Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2019

20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3359
  • News Events :: Festivals

    [zurück]

    3 x Mimen-Festivals: Saarbrücken, Dresden, Berlin

    JOMI-Festival 2010 in Saarbrücken

    Kaum zurück von seiner Tournee durch Brasilien widmete sich Jomi (Michael Kreuzer) der Organisation des 9. Internationalen Pantomimefestivals in Saarbrücken, welches vom 28.8. bis 5.9.2010 stattfinden wird. Jomi bietet somit in Saarbrücken ein wichtiges künstlerisches Forum für Pantomimen aus dem In- und Ausland. Gerade jetzt, 2 Jahre nach dem Tod von Marcel Marceau, ist es der Wunsch vieler Pantomimen, dem großen Meister der Stille ihre Reverenz zu erweisen. Unter dem Titel „Hommage à Marcel Marceau“ findet ein Highlight des Festivals statt, bei dem drei ehemalige Schüler, u. a. Jomi, sich an Marcel Marceau in vielen Szenen erinnern werden. Verbunden wird diese Aufführung mit einer Ausstellung über Marcel Marceau und die Geschichte der Pantomime. Eine Begegnung mit „Faust“ findet in der Mauritiuskirche statt, Goethes Werk in Gebärden- und Lautsprache – ein faszinierendes Erlebnis für Hörende und Gehörlose mit dem Theater HandStand. Geplant sind außerdem Soloabende und Schulvorstellungen, Workshops für Pantomime und Körpersprache für Kinder und Jugendliche, für Lehrer und Erzieher, Studenten und andere Interessierte, sowie Kurse im Maskenbau und Maskenspiel. Noch sind die Planungen nicht abgeschlossen. Jomi steht in Verhandlungen mit verschiedenen renommierten Pantomimen, möchte aber auch internationalen jungen Künstlern ein Forum bieten, um die vielseitigen Facetten dieser Kunst zu präsentieren. Bewerbungen sollten bis Ende Dezember 2009 an das Büro des Pantomimen Jomi, Im Eichgarten 15, 66822 Lebach geschickt werden.

    Am 10.10.09 gibt Jomi einen Gala-Abend in der Hochschule für Musik Saar. Er widmet sich dort klassischen Vorlagen, wie Orpheus und Eurydike, Romeo und Julia, sowie pantomimischer Literatur von E. T. A. Hoffmann und Franz von Assisi. Und auch dort darf der Deutschen liebstes Stück, der „Faust“, nicht fehlen.

     

    27. Pantomimefestival Dresden im November

    Bereits zum 27. Mal (!) lädt Dresden zum Pantomimenfestival ein. Organisiert von der Mimenbühne Dresden findet es vom 5. bis 8.November statt.

    Es ist ein Festival mit spannender Geschichte, die ihren Anfang bereits 1982 nahm. Rainer Petrovsky, der damalige Leiter des Dresdner „Volkskunstpodiums“, und der Dresdner Pantomime Ralf Herzog hatten die Idee, zur Förderung der Dresdner Pantomimen-Szene eine Dresdner Pantomimenwerkstatt ins Leben zu rufen. War die erste Werkstatt noch Dresden-intern, hatten die zweite und die dritte schon Gäste aus dem Bezirk Dresden und der DDR. Die Dresdner Pantomimenwerkstatt profilierte sich zu einem alljährlichen Treff der nationalen Mimen-Szene mit internationaler Beteiligung. Dresden wurde neben Berlin und Jena zu einem Mime-Zentrum der DDR. Für das 27. Pantomimefestival in diesem Jahr stehen gleich zwei Spielstätten zur Verfügung: die Mimenbühne Dresden in der Altstadt und das Theaterhaus „Rudi“ in Dresden-Trachau. Es spielen die Mimen von DOX Maskentheater, Deutschland; Gregg Goldstone, USA; Andreas Hartmann, Deutschland; McBee, Österreich; Theatre Company Passe-Partout, Rumänien; Teatro Pantomissiomo, Tschechische Republik; The ArtBeat, Schweiz; sowie die Akteure der Mimenbühne Dresden. Tagsüber bietet letztere auch Workshops an, am Abend finden dann die Veranstaltungen statt. Detaillierte Informationen zu Terminen und Ensembles unter www.pantomimefestival-dresden.de.

     

    Pantomimenfestival Berlin

    Ein weiteres Pantomime-Festival findet in Berlin statt. Es handelt sich um das 2. Tschechisch-Deutsche Festival der jungen Pantomime.

    Nach einem erfolgreichen ersten Jahrgang veranstalten das Tschechische Zentrum Berlin, Die ETAGE – Schule für bildende und darstellende Künste, und das Prager Konservatorium Hudební Akademie muzických umení Anfang November 2009 das zweite tschechisch-deutsche Pantomimefestival in Berlin, diesmal mit dem Gastland Schweiz. In diesem Jahr konzentriert sich das Festival vor allem auf die Darbietung junger Pantomimen. Neu ist die Verknüpfung mit Schweizer Künstlern: Nach dem Festival wurde ich auf die Scuola Teatro Dimitri in der Schweiz hingewiesen, die von einem tschechischen Pantomimen gegründet wurde. „Die Abteilung Kultur und Bildung der Schweizer Botschaft wollte das Projekt gerne unterstützen, sodass wir in diesem Jahr auch Schweizer Pantomimen in Berlin vorstellen können“, erläutert Martin Krafl, Direktor des Tschechischen Zentrums Berlin.

    Geplant sind unter anderem Auftritte von Pantomime-Schülern der ETAGE, Nina Hlava aus Prag und Shinja Murajama vom Teatro Dimitri. Auch des Ensemble Theatro Pantomissimo aus Prag wird wieder in Berlin auftreten, nach dem Festival 2008 erhielten sie ein dreimonatiges Engagement in der ETAGE.

    Redaktion: Kassandra Knebel

     


    2009-09-15 | Nr. 64 | Weitere Artikel von: Kassandra Knebel



    Unsere Medienpartner:

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.