Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge







33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3509
  • News Events :: Messen | Kulturbörsen

    [zurück]

    Aydin Isik - "Zu Gast bei Freunden"

    Live-Auftritt auf der 28. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2016


    Zu Gast bei Freunden 

    Darstellende Kunst | Kabarett  

    artbild_300_AydinEs gibt so viel zu reden. Probleme, die nicht zu lösen sind; Zeitarbeit, Leiharbeit, Arbeitslosigkeit, Altersarmut, Kita-Plätze, Hartz-IV, Hartz-IV-TV, Union, SPD. GroKo.

    Wir bezahlen Milliarden für die Rettung Griechenlands, dann Zyperns, demnächst Spaniens, Italiens, Portugals und und und... Wo geht das ganze Geld hin, und wann bekommen wir es wieder? Und wie geht das überhaupt, dass wir einen ausgeglichenen Haushalt hinbekommen, während die andern da unten verhungern? Sind wirklich nur die Südländer an deren Leid schuld oder doch Merkel & Co.?

    Als geborener Südländer und überintegriertes Migrantenkind versucht Aydin Isik Licht ins Dunkle zu bringen.
    Zwei Mal verlässt er die Bühne, um seinen Gästen Platz zu machen.

    Zuerst kommt als post-migrantisches Problemkind Kenan aus Kreuzberg auf die Bühne und liest dem Publikum einen Klassiker vor, in dem er die Bildungspolitik des Landes in Frage stellt. Und dann kommt die gute Seele des deutschen Kabaretts Schardul auf die Bühne. Ein Pakistaner, der aus einem Dorf der pakistan-afghanischen Grenze nach Deutschland kam (kommen musste) und schildert dem Publikum seine lustige Sicht Deutschlands.


    Seit Oktober 2015 ist Aydin Isik mit seinem neuen Programm „Bevor der Messias kommt!“ auf Tour.

    In allen 3 Abrahamitischen Religionen wird Messias angekündigt. Glaubt man Christen, war Jesus der angekündigte Messias und wenn’s drauf ankommt, kommt er zurück um uns wieder zu erlösen.

    Aber  wenn er wie damals vor 2015 Jahren wieder in Nazareth auf die Welt kommen sollte, wie schafft er es, nach Euroa zu gelangen? Bekommt er als Prediger mit Vollbart und langen Haaren überhaupt einen Visum nach Europa?

    Vielleicht kann er ja wieder über‘s Wasser vom Nahen Osten über das Mittelmeer bis nach Lampedusa laufen. Doch dann würde ihm höchstwahrscheinlich die EU-Grenzschutzagentur Frontex im Weg stehen.

    In seinem neuen Soloprogramm beschäftigt sich der türkisch-stämmige Kölner Kabarettist Aydın Isık mit der Ankunft des Messias. Welche Vorbereitungen müssen wir treffen? Sind wir denn schon so weit, ihn zu empfangen? Was müssen wir vorher alles beichten? Was muss der Heiland uns alles verzeihen? Den Kapitalismus? Angela Merkel? Gescheiterte Nächstenliebe? Hunger auf der Welt? Germany’s Next Topmodel? Modern Talking?

    Ein heiliger Abend mit unreligiösen Ansätzen!!! Kabarettistische Rettung vor dem Fegefeuer.


    Und das sagen die anderen über ihn:

    „Ein brillantes Crossover der Mentalitäten. Ein blitzgescheiter, genialer Clown und abgründiger Skeptiker, jede Sekunde überraschend, komisch und einfach sehenswert.“
    (Rheinische Post)  

    Sein Ansatz lässt die übliche Migranten-Comedy im Stile eines Bülent Ceylan aber weit hinter sich: Er liefert eine kabarettistische Abhandlung der krisengeschüttelten politischen Kultur in Deutschland.“ (D-Radio-Kultur)

    Intelligent wie schauspielerisch extrem diszipliniert.“ (Passauer Neue Presse)

    Kenan aus Kreuzberg, ein Brüller!“ (Kölner Stadt-Anzeiger)

    Ein intelligentes, lustiges, vielseitiges Programm.“ (Bonner Rundschau)

    „Aydın Işık überschreitet in seinem "politischen Comedy Kabarett" nicht nur Genre sondern auch kulturelle Grenzen. Scharf und lustvoll spitz pointiert.“ (Fachjury „Krefelder Krähe“)

    Preise:

    Gewinner des Kleinkunstpreises „Niedersächsischer Lauben-Pieper 2013“

    2. Preis „Schnellertshamer Heugabel 2012“

    2. Preis „Dresdner Satire-Preis 2014“

    3. Preis „Krefelder Krähe 2013“

    3. Preis „Amici Artium 2012“

     
    Termine und Infos unter: Aydin Isik
     
    
    Die Live-Auftrittszeiten sind wie folgt:
    Dienstag, 26.01.2016,
    16:25 - 16:45 - Theatersaal 1

    Kulturbörse: Stand  02.08.22
    ----------------------------------------------------------------------------------------- 

    Aydın Isık
    Agentur Brief & Siegel | Beatrice Siegel
    Kaiserstraße 7
    78628 Rottweil

    Tel.: +49(0)741 - 942 2305
    Mobil: +49(0)179 - 906 2746

    Web:Agentur Brief & Siegel
    E-Mail:mail@brief-und-siegel.biz


    7238|415 TG: Aydin Isik . Live-Auftritt .


    2016-01-04 | Nr. 89 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.