Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3500
  • Themen-Fokus :: Variete

    [zurück]

    British Invasion

     

    Max Buskohl kehrt bei „British Invasion“ wieder auf die Bühne des Apollo Varieté zurück. Der Vollblut-Musiker schafft es jeden Song zu seinem eigenen zu machen und begeisterte mit seiner Stimme und Musikalität. Max stand bereits mit Bob Geldof und Bono auf der Bühne, arbeitete mit Eric Burdon und fungierte neben Paul McCartney, Dr. John und Cat Stevens als jüngster Künstler auf dem Grammy-nominierten Klaus Voorman-Tributalbum "A Sideman's Journey".
    Mit einem verschmitzten Lächeln, niveauvollen Späßen und seinem Charme zieht Cesar Días sein Publikum in seinen Bann. Der aus einer Circusfamilie stammende Künstler der vierten Generation widmet sein Leben seinem Traum, ein Komiker zu sein. Er trat bereits auf der ganzen Welt in renommierten Circussen und bei Festivals auf, unter anderem in China, Russland, Italien, Frankreich und Deutschland. Cesar hat mehrere bemerkenswerte Preise gewonnen, darunter den von ihm als "wichtigsten Preis für einen Komiker" bezeichneten: Den Charles Chaplin Award beim Albacete-Festival, bei dem er die Auszeichnung von Eugene Chaplin erhielt. Ausdrucksstark und mit höchster technischer Brillanz verkörpert Marco Noury an den Strapaten auf einzigartige Weise das ultimative Sinnbild von Körperkunst und purer Ästhetik. Mitreißende Musik und opulente Kostüme zählen mittlerweile zum  ultimativen Markenzeichen Marco Nourys, der mit seinem unverwechselbaren Stil längst auch ein neues Kapitel in Sachen Glanz und Glamour aufgeschlagen hat. Nach zahlreichen Engagements in vielen Ländern Europas, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten gilt Marco mit seiner spektakulären Darbietung mittlerweile zu Recht als einer der weltbesten sowie erfolgreichsten Vertreter seines Fachs und ist auf vielen renommierten Bühnen ein Garant für ein begeistertes Publikum.

    artbilkd_450_Romano_RoncallSexy, elegant, grazil, Yulia Rasshivkina präsentiert eine erstaunliche Performance mit ihren Hula Hoop Reifen. Blitzschnell bewegt sie die Reifen und lässt sie wie von Zauberhand an ihrem Körper entlang gleiten. Die russische Artistin fesselt mit ihrer unglaublichen Bühnenpräsenz das Publikum und überzeugt mit ihrem anspruchsvollen und temporeichen Act. Romano Frediani (Bild) präsentiert in aberwitzigem Tempo eine wilde und energiegeladene Jonglage. Zu den Klängen mitreißender Musik kreiert er mit den unterschiedlichsten Gegenständen erstaunliche Bilder und reißt mit unerschöpflicher Energie und urkomischen Einfällen das Publikum zu Gelächter hin.

    artbild_Dasha_Vadym__RoncalDasha & Vadim - Ein Mann und eine Frau, eine Beziehung, zueinander hin, voneinander weg, in Höhen und Tiefen. Die beiden Ukrainer interpretieren die älteste Geschichte der Welt auf einzigartige Weise. Kraft und Leidenschaft werden mit Grazie und Balance als Dialog ohne Worte dargestellt. Ihre Performance bezaubert mit Leidenschaft und Liebe und lässt das Publikum mit einer Gänsehaut zurück.



    Pure Lebensfreude versprühen die artbild_450_Cedenos__RoncalCedeños Brothers bei ihren Auftritten. Die Brüder Brian, Kenny, Rommy und Brandon Cedeño gleich zwei atemberaubende Acts. Mit dem Schleuderbrett lassen sich die vier furchtlosen Artisten durch die Luft katapultieren. Ganz andere Flugeinlagen zeigen sie bei den ikarischen Spielen, wenn sich die vier Brüder gegenseitig auf den Füßen jonglieren. Das  Tempo  ihrer Performances besticht durch Schnelligkeit und Waghalsigkeit, die ein Staunen und Mitfiebern hervorrufen.

     

    Redaktion: Hartmut Höltgen-Calvero

     

    2020-01-10 | Nr. 106 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.