Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3455
  • News Events :: Events

    [zurück]

    7. Viernheimer Gitarrentage

    artbild._610_gitarrentage_g

    "chaiselongue-kunst und soziales" pr
    äsentiert die 
    "7. Viernheimer Gitarrentage" im „TiB" (Treff im Bahnhof)

    Termin : Fr,25.10.-So,27.10.2019

    25.10., 20h: Jule Malischke & Stephan Borman

    26.10., 19:30h: Stephanie Neigel & Jules

    26.10., 14h-16h: Gitarrenworkshop mit Julia Nagele

    27.10., 11h: Dave Goodman


    Teilnehmende Künstler sind:

    Jule Malischke & Stephan Borman (25.10., 20h)   

    WHATEVER MAY HAPPEN

    Jule Malischke versteht es, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel das Publikum binnen Sekundenschnelle in ihren Bann zu ziehen.

    Ihre zumeist eigenen Songs präsentiert sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie. In ihren Texten erzählt sie von persönlichen Begegnungen, vom großem Glück, Sehnsüchten und Enttäuschungen. Gelegentlich eingestreuten Cover-Songs verleiht sie ein ganz eigenes Gesicht. Ihr Instrument zupft, schlägt und traktiert sie so, dass ein unverbraucht frischer Gesamtsound entsteht. Ebenso weiß sie auch instrumental auf ihren Gitarren zu überzeugen. Gekonnt schlägt sie dabei eine Brücke zwischen den verschiedensten Stilistiken der Gitarrenliteratur, modernen Fingerstyle Arrangements und ihren Songs.

    Nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium der klassischen Gitarre am „Leopold Mozart Zentrum“ in Augsburg, absolvierte sie ein Masterstudium für akustische Gitarre (Jazz/Rock/Pop) an der Carl Maria von Weber Musikhochschule in Dresden. Dort studiert sie derzeit noch in der Meisterklasse und unterrichtet als Lehrbeauftragte für Gitarre im Bereich der Schulmusik.

    Stephan Bormann zählt zu den viels(a)itigsten deutschen Gitarristen. Er ist nicht nur erfolgreicher Musiker sondern auch Komponist mit Veröffentlichungen im AMA-Verlag und bei SCHOTT MUSIC. Neben seinen erfolgreichen Projekten (Cristin Claas, Hands on Strings, Jule Malischke und 10string Orchestra) arbeitete er ebenso als Sideman mit bekannten Künstlern wie Nils Landgren, Till Brönner, den Klazz Brothers, der Leipzig Big Band, Günther Fischer u.v.a. zusammen. Seit 1994 leitet er eine Hauptfachklasse an der Hochschule für Musik in Dresden und ist dort Professor für Gitarre Jazz/Rock/Pop. Workshops führten ihn in zahlreiche Städte Deutschlands sowie nach Italien, Österreich und in die USA.

    2013 begann die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Jule Malischke & Stephan Bormann, aus der im Herbst 2014 das Debütalbum „Whatever may happen“ hervorging.

    610_bormann_malischke



    Stephan Bormann & Jule Malischke




    Stephanie Neigel & Jules
    (26.10., 19:30h)


    “... Lieber poppiger & dennoch nicht doof? Dann hilft das Debütalbum “Introducing Stephanie Neigel”(BHM) mit den jazzig-soulig-eingängigenSongs & Neigels klarer Stimme zwischen Annett Louisan, Norah Jones & Anna Depenbusch...” (Spiegel Online)

    Diese Frau und diese Stimme sind ein beeindruckendes Gesamtpaket, das von verschiedenen Seiten her strahlt und in keine Schublade passten muss. Ob Jazz-oder Popmusik, was die sympathische Sängerin Stephanie Neigel antreibt ist: Mit ihren ZuhörernMusik zu teilen, die sich fernab von inhaltsleeren Plattitüden bewegt und ihr selbst und allen Beteiligten einfach Spaß macht. Neigel überzeugt Ihr Publikum auf ungezwungene Art mit eigenen und authentischen Songs auf Englisch und auf Deutsch, die sie mit vollem Herzen singt, mit lockeren Moderationen umrahmt und dabei ist sie vor allem eines: natürlich, lustig und verdammt ehrlich.

