Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3238
  • News Events :: Messen | Kulturbörsen

    [zurück]

    29. Internationale Kulturbörse Freiburg 2017

    artbild_350_Logo_2017 Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events

    22. – 25.01.2017, Messe Freiburg

    Die Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events wird auch im 29. Jahr ihres Bestehens alles bieten, was Besucherinnen, Besucher und Teilnehmer von diesem großen Branchentreffen erwarten: Zahlreiche Live-Auftritte (Kurz-Auftritte und ganze Produktionen) mit Künstlern aus 25 Ländern, zwei ausgebuchte Messehalle mit nahezu 400 Ausstellern und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

    Zum ersten Mal seit Bestehen der IKF erhält die Musik dabei einen eigenen Platz im Messegeschehen, womit der Veranstalter dem immer umfangreicheren Angebot im Musikbereich Rechnung trägt. In Halle 1 spielt nun die Musik und das bedeute, dass sich die Besucher dort ausschließlich dem musikalischen Geschehen widmen können. In Halle 2 sind alle Anbieter aus der Darstellenden Kunst und dem Straßentheater untergebracht. Eine klare und übersichtliche Aufteilung, die es den Besuchern erleichtern wird, sich gezielt auf der 29. IKF umsehen.

    Den Anfang macht wie immer eine hochkarätige Eröffnungsgala mit dem Orquestra de Cambra de Empordà aus Spanien, Lumpernpack aus Deutschland, dem österreichischen Kabarett-Shootingstar Lisa Eckhart, dem Performance-Theater BANDART aus Ungarn und mit Cia. Maduixa, einem ganz außergewöhnlichen Stelzentheater aus Katalonien, das alles wird präsentiert und begleitet von Kay Ray aus Berlin.


    An den drei folgenden Messetagen kommen dann die Techniker auf den vier Bühnen nicht mehr zur Ruhe: Schlag auf Schlag präsentieren sich Bands, Theatergruppen, Performance-künstler, Kabarettisten & Comedians, Entertainer, Slammer, Tanz-Ensembles und zahlreiche Künstler anderer Genres dem anwesenden Fachpublikum – entweder mit 20minütigen Ausschnitten aus ihren aktuellen Programmen oder mit ganzen Produktionen in der SPECIAL-Reihe. Insgesamt ca.180 Aufführungen warten auf die Fachbesucher, die sich mit diesem Angebot umfassend informieren können.
     

    Das Program ist wie immer sehr international und voller Entdeckungen, aber es zeigt auch einige der großen Alten der Szene, die mit Ihrer Kunst und ihrem Können für viele junge Künstler ein wichtiges Vorbild waren. Ohne so herausragende Künstler wie Krissie Illing (GB),  Peter Shub (USA), Stenzel & Kivits (NL) oder Trifolie (DE), wäre so manche Karriere wohl anders verlaufen!


    artbild_250_Archie_Clapp_MiEs ist unmöglich, all die vielen Namen der Künstler, Gruppen, Bands und Artisten hier aufzuzählen, die auf der 29. IKF zu sehen sind, aber einige wenige seien stellvertretend genannt!

    In der Darstellenden Kunst: Thomas Maurer (AT), Martin Schmitt (DE), Laurin Buser (CH), Scharri (DE), Nektarius Vlachopoulos (DE), Ulan & Bator (Bild) (DE), Andreas Thiel (CH), Habbe & Meik (DE), Scott & Muriel (NL), This Maag (CH) Silvana Gargiulo & Familglia Dimitri (CH, IT), Peter Mim (DE), Patrick Lehnen (DE), Liese-Lotte Lübke (DE), Sven Kemmler (DE), Archie Clapp (Bild) (DE), Microband (IT), Knedl & Kraut (DE), BlöZinger (AT), Stefan Danzinger (DE), Lisa Catena (CH), Frank Fischer (DE), Faltsch Wagoni (DE), Götz Frittrang (DE), Markus Gimbel (AT), Erik Lehmann (DE) oder Carl-Einar Häckner (SE).

    artbild_250_Cobario_10_Welt
    In der Musik
    : Pulsar Trio (DE, FLO, IT), Maїa Barouh (JP, FR), Mockemalör ( DE), Christoph Pepe Auer (AT), Goitse (IRL), Kleztory (CA), Cobario (Bild) (AT), Maria Seerano (ES), Sivan Talmor (IL), Grete Skarpeid (NO), Marina & The Kats (AT) oder Veronica Harcsa (HU), Café del Mundo (DE) und die Freiburger Gruppe Indie Boy.

