Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3412
  • Themen-Fokus :: Variete

    [zurück]

    Highway to Heaven

    artbild_Jemile_Martinez__Ro... heißt es zum Auftakt des neuen Jahres im Apollo Varieté Düsseldorf. Fußballkünstler Jemile (Bild) entwickelte schon früh eine Leidenschaft für das runde Leder und wollte eigentlich Profifußballer werden. Der smarte Engländer nimmt den Begriff „Ballartistik“ wörtlich, denn er läßt bis zu fünf Bälle gleich-zeitig fliegen und rotieren. Mit unglaublicher Geschwindigkeit agiert er mit Händen, Füßen und Kopf gleichzeitig, ein Fußball-Rastelli, der die hohe alte Kunst der Jonglage eindrucksvoll präsentiert.
    Der Sänger und Gitarrist Max Buskohl stand bereits mit Bob Geldof und Bono auf der Bühne, arbeitete mit Eric Burdon und fungierte neben Paul McCartney, Dr. John und Cat Stevens als jüngster Künstler auf dem Grammy-nominierten Klaus Voorman-Tributalbum "A Sideman's Journey".
    Chantall
    mit Doppel-„l“ bezeichnet sich selbst als „unvergleichlich, charmant, frech und gutaussehend“. Sie ist wild, heiß und hinreißend, verdreht allen den Kopf und verzaubert jedes Publikum. Als Moderatorin ist sie einzigartig verrucht und schlagfertig, dazu unterstreicht sie ihre Bühnenpräsenz mit Gesang und persönlichen Anekdoten. Die kokette Berlinerin begann in frühester Jugend eine Ballett- und Artistik-Ausbildung, ihrem Kontorsionstraining verdankt sie ihre unglaubliche Körperbeherrschung.

    Vier junge Männer, acht Hände und eine enorme Körperspannung, das sind „White Gothic“. Sie zeigen eine unglaubliche Partner-Akrobatik. Was die großartigen Ukrainer auf der Bühne bieten, ist Kraft und Energie pur. Die mit Körperbeherrschung und Perfektion kreierten Körperbilder lassen den Atem der Zuschauer stocken. Für diese grandiose Performance wurden sie beim Internationalen Zirkusfestival in Izhevsk mit Bronze ausgezeichnet.

    So kann man auch die Aufmerksamkeit einer artbild_Yan___Maria__Roncalschönen Frau gewinnen: Yan Sokolovskyy ist Fahrrad-Artist, der seine Partnerin Maria (Bild) mit tollkühnen Tricks, rasanten Stunts und halsbrecherischen Kunststücken zu beein-drucken versucht. Er ist abso-luter Profi und nimmt seit 15 Jahren an Welt-meisterschaften und anderen Wettbewerben teil.

    Joel
    zeigt eine Handstand-Kunst, die sich durch Kraft, Perfektion und anspruchsvolle Technik auszeichnet. Seine Performance ist voller Gefühl mit immer wieder neu ausgeführten Traum-bildern, die er ohne große Anstrengung zele-briert. Neben der Artistik unterrichtet der vielseitige Performer, der virtuos in verschiede Rollen schlüpft, leidenschaftlich gern junge Talente. Ob Handstand, Cyr, Partner-oder Ensemblearbeit, Jonglage oder Pole. Die beiden Amerikaner Andrew und Sascha zeigen eine wunderschöne poetische Partnerdarbietung an den Tüchern hoch in der Luft, technisch versiert und kraftvoll, dabei jedoch von eleganter Leichtigkeit. Begonnen haben die beiden ihre Karrieren in unterschiedlichen Disziplinen an entgegengesetzten Küsten ihrer Heimat: Er war Jongleur im Circus in New York, sie trainierte Sportgymnastik im Akrobatik-Team Südkaliforniens. In Las Vegas lernten sie sich kennen, entwickelten eine gemeinsame Darbietung. Sie arbeiteten u.a. für Cirque du Soleil und Spiegelworld und gewannen einen Spezial-Preis beim Festival du Circque de Demain. Zwei Jahre haben sie damals heimlich hinter dem Rücken ihres Vaters, Roncalli Direktor Bernhard Paul, geübt, Vivian, Lili und Adrian Paul zeigen mit ihrem Partner Jemile Martinez eine spektakuläre, waghalsige Rollschuh-Darbietung. In atemberaubender Geschwindigkeit drehen sich Vivian und Lili, unterstützt von ihren Partnern, auf engem Raum in fantastische, poetische Figuren. Rasant-Rockig-Risikoreich. Vivian, die älteste Tochter des Circus-Direktors Bernhard Paul. Neben der Rollschuh-Darbietung mit ihren Geschwistern zeigt die grazile Artistin, dass sie ihre Phantasie auch noch in atemberaubender Höhe zelebrieren kann.

    artbild_Soeng_Traeng__GOP_VSông Trăng – Wenn der Mond sich im Fluss spiegelt. Mystik. Sehnsucht. Die Liebe zur Tradition. Die Dynamik der Moderne. Erstmalig zeigt das GOP Varieté in Essen ein Programm mit dreizehn tief in der vietnamesischen Kultur verwurzelten Künstlern, das die Lebendigkeit des asia-tischen Kontinents voller Poesie und intensiven Bildern in einem harmonischen Mix aus Tradition und Moderne auf die Bühne bringt. In dieser poetischen Welt voller Gegenätze erfinden die fein-sinnigen Weltklasse-Artisten in kraftvoll beeindruckenden Bildern eine Showsensation. Die quirlige Gruppe vereint mit einer raffinierten und genialen Show-Idee Vergan-genheit und Gegenwart der vietnamesischen Stadt- und Landkultur in einer wunder-schönen Produktion. Die artistische Präzision, die emotionale Wucht und die Achtsamkeit die dieses Artistenensemble ausstrahlt, ergeben ein ganz besonderes Showerlebnis.

    Zum Ensemble gehören:
    Mrs. Nguyen Ngoc Anh mit Antipoden, Jonglage, Seilspringen | Mrs. Dinh Thi Lien mit Handstand, Leiterakroabtik, Antipoden | Mr. Nguyen Doan Vinh & Mrs. Tran Thanh Hoa mit Partnerakrobatik, Whirl Pole, Trapez | Mrs. Le Hong Yen & Mr. Nguyen Van Thai mit Strapaten, Tanztrapez, Luftring | Mrs. Phan Thi Trang & Mr. Nguyen Duc Thinh mit Strapaten, Flying Bambus Pole, Tricking | Mr. Nguyen The Ninh, Mr. Vu Tien Phuong, Mr. Dao Tung Duong, Mr. Le Hoang Hiep, Mr. Nguyen Manh Thuong mit Tanz, Banquine, Jonglage, Springseil, Leiterakroabtik, Trio Akrobatik, Bambus-Balance.


    Redaktion:
    Hartmut Höltgen-Calvero
     

    2019-01-11 | Nr. 102 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero



    Unsere Medienpartner:

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.