Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

Alsterkult 2017

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3208
  • Bücher | CDs | Software :: Bücher

    [zurück]

    Bildband „Sommernachtsschnee“

    Hinter dem Titel „Sommernachtsschnee“ versteckt sich ein Bildband, der zehn Jahre Straßentheater „Gassensensationen“ in Heppenheim dokumentiert. Das 96 Seiten dicke Buch zeigt faszinierende Aufnahmen von Künstlern aus der ganzen Welt, die in der kleinen südhessischen Stadt zu Gast waren. Zudem findet sich dort ein Essay zur Entwicklung des Straßentheaters in Deutschland und Europa von Nicole und Jürgen Ruppert. Der Band kostet 19,90 € und ist zu beziehen beim Kulturamt Heppenheim, Tel. 06252-13-242. Das Lille Kartofler Figurentheater präsentiert das Hörbuch "Der Wolf und die 7 Geißlein". Nach 20 erfolgreichen Jahren im internationalen Figurentheater betritt der Puppenspieler Matthias Kuchta mit seinem ersten Hörbuch "Der Wolf und die 7 Geißlein" ein ganz neues Terrain. Mit seiner unglaublich wandlungsfähigen und einfühlsamen Stimme gelingt Kuchta das Märchen der Brüder Grimm auf humorvolle und liebenswerte Weise zu einem spannenden Erzählspiel umzusetzen. Der 53jährige Matthias Kuchta spricht dabei alle Rollen selbst. Die knapp 40-minütige Handlung wird kindgerecht durch Musik und Geräusche untermalt. Das Höralter ist 4 bis 10 Jahre. Erhältlich ist die CD für € 10,00 unter Tel./Fax.: 02335/72668 oder auf den jeweiligen Veranstaltungsorten!

    Sollten Kabarettisten eigentlich skeptisch sein? Aber sicher doch - nur was ist eigentlich ein Skeptiker? Da hilft Christoph Bördlein weiter mit seiner Einführung ins skeptische Denken: Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine (Alibri Verlag ISBN3-932710-34-7; 200 S.). Er diskutiert die Möglichkeiten sich zu täuschen und bietet Methoden an, wie man Behauptungen prüft. Das Buch setzt sich vor allem mit wissenschaftlicher Methodik auseinander, aber es auch ein Gewinn für den gewöhnlichen Alltag. Da es sehr anschaulich geschrieben und aufbereitet ist, kann man es auch gut verstehen ohne wissenschaftlichen Hintergrund. Ein gelungenes populärwissenschaftliches Buch, mit der Möglichkeit zur Nutzanwendung im Alltag. 

    Rudi Hurzlmeiers Cartoons, Comicstrips und komische Gemälde (er gilt als Erfinder der komischen Malerei) gehören zweifellos zum Markantesten, was die Comic- und Karikaturistenszene heute zu bieten hat. Er entwirft eine "Poesie des Horrors" - wechselhaft abgetönt, mal makaber-heiter, mal einfach gemein oder mit surrealem Überschwang. Und auch stillere, ja traurige Töne klingen an, eine Gratwanderung in einem Genre, das zum Ziel das Lachen des Betrachters hat.

    Hurzlmeier spürt Konstellationen auf - die Palette reicht von der Idylle bis zum Alptraum - und macht sie durch Übertreibung oder Reduzierung zum Spiegel abstruser Verhaltensweisen und einer aus den Fugen geratenen Welt; vor allem aber ertappt er dabei immer auch den Betrachter in dessen eigenen banalen oder auch abwegigen Phantasien. Das befreiende Lachen bleibt nicht aus (Rudi Hurzlmeier: Das dicke Hurzlmeier-Buch, Eulenspiegel-Verlag). Christian Ilg, Counter-Tenor und Geschichtenschreiber, schildert in seinem autobiografischen Buch das Leben als Pfarrerssohn, Krankenpfleger und Sänger mit ungewöhnlicher Gesangstimme in amüsanten Kapiteln und spickt sie mit skurrilen Anekdoten aus seinen verschiedenen Berufen. Außerdem verrät der Hausmann bisher geheime Rezepte aus seiner Küche.

    Christian Ilg : Nachtigall sing ! Geschichten und Gerichte eines Goldkehlchens

    Erhältlich über Wiesel Events, Biebertal.

    Show!time
    AdNr:1087 


    2003-03-15 | Nr. 38 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.