Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3185
  • Bücher | CDs | Software :: Bücher

    [zurück]

    Das Siegerbaby

    artbild_250_siegerbaby_Cove
    Bloß kein Versager!

    Sein Cover ziert ein beinahe halsloses Baby, in dicken Lettern darüber schlichtweg ein provozierender Titel: „Das Siegerbaby“, darunter gleich anleitend die Begriffe Zeugung, Aufzucht, Weltherrschaft angeordnet. Das Besondere am Cover ist die gewisse Schlichtheit und Ausdrucksstärke. Der Säugling ist schließlich zurechtgemacht wie Albert Einstein, mit Schneuzer und wild abstehenden grauen Haaren.

     

    Der Verlag über „Das Siegerbaby“:

    Mit anderthalb Chef in der Elite-Kita, mit zwei der erste Chinesisch-Kurs, Immatrikulation mit drei, also direkt nach dem ersten Auslandsaufenthalt: Die Erziehung des Sprösslings zum Nobelpreisträger ist eine echte Herausforderung für viele Eltern. Thomas Koch mahnt in seinem satirischen Ratgeber, dass man damit gar nicht früh genug anfangen kann: Mit Humor und satirischem Optimierungswahn zeigt er, wie aus einem ganz einfachen Baby ein echtes Siegerbaby werden kann.

    Schnörkellose Direktheit und Ausdrucksstärke sind die Charakter-Eigenschaften, die sich im neuen Buch des Dortmunder Autoren Thomas Koch als roter Faden durchs Buch suchen und finden lassen. Alles können, gleichzeitig noch alles vor sich haben – darüber schreibt der Autor und WDR5-Moderator auf kurzweiligen 109 Seiten und geht mit der Axt einmal die Ratgeber-Abteilung diverser Buchhandlungen, streift haarscharf gutmeinende Ratschlag-Olympiaden auf Pärchen-Abenden und Spielplatz-Diskussionen und Lauschangriffen vom Straßencafé-Tisch nebenan. Bloß kein Versager – von dieser Grund-Angst geht sein Buch aus und kombiniert sie mit scharfzüngiger Satire, dass uns der Brei im Halse stecken bleibt.

    Zugute kommt dem Sprecher aus Dortmund seine langjährige Arbeit beim Radio. Zuschauer dürfen sich beim abendfüllenden Kabarett-, Literatur, und Musikabend mit dem Programmtitel „Ernsthaft“ auf geschulte Rhetorik und Atemtechnik freuen. Hier geht es unaufgeregt und dennoch zielsicher zur Pointe, keine Spur von hektischer Schnappatmung, auch nicht von monotoner Zeitansage. Der Koch kann's. Auftreten wie schreiben.

    „Das Siegerbaby“ eignet sich hervorragend als Lese-Lektüre für eine Bahnfahrt Dortmund-Berlin. Kurzweilig, schnell erfassbar. Okay, vielleiicht nicht im Kleinkind-Abteil. Oder gerade da.


    „Das Siegerbaby“, Thomas Koch
    erschienen bei Lappan in 10/2016
    ISBN 978-3-8303-3442-2
    109 Seiten, 9,99 €

    WebInfo.Verlag: carlsen.de/lappan
    WebInfo: Thomas-koch-ernsthaft


    Redaktion:
    Stefan Ludwig
       

    2016-11-13 | Nr. 94 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.