Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3232
  • Themen-Fokus :: Clown | Mime

    [zurück]

    Clownschulen - Ist Komik erlernbar?

    Das fünfte Element

    Das fünfte Element ist für den Clown Dimitri der Humor, etwas ,das zu den Menschen gehört wie die Liebe. Ergo ist der Humor, wie auch die Liebe, eine sowohl individuelle, wie auch universelle Angelegenheit. Diese individuelle Maxime haben sich alle Clownschulen, die ich hier vorstelle, ins Programm geschrieben. Alle betonen, das ein Mensch der ein Clown werden will, seinen eigenen höchst individuellen Clown finden muß - soweit die Gemeinsamkeiten. Unterschiedlichkeiten in der Ausbildung zeigen sich in der Länge und Intensität der Ausbildung und in den verschieden gesetzten Schwerpunkten. Da eine ausführliche Vorstellung jeder einzelnen Clownschule den Rahmen eines Artikels sprengen würden, beschränke ich mich auf Kurzdarstellungen und ich bitte den interessierten Leser, sich ausführliches Infomaterial bei den jeweiligen Schulen zukommen zu lassen. Die Adressen finden sie im Anhang.

    Schulen für Clowns sind zumindest in Europa eine Entwicklung der letzten 25 Jahre. Diese Angebote haben sich aus einer konkreten Nachfrage entwickelt.

    Künstlerische Berufe und Ausbildungen im Sinne einer Schule oder einer Universität  sind seit jeher ein heikles Thema. Warum ? Weil es um Methoden geht, den liquiden Prozeß der Kreativität zu lenken, zu formen und vor allen Dingen lebendig zu halten. Ein höchst individueller Prozeß der Sachverstand, Handwerklichkeit, Erfahrung und eine bedingungslose Liebe zum Metier erfordert. Das Metier ist in diesem Fall der Clown an und für sich. Clowns gingen in früheren Zeiten nicht zur Schule um ihren Beruf zu erlernen, sie gingen zum Zirkus oder zu komödiantischen Theatergruppen, um ihr Handwerk direkt von den Clowns und Komikern zu erlernen. Sie waren in diesem Sinne Autodidakten oder Schüler eines Meisters. Das gibt es selbstverständlich auch noch heute, aber der Ruf nach einer Systematisierung und einer Methode, verbunden mit dem wachsenden Bewußtsein, das auch der Clown ein Künstler ist, wurden Schulen gegründet.

    Der Schweizer Clown Dimitri gründete seine Clownschule Scuola Teatro Dimitri bereits 1975 in Verscio, weil er mit Kollegen zusammen der Nachfrage von Clownbegeisterten jungen Menschen nachkommen wollte und dies als eine interessante und wichtige Herausforderung begriff. Die Scuola Dimitri ist in Europa die älteste Clownschule und auch die einzige, die eine  3jährige Ausbildung anbietet. Die Schule verfügt inzwischen über einen großen (240 Plätze) und einen kleinen Theatersaal (100 Plätze) in den pro Jahr ca. 150 Vorstellungen mit Eigenproduktionen und Gastspielen gegeben werden. 1978 wurde die Compagnia Teatro Dimitri ins Leben gerufen, die den Komödianten nach Abschluß ihrer Ausbildung professionelle Bühnenerfahrung vermittelt.

    In Deutschland regte sich in Richtung Clownschule erst 16 Jahre später etwas. 1991 ging in Hannover aus der Schule für Neuen Tanz und Theater (TUT) die Schule für Clown, Komik und Theater im TUT hervor. Sie begannen mit einer 1jährigen Vollzeit-Grundausbildung für Clown, Komik und Theater. Seit dem wurde das Konzept in vielfältiger Art und Weise erweitert. Die Grundausbildung umfaßt inzwischen 1  1/2 Jahre und es gibt ein weiterführendes Angebot "Meisterklasse"  für Absolventen der Grundausbildung. Eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung (Wochenendseminare) rundet das Programm ab. Seit 1996 erfolgte die staatliche Anerkennung der Schule durch das Land Niedersachsen. Die Hannoveraner legen viel Wert auf die Verbindung zwischen Clown & Theater und auch der Tanz hat einen festen Platz in ihrer Ausbildung.