    Im Straßentheater: Luigi Ciotta (IT), La Fausse Compagnie (FR), Georg Traber (CH), CQP Producciones (ES), SHIVA (JP), Système Paprika (FR), Nanirossi (IT), Cirque Pistolet (ES), Christoph Engels (DE), Vaiven Circo (ES).


    Und natürlich die SPECIALS: Ein A Cappella-Abend, der Poetry Slam-Wettkampf, das polnische KTO Theatre, eVenti Verticale (IT), das Themenspecial “Die 20er kommen”, Ponten Pie (ES), Bencha Theater (NL), Company Cir. Bover (Balearen), Toti Toronell (ES), das Industrial Teatrera aus Katalonien und  - last but not least – der abschließende VARIETÉ- ABEND mit 7 Künstlern (Raymond Raymondson, Dirk Scheffel, Michele Cafaggi, Nicolai Friedrich, Corinne Sutter, Bence und Andréanne Quintal & Spicy Circus) aus 5 Ländern. Ein furioses Spektakel zum Ende der 29. Internationalen Fachmesse!


    "Aufgelockert” wird das gewaltige Live-Programm mit einer Reihe von SONDERSCHAUEN und ungewöhnlichen Angeboten – u.a. ein Filmkonzert (gezeigt wird der epochale Stummfilm METROPOLIS in einer einzigartigen Live-Performance mit Antonio Bras), die britische Malerin Gina Southgate, die die Emotionen eines Music Acts live während des Auftritts malerisch einfängt sowie ein abwechslungsreiches Seminarangebot mit 10 Referentinnen und Referen- ten.

    Nicht zu vergessen der in jeder Sparte (Darstellenden Kunst, Musik und Straßentheater) vergebene Kulturbörsenpreis die FREIBURGER LEITER. Wieder haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, aus dem Kreis der nominierten Künstler ihren Favoriten zu wählen – vor Ort, während der IKF und direkt im Anschluss an den Auftritt der Nominierten. Noch während der Fachmesse werden die drei Gewinner dann bekannt gegeben und auf die nächste IKF eingeladen.

    PUBLIKUMSVERANSTALTUNGEN 

    Auch in diesem Jahr sorgen die Verantwortlichen der FWTM dafür, dass eine Reihe von Veranstaltungen auch für das Nicht-Fachpublikum geöffnet ist. Insgesamt sieben Publikums-veranstaltungen bieten dem kulturinteressierten Publikum die Möglichkeit, spannende, internationale Produktionen und ganze Shows zu günstigen Eintrittspreisen zu besuchen.


    Opening Gala Bandart_image_preview

    Sonntag, 22.01.2017 | 20.00 Uhr

    Theatersaal 1 (Halle 3)

    mit: Lisa Eckhart (AT), Lumpenpack (DE), BANDART (HU), Orquestre de Cambra de Empordà (ESP), Cia. Maduixa (ESP).

    Z.B. BANDART: Riesige 3D-Hände spielen mit der Darstellerin und Tänzerin wie mit einer Puppe - ein außergewönliches Duett zwischen zwei Künstlern ensteht...unterhaltsam und einer einzigartigen Technologie präsentiert!



    METROPOLIS 
    metropolis_image_preview

    Filmkonzert

    Montag, 23.01.2017 | 21.00 Uhr

    Theatersaal 1 (Halle 3)

    Antonio Bras´ Live- Performance zur aktuellen Fassung von Fritz Langs Meisterwerk METROPOLIS ist ein Film- Musik-Event der Extraklasse. Die Symbiose aus Stummfilm und außer- gewöhn lichem Live-Vertonung trans-portiert den Filmklassiker in die heuti- ge Zeit und verbindet Generationen. Eine Premiere auf der IKF!



    eVenti Verticali  (IT) eVenti_Verticali_image_preview

    Vertical Performance

    Montag, 23.01.2017 | 21.00 Uhr

    Theatersaal 2 (Halle 4)

    „Wanted“ ist eine innovative Show, die animierte Projek- tionen mit akrobatischen Elementen des Vertikal-Tanzes kombiniert. Schau-spiel, Videos und Bewegungs-theater werden zu einer Form von visueller Comedy, in der 2D-animierte Projektionen auf 3D-Akrobaten und Schauspieler treffen. Das Ergebnis ist beeindruckend: Eine reale Geschichte mit Comedy-Figuren auf einer vertikalen Fläche!



