Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3326
  • Szenen Regionen :: Saar

    [zurück]

    Ein Wellnessbad für Klassikfans



    Die Neuen Internationalen Musikfestpiele Saar 2018 machen Klassik ab Ende Oktober im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar. Pünktlich zum Ende der amtlichen Sommerzeit, wenn wieder die dunkleren und kälteren Tage des Jahres beginnen, wird Intendant Bernhard Leonardy zusammen mit seinem Team Karin Maria Piening (Festivalmanagement) und Eva Karolina Behr (Dramaturgie / Konzeptentwicklung) die Herzen von Klassikfans und Neueinsteigern mit vielen neuen und in dieser Art einmaligen Vielfalt erwärmen.

    artbild_610_musikfestspiele Das Team der Musikfestspiele Saar mit Intendant Bernhard Leonardy (2.von rechts) präsentiert ab dem 27.10.2018 hochkarätige Klassik in neuen Formaten

    Ob im Lokschuppen Dillingen als inklusiver Songcontest für Menschen mit und ohne Behinderung, auf einem Spaziergang durch Alt-Saarbrücken oder als Hip Hop – Projekt in der Basilika von St. Johann – die neuen Musikfestspiele sind mobil geworden und kommen zu Ihrem Publikum.

    Wir haben uns vorgenommen, Klassik aus ihrem angestammten und manchmal auch etwas angestaubten Rahmen zu holen und für neue Zielgruppen einen einfacheren Zugang zur Musik zu ermöglichen unter dem Motto – Klassik for Neophytes, was übersetzt heisst: „Pflanzen, die sich in Gebieten ansiedeln, in denen sie zuvor nicht heimisch waren“. Wir möchten hier im übertragenen Sinne die klasssiche Musik und ihr Publikum an neuen Spielorten und in neuen Formaten fördern“, so Leonardy bei der Vorstellung seines Programms. Fast 1000 Ehrenamtliche im Förderverein, der neue Festspielchor und zahlreiche Sponsoren tragen dazu bei.

    Ein besonderes Erlebnis verspricht sicher das Schwimmen zur Wassermusik von Georg Friedrich Händel. Als Spiel- und Schwimmorte sind hier das Hallenbad Dudweiler, das Kombibad Fechingen und das Schwimmbad Altenkessel dabei. Die Wassermusik macht den Besuch der Stadtbäder zum musikalischen Wellnessbad-Erlebnis. Dabei folgt Leonardy nur der Absicht des Komponisten, denn Händel hat diese Musik im Jahre 1717 nicht etwa für einen Konzertsaal, sondern für einen Bootsausflug von König Georg dem Ersten von England auf der Themse komponiert, auch wenn nicht überliefert ist, ob dabei jemand auch im Überschwang „baden“ gegangen ist.

    Händel war damals ein barocker Superstar und seit diesem Tag seine Wassermusik ein absoluter Hit“, so Leonardy.         

    Natürlich wird es auch klassische Konzerte im traditionellen klassischen Rahmen geben, wie zum Beispiel Sarah Wagner (Sopran) mit der Deutschen Radiophilharmonie in der Congresshalle oder die Limburger Domsingknaben mit gregorianischer Chormusik und modernen Arrangements in der Basilika St. Johann.

    Zu einem politisch-gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres in der Großregion wird das Deutsch-Französische Friedenskonzert am 11.11. in der Kathedrale von Verdun. Genau am Armistice-Sonntag (französischer Waffenstillstand) um 16.00 Uhr wird dieses Konzert an einem historischen Ort das Ende des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren feierlich begehen. Mit dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart und dem französischen Requiem von Camille Saint-Saens, präsentiert von einem Deutsch-Französischen Festivalchor mit vielen jungen Mitsängerinnen und begleitet von der Russischen Nationalphilharmonie und internationalen Solisten.

    Der französische Präsident Emmanuel Macron, der Präsident der europäischen Kommission Jean-Claude Juncker, der Ministerpräsident des Saarlandes Tobias Hans, der Bundeswirt-schaftsminister Peter Altmaier haben die Schirmherrschaft übernommen. Der Eintritt ist frei. Das Konzert wird live auf ARTE übertragen.

    Die Musikfestspiele Saar organisieren einen Bustransfer von Saarbrücken nach Verdun und zurück inklusive Platzreservierung für einen geringen Betrag.

     

    Alle Infos zum Festival sowie die Anmeldung zur Fahrt nach Verdun unter

    Webinfo:
    Musikfestspiele Saar


    Redaktion: Ronald Maltha  


    Bildnachweis:
    Das Team der Musikfestspiele Saar mit Intendant Bernhard Leonardy (2.von rechts) Foto:Ronald Maltha
     

     
    2018-08-22 | Nr. 99 | Weitere Artikel von: Ronald Maltha



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.