    1994 eröffnete die Schule für Clowns Mainz hervorgehend aus dem Theater Blauhaus seine Pforten. Die 2jährige Vollzeit-Profiausbildung zum Clown umfaßt neben den Clowns - und Theatertechniken auch Pantomime, Musik und Zirkustechniken (Akrobatik, Jonglage, Einrad und Stelzenlauf). Die Mainzer legen viel Wert auf eine profunde Handwerklichkeit, die Technik und künstlerisches Empfinden miteinander verbindet. Die staatliche Anerkennung steht kurz bevor. Eine 1  1/2 jährige berufsbegleitende Fortbildung zum Clownpädagogen für Menschen die in sozialen Berufen arbeiten, wird seit diesem Jahr angeboten.

    Last but not least kümmert sich auch das Albatros Theater seit 1983 intensiv um den Clown. Ihr Sitz ist am Bodensee in Allensbach. Sie haben jetzt ein neues Zentrum gegründet, das TAMALA e.V. Center for Performing Arts. Das TAMALA begreift sich vor allem als Ausbildungs- und Forschungsstätte für Clownsarbeit. Sie betonen in ihrem Programm auch den heilenden Aspekt der darstellenden Kunst. Ihr neuestes Ausbildungsprojekt heißt Narr, Clown und Trickster, es ist eine 2jährige berufsbegleitende Fortbildung mit 16 Wochenendseminaren und zwei intensiv Wochen.

    Der jüngste Schule für Clowns ist nun in der Nähe von München entstanden. Der Clown und Pantomime Stefan Cassani eröffnet sein Atelier für Ausdruck & Bewegung mit einer 1jährigen Teilzeitausbildung die sechs 4 bis 6tägige Seminare umfaßt, Titel dieses Angebots ist " Intensiv Training".

    Komik ist erlernbar, im Leben als Autodidakt oder in Clownschulen, aber was in der Komik funktioniert entscheidet einzig und allein das PUBLIKUM!!

    Redaktion: Sigi Karnath


    Weitere Infos

    Scuola Teatro Dimitri (Schweiz) www.teatrodimitri.ch CH - 6653 Verscio  fon 0041 - 91- 796 25 44 Schule für Clowns Mainz  www.clownschule.de Am Finther Wald 5803    55126 Mainz fon 06131 - 47 21 02 Schule für Clown, Komik und Theater im TUT Kornstr. 31   30167 Hannover   fon 0511 - 32 06 80 TAMALA e.V. Center for Performing Arts (am Bodensee) Himmelreichweg 3    78476 Allensbach   fon 07533 - 36 16 Clownschule Cassani (bei München) www.cassani.de Mühlanger Str. 7     84405 Dorfen   fon 08081 - 87 97

     

    Aktuelles

    - Jens G. Finke bekannt geworden mit Duo FINKE-FALTZ ist jetzt mit seinem ersten Clowns-Solo-Programm als Clown ZACK . Wir wünschen viel Glück dabei! Infos: 030-6491908

    - European Youth Circus 2000, der Wettbewerb junger europäischer Artisten findet vom 31.10. - 4.11.00 im Sarrasani Chapiteau in Wiesbaden statt (unbedingt ansehen!). Leider gibt es einen Mangel an Bewerbungen von Clowns! Die Altersgrenze beträgt 25 Jahre. Die Anmeldefrist ist zwar schon verstrichen, aber das nächste Festival in 2002 sollten sich junge Clowns schon jetzt fest in den Kalender schreiben. Infos: Kulturamt Wiesbaden Jürgen Dusch 0611- 313608

    - Literatur: ClownSprechstunde / Lachen ist Leben Autor: J. Meincke Verlag Hans Huber Ein Sachbuch über die Arbeit von Clowns in Kliniken. Empfehlenswert !

    2000-09-15 | Nr. 28 | Weitere Artikel von: Sigi Karnath



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.