Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3238
  • News Events :: Blickpunkt

    [zurück]

    Clown Stäx

    Er bezeichnet sich als menschlichen Heuschreck auf Entdeckungsreise - sprunghaft, liebenswürdig und unberechenbar!

    Dort wo er auftaucht, erwartet die Zuschauer immer etwas Neues, denn seine Spezialität ist die Improvisation. "Stäx rhythmclown", alias Philipp Schaefer, ist mit seiner Figur authentisch und spielt sie wie ein lebensfroher Junge auf Entdeckungsreise.

    TROTTOIR: Philipp, bei Stäx spürt man die Liebe zum spontanen Strassentheater.

    Philipp Schaefer: Ja, die Strasse bietet mir den Rahmen, um mehr als zwanzig Jahre Erfahrung als Schauspieler und Musiker einzusetzen und voll auszunutzen. Hier begegnet Kunstfigur stäx dem alltäglichen Leben und kann dadurch an Unmittelbarkeit und Authentizität gewinnen.

    TR: In welchen Rollen kann man Stäx erleben?

    PS: Als Clown spiele ich keine Rolle, viel mehr habe ich mit Stäx die Möglichkeit, meinen Spieltrieb, meine Musikalität, meine Vorliebe für spontane Begegnungen und eine gute Portion risikofreudigen Leichtsinn in einem anderen Gewand auszuleben und die Freude daran mit dem Publikum zu teilen. Eigentlich ein ziemlicher Luxus.

    Stäx ist kein klassischer Clown, eher eine Mischung aus der Naivität des Clowns und der Tiefgründigkeit der Bouffons. Der Spielmotor ist seine Neugier und die alle und alles verbindende Kraft von Rhythmus.

    Mit stäx gehe ich weg von der Situation etwas vorzumachen. Ich nutze Musik und Improvisation und im Idealfall dreht sich im Verlauf der Show der Blickwinkel. Durch die Impulse aus der Begegnung wird es die Show der Zuschauer.

    TR: Ist die Show auch für Events, Begrüssungen etc. möglich?

    PS: Wenn der Rahmen Spontaneität verträgt, ja. Wie gesagt, Stäx ist neugierig - und unkonventionell. Wenn der Veranstalter es auch ist, ist der Boden für eine gute Zusammenarbeit im Sinne seines Events gelegt.

    TR: Wo kann man Dich demnächst sehen?

    PS: Zum Beispiel am 23. und 24. April bei "Platz da!" in Karlsruhe oder am 20. Juni beim Brunnenfest in Bad Elster. Die Planungen sind ständig in Bewegung.

    Wer Stäx sehen möchte, sollte die aktuellen Termine via Website erfragen.

    Aktualisierte Infos auf der Homepage: stäx rhythm clown

    ArtNr:1003     

     

    2009-03-15 | Nr. 62 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.