    Vorgruppe:JULES

    Mit ihrem Debutalbum GREENBIRD tourt die Sängerin und Gitarristin Julia Nagele derzeit durch das Land und verzaubert dabei ihr Publikum mit ihrer bewegenden, warmen Stimme und beeindruckt die Kritiker mit Raffinesse in Musik und Text. Zwischen Folk, Jazz und Neo Soul schafft JULES einen ungewöhnlichen Spagat zwischen Tradition und moderner Popmusik.

    610_neigel 

    Stephanie Neigel

    610_nagele

    Jules/Julia Nagele


    Gitarrenworkshop mit Julia Nagele (26.10., 14h-16h)

    Die Symbiose aus Stimme und Gitarre
    Workshop mit Julia Nagele zum Thema: wie begleite ich mich oder andere Sänger interessant und abwechslungsreich an der Gitarre? Wie funktioniert meine Stimme,während ich mich begleite?

    Für Singer-Songwriter, Gitarre-Gesangduos, Sänger, die sich variantenreicher begleiten, und Gitarristen, die ihr Stimme erkunden möchten.

    Workshopinhalt: Du hast Fragen zu einem speziellen Song oder möchtest einfach Feedback? Möglich, kein Muss: Sing und spiel uns dein Lied und wir überlegen in der Gruppe,wie wir dir am besten helfen können und beleuchten dabei:

    # Ausdruck (um was geht’s eigentlich in dem Lied?)

    # Dynamik (mach mal laut und leise!)

    # Sicherheit (aber ich kann das doch gar nicht?! Doch sehr wohl!)

    # Rhythmus, Strumming, Fingerpicking, Harmonien 

    # Gesangstechnik, Atmung, Haltung

    # weitere Themen nach Bedarf und Kenntnisstand der Teilnehmer



    Dave Goodman (27.10., 11h)   

    Der Kanadier Dave Goodman ist ein musikalisches Chamäleon. Aufgewachsen in einer Großfamilie in British Columbia, in der fast täglich Musik gesungen und gespielt wurde, begann er mit 12 Jahren Gitarre zu spielen, vor allem Blues-und Rockmusik. Eines seiner großen Vorbilder war der Bluesgitarrist Dave Vidal. Als Jugendlicher begann Dave sich immer mehr für den Jazz zu interessieren. Mit 17 Jahren wurde er zum „Top Highschool Jazz Guitarist“ gewählt und eingeladen, zu Ehren der kanadischen Jazz-Legende Phil Nimmons zu spielen. Danach studierte er Musik im Vancouver Collage.

    In seiner facettenreichen Musik sind die frühen musikalischen Einflüsse ebenso hörbar wie die Farbpalette der anglo-amerikanischen und der irisch-keltischen Musik, die er über die Gene seiner Mutter geerbt hat. Goodmans beindruckende Gesangsstimme variiert von einfühlsamem Timbre bei balladesken Stücken bis hin zu Glissando artigem Blues. Seine Songs sind meist sehr persönlich und spiegeln die Bilder seines Lebens und seiner Reisen.

    Dave Goodman tourt mittlerweile in ganz Europa und Nordamerika. Er singt und spielt meist Solo - unter anderem auch als Support für Peter Maffay und Joan Armatrading. Auf der Bühne ist Dave Goodman Musiker, Storyteller und Entertainer in einem. Sein seltenes Talent, virtuose Gitarrentechnik auf Weltklasse Niveau mit eindrucksvollem Gesang, Geschichten und Humor zu verbinden, machen seine Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis.

    610_goodman                                                                                                                            Dave Goodman                     


    Veranstaltungsort:
    „TiB" (Treff im Bahnhof)
    Friedrich-Ebert-Str.8a
    68519 Viernheim

    Website: www.chaiselongue-viernheim.de

    Vorverkauf: Rathausfoyer, Kettelerstr.3, Viernheim
    VVK: Konzerte jeweils 15 € / Abendkasse: Konzerte jeweils 17€
    Kombiticket für alle drei Konzerte: 35€

    Gitarrenworkshop mit Julia Nagele: 25€


    2019-04-20 | Nr. 103 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.