    Poetry Slam Show Sandra_Davina_Image_preview

    Dienstag, 24.01.2017 | 20:15 Uhr

    K6-9

    mit: Leticia Wahl, Laurin Buser, Julian Heun, Großraumdichten, Sandra Da Vina, Philipp Scharrenberg (kurz: Scharri). Moderation: Felix Römer

    Z.B.: Sandra Da Vina wohnt in Essen Süd mit einem Spielplatz vor der Tür – und in ihrem Kopf. Da Vinas Worte knistern und knallen, ihre Geschichten machen Lärm und sind dann wieder ganz leise und intim. Dabei liegen Tragik und Komik immer dicht beieinander.

    Poetry Slam ist in aller Munde und in aller Ohren. Kein Wunder, denn hier werden Texte, die sonst nur zwischen Buchdeckeln im Wachkoma liegen, zum Leben erweckt. Das funktioniert - egal ob im Knei- penkeller oder im Schauspielhaus, egal ob in der Metropole oder der Klein-stadt, die Shows sind aus- verkauft und die Mikrofone werden gerockt. So darf auch auf der IKF eine Poetry Slam Show nicht fehlen. Wir haben einige der besten Slammer der Szene eingeladen. Durch das Programm führt Slam Poet Felix Römer. In Kooperation mit dem Poetry Slam Freiburg (Café Atlantik).


    A Cappella Abend humanphones_image_preview

    Dienstag, 24.01.2017 | 20.30 Uhr

    Musical Hall (Halle 1)

    mit: Accent / CA, FR, GB SE, US und Humanophones / FR 

    Z.B.: Die Humanophones stehen für Body- Pop-Music. Eindrucksvolle, rhyth-mische Musik, die das fünfköpfige Ensemble aus Frankreich nicht nur mit der Stimme, sondern unter Einsatz des gesamten Körpers macht. Sie rücken damit A Cappella in ein ganz neues Licht – spektakulär und großartig.



    Bencha Theater
    (BU, FR, HU, NL, SE) benchaTheater_image_preview

    Artistik, Tanz Live-Musik

    Dienstag, 24.01.2017 | 20.30 Uhr

    Theatersaal 1 (Halle 3)

    Das Bencha Theater ist ein internationales Team mit Topartisten aus sieben Ländern und einem einzig-artigen Mix aus Luft-Akrobatik, Tanz, Live-Musik und Spiel. Zu sehen sind visuelle, poetische Phantasien, bei denen Musik und Körpersprache einen mystischen Dialog miteinander führen.



     

     






    Varietéabend  nicolai_Friedrich_image_preview

    Mittwoch, 25.01.2017 | 20.00 Uhr

    Theatersaal 2 (Halle 4)

    mit: Raymond Raymondson (FR), Dirk Scheffel (DE), Michele Cafaggio (IT), Nicolai Friedrich (DE), Corinne Sutter (CH), Bence Benedikt Baumann (HU), Spicy Circus (CA). Moderation: Julian Button (DE)

    Z.B.: Nicolai Friedrich - Geburtsdaten, Sternzeichen, Berufe, Symbole, Namen - alles, was in den Köpfen seiner Zuschauer schwirrt, sagt der charmante Zauberer treffsicher vorher. Nicolais Show ist einer erfrischende Achterbahnfahrt für die Gehirnzellen und ein Workout für die Lachmuskeln!
       

     

    Tickets hierfür sind erhältlich unter www.reservix.de.

    Alle Informationen über das große Branchentreffen sowie das ausführliche Programm finden Sie unter kulturboerse.de und im ca. 550 Seiten umfassenden Katalog zur 29. IKF 2017.

     

    image_holger_thiemann_ok









    Holger Thiemann, Projektleiter


    Internationale Kulturbörse Freiburg

    D-79108 Freiburg im Breisgau
    Fon +49 (0)761.38 81 35 25
    E-Mail: info@kulturboerse.de
    Web:Kulturboerse.de
     


    2016-12-14 | Nr. 94 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.