Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3532
  • Bücher | CDs | Software :: Bücher

    [zurück]

    Dietmar Wischmeyers Logbuch seiner Zweiten Reise...



    Dietmar Wischmeyers Logbuch seiner Zweiten Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten (Ullstein; ISBN 3-548-36210-9) enthält natürlich wieder jede Menge Scheußlichkeiten über das Land der D(R)ichter und D(H)enker. Die unterschiedlichsten Facetten von Land und Leuten werden unfreundlichst bedacht. Berlin, Hamburg, München und Hannover bekommen ihr Fett genauso ab wie Biker, Mütter oder Griechen. Gnadenlos überzogen, ganz falsch aber auch nicht, ist das Logbuch für Freunde der deftigen Rede eine Freude.

    Viel vornehmer ist da natürlich Bruno Jonas. Es soll nie wieder vorkommen (Goldmann, ISBN 3-442-15006-X, 14,90 DM) verspricht er in einem Sammelband (Ersterscheinung 1996) von Artikeln, Radiobeiträgen und Programmausschnitten.

    Da sind nun die unterschiedlichsten Themen versammelt, vorneweg natürlich bayrische. Das läßt sich so am Strand höchstvergnüglich in kleinen Häppchen konsumieren. Manch netter und kluger, ja man möchte fast sagen, weiser Gedanke läßt sich darin finden.

    Diese freudliche Lesbarkeit läßt sich von seinem Programmtext Ich alter Ego (Goldmann, ISBN 3-442-15015-9, 12,90 DM) nicht behaupten. Er spielt hier Autor, Regiseur und den Darsteller in einem Stück im Stück. So recht grün sind sich die Herren nicht. Es ist schon ein recht anspruchsvolles Programm, aber eben nicht gut lesbar (es sei denn man kennt das Stück)

    Im Programm von Ottfried Fischer Was tun (Econ, ISBN 3-612-26612-8,12,90 DM) geht ein Mann seinen Weg. Robert Wegschneider, Filmproduzent, ist dieser Herr, der sich aus dem Nichts hochgearbeitet hat, erfolgreich ist, aber trotzdem, oder gerade deshalb einen Therapeuten braucht. Da sitzt er im Wartezimmer und verplaudert wartend die Zeit. Er breitet seine Lebensweisheiten vor uns ebenso aus wie seine Lebensgeschichte. Nett zu lesen, noch netter zu sehen und zu hören.

    Matthias Beltz GUTE NACHT, EUROPA, WO IMMER DU AUCH BIST 288 Seiten Geb., DM 36,90/öS 269,-/sFr 34,- ISBN 3-89667-062-X Karl Blessing Verlag, München  

    Der Frankfurter Kabarettist Matthias Beltz bereist die Republik auf der Suche nach dem Politischen. Er findet allerdings meist nur das Private, und das ist zum Fürchten. Mit erlesenen Kalauern und satirischen Geistesblitzen lockt dieser brillante Um-die-Ecke-Denker den Leser immer wieder auf die vergnügliche falsche Fährte.  

    Beltz denkt nach über die Schlechtigkeit dieser Welt, die er mal zu Kalauern, mal zu dialektischen Bonmots verarbeitet. Für ihn ist klar: Gott ist tot, der Sozialismus ist tot, die Revolution ist tot - aber Europa lebt. Und Europa ist für ihn zweierlei: eine feudalistische Großrepublik und eine Halbinsel Asiens. So ziehen sich die Kardinalfragen “Europa - was ist das?”, “Wo liegt das?” und “Wem gehört das?” durchs ganze Buch und werden von Beltz überzeugend beantwortet: “Ich beobachte mein Europa unter besonderer Berücksichtigung von Hessen und Frankfurt und natürlich der Zeit, in der wir leben.”   Das Resultat seiner Beobachtungen ist eine brillante satirische Studie über die deutsche Europhorie.    


    1999-09-15 | Nr. 24 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.