht! Über Sex redet man nicht. Man hat ihn. Eines aber haben Sex und Kabarett gemeinsam: Es macht mehr Spaß, wenn beide mitmachen. Und weil es in jeder Stadt mit jedem Publikum das erste Mal ist, findet jeden Abend eine andere Show statt. Die Bestsellerautorin Martina Brandl berichtet aus ihrem Leben als soziale Schere, singt über die Tragik verschimmelter Sonntagsbrötchen, tanzt ihren Indianernamen und parodiert sich nebenbei durch sämtliche Musikgenres und Dialekte.

    Das Schöne ist: Sie führt nicht vor, sondern nimmt ihr Publikum bei der Hand. Sie spielt nicht, sie gibt sich preis, und der Zuschauer lacht mit ihr über die eigenen bloßgelegten Schwächen. Alles hausgemacht!



    Nadja Maleh - Placebo

    Sa., 04.02.2017, 20:00 Uhr

    csm_Nadja_Maleh_Placebo_1_Copyright_Matthias_Leonhard_gross_klein_bbc954e117Wer´s glaubt, wird selig! Wer´s nicht glaubt, auch!

    Placebo - ein Scheinmedikament ohne Wirkstoff, das dennoch wirkt! Aber warum? Macht IHR Kopf, was SIE wollen oder was man von ihm erwartet? Witzig-boshafte Figuren, samtweiche Chansons und eine erstaunliche Verwandlungskunst – kurz: Nadja Maleh bietet intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau.

    Neueste medizinische Erkenntnisse sagen: Schenken Sie Nadja Maleh Ihren Glauben – dann sind Sie ihn endlich los!





    Sigrid Sprök - Unter Umständen

    Sa., 18.02.2017, 20:00 Uhr

    150_sproeckKinderleicht und erfrischend provokant gibt die Comedienne einen weiblichen Macho und stellt die Frauen- und Männerwelt unter eine schonungslose Spaßdusche. Ob die „30+“ Schwangerschaftspanik mit all ihren Zeugungsversuchen und Verhütungspannen, ob überzogene Körperideale und unliebsame Untermieter, ob Beziehungskiller oder Langzeithardcore-Stiller – Sigrid Spörk spricht, bevor sie denkt, erzählt ehrlich komisch und singt gefühlvoll direkt über Freud und Leid der modernen Frau.

    „Unter Umständen“ holt Sie aus dem gemütlichen Wohnzimmer zurück ins wilde Leben.
    Noch Fragen!?



    Christine Prayon - Die Diplom-Animatöse

    Sa., 04.03.2017, 20:00 Uhr

    150_PrayonBekannt als Birte Schneider aus der ZDF heute-show hat Christine Prayon sich das Ulknudel-Diplom auf die Netzhaut tätowieren lassen. Sie ist keine gemeine Animatöse, sondern eine Animatöse mit Diplom. Das gibt es selten.

    Dieser Abend passt in keine Schublade, und es geht um vieles. Eigentlich um alles. Es geht um Schein und Sein in der realkapitalistischen Gesellschaft, einer zunehmend brutalisierten, anonymen Nahrungskette mithin, in der das gnadenlose Rollenspiel Überlebensstrategie, ja quasi systemimmanent ist.

    Die Diplom-Animatöse ist mutig und unkoventionell, und sie wird sich auch heute mal wieder nicht festlegen, ob es sich hier um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.



    Senay Duzcu - Ich bleib`dann mal hier!

    Sa., 25.03.2017, 20:00 Uhr

    150_senayEine türkische Comedienne – ohne Kopftuch auf der Bühne! Ihr Weg auf die Bühne war weit, seitdem ihre Eltern als Gastarbeiter nach Deutschland eingewandert sind. Ihr Papa sagt zu einem Storch Schwein, und seine Frau stellt er so vor: „Das ist meine Lebensgefahr“. Wie alt sie ist, weiß sie nicht. In der Türkei werden Geburtszahlen gerne angepasst. Duzҫu glaubte lange, sie sei wie Jesus in einem Stall geboren worden. In Deutschland erfuhr sie, es sei wohl doch eine Hausgeburt gewesen.

    Die Wahlkölnerin öffnet intelligent und mit Augenzwinkern manch überraschende Sichtweise. Sie bringt Bewegung in eingefahrene Debatten mit scheinbar unverrückbaren Positionen und verhilft den konkret Beteiligten nicht selten zu neuen Ufern der Verständigung.



    Maria Peschek - Peschek-Essenz

    Sa., 29.04.2017, 20:00 Uhr 

    150_PeschekSeit dreißig Jahren steht Maria Peschek sehr erfolgreich als Kabarettistin auf der Bühne. Mit „Peschek-Essenz“ bringt sie ein Programm mit nach Nürnberg, das sie speziell fürs „Loni“ geschrieben hat. Es erwartet Sie ein Mix aus Szenen und Monologen über unser vergebliches Suchen nach dem Glück, und über unsere Bemühungen stets miteinander zurechtkommen zu wollen. Paula Pirschl, mit ihrer ganz eigenen Sicht auf die Dinge des Lebens, darf bei diesem Programm natürlich nicht fehlen. Maria Peschek schlüpft aber auch in weitere Rollen, um gegen Dummheit und Ignoranz anzuspielen.

     



    Karten im Vorverkauf erhalten Sie:

    Di., 10 bis 15 Uhr, Do., 10 bis 15 Uhr und 18 bis 20 Uhr
    Kulturinformation, Königstraße 93 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

    ----------------------------------------------------------------------------------------- 

    Loni-Übler-Haus
    Stadt Nürnberg - Amt für Kultur und Freizeit
    Marthastr. 60
    90482 Nürnberg

    Tel.: +49(0)911-54 11 56 

    Web:kuf-kultur.de/loni

    Bildnachweis
    Martina Brandl: Linn Marx

    Nadja Maleh: Matthias Leonhard
    Sigrid Spröck: Roland Soldi
    Senay Duzcu: Gary Milano


    2017-01-03 | Nr. 94 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.