Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3455
  • Trottoir-Jahrgänge Aktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:1999
    1|1999 - Nr.22
    2|1999 - Nr.23
    3|1999 - Nr.24
    4|1999 - Nr.25

    Bei Naseweiss steht niemand davidoff Es war einmal ein Brüderchen und Schwesterchen . . . Nee, zwei Künstler aus Aachen Die beiden hießen: Hennes und Mauritz Auch falsch, die hießen: Duo Naseweiss . . . die flüchteten vor ihrer bösen Stiefmutter in den Wald . . . . . . die flüchteten vor dem Aachener Regen, auf die scheinwerfer­gewärmte Bühne . . . Es war bereits after eight, da bekam Mauritz den kleinen Hunger ­­­zwi­schen­durch und sagte: Komm wir machen eine lila Pause . . . Na, schon mal gehört? - klar, von den beiden Herren aus Aachen - die eben nicht Hennes und Mauritz heißen, und die wahre Geschichte geht so: Es war bereit... [weiter lesen] 15.03.1999 - Titelstory
    Berliner Termine Berliner Termine (Auswahl ohne Gewähr)   Bar jeder Vernunft bis 13. März         Jockel Tschiersch “80 Tage nackte Panik - Jockel Tschiersch liest  abgelehnte Drehbücher 16.-26. März        Tim Fischer “Tigerfest” (Chanson) 27. März bis 07.4  Popette Betancor “Endlich allein” (Musik-Comedy) 01.-11. April       Dominik Horwitz singt Brel (Chanson) 13.-25. April        Geschwister Pfister “The Voice of Snow White” (Musik-Comedy)   BKA-Zelt 02. März              Lesung von und mit Helge Schneider:                              “Eiersalat - eine Frau ... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Berlin
    "Funny Girls", "Sonny Boys" ... Und andere funny guys lieferten sich zur Jahreswende lustvolle und lustige Begegnungen auf Hamburgs großen und kleinen Bühnen. In Zeiten, da es wohl wenig zu lachen geben wird - glaubt man den Endzeitphantasien der Auguren für das "Katastrophenjahr 1999" probieren die berufsmäßigen Spaßmacher schon mal kabarettistisch und komödiantisch das Chaos,  sorgen für befreiendes Gelächter - nicht nur bei der "Nachtschicht" im Staatstheater oder in der Komödie Winterhuder Fährhaus mit Neil Simons bewährtem Dauerbrenner. Wolfgang Spier und Michael Degen - zwei Könner ihres Fachs - frischen die angegraute... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Hamburg
    Im Jahre 1 vor der EXPO Große Ereignisse werfen ihre Scherze voraus. "Was ist ein Ar..h, mit dem man keine Beziehung mehr hat?" befragte Moderator Eckart von Hirschhausen sein Publikum. Die Antwort blieb unerraten und lag doch nah - Expo. Das Jahr 1 vor der Weltausstellung: In Hannovers Varieté GOP begann's heiter. Von Hirschhausen plaudert so elegant wie er zaubert, und hätte er beides etwas öfter elegant sein gelassen, wär seine Moderation perfekt gewesen. Um so stummer der Star des Januar-Programms, Peter Shub, Ex-Roncalli-Clown, amerikanischer Wahlhannoveraner. Der spulte seine Parade-Gags vom unsichtbaren Hund b... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Hannover
    Newcomer in der Chanson-Szene Camille aus Frankreich und Fabienne aus Belgien, "les enChanteuses", begeisterten am 31.10. die Gäste im Boudoir, z.B. mit ihren witzigen Liedern über Sprachverwirrungen. Camille, die Sängerin mit großem und facettenreichem Erfahrungsschatz textet und singt, was sie sich in keinem Konzertsaal bisher zu sagen und träumen wagte. Fabienne kitzelt sich gerne am Flügel und an der Kehle und ab und zu greift sie zum Akkordeon. Man spürte, daß beide Musikerinnen über einen großen Erfahrungsschatz in den diversen Musikgenres verfügen. Ihre meist selbstgeschriebenen und komponierten Chansons handeln von... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Studentenkabaretts Das 4. bundesweite Treffen der Studentenkabaretts fand vom 21. bis 23. Januar in Cottbus statt. 16 Solisten und Ensembles aus Ost und West zeigten unter dem Motto "Ei(n)fälle" auf drei Cottbusser Bühnen ihr Können. Workshops mit Peter Ensikat (Distel) eine Abschlußparty und eine kleine Tournee mit Teilnehmern rundeten das Festival ab. Infos über das Studentenwerk Cottbus. 0355-7821550. [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Ost
    There´s nothing else Es wächst zusammen, was zusammen gehört ... hier im Ruhrgebiet. Die fünf großen soziokulturellen Zentren des Reviers haben sich schon vor einigen Jahren in dem Interessenverband “Gim`me five” zusammen getan. Ab Sommer dieses Jahres präsentieren die Zeche Carl in Essen, die Flottmannhallen in Herne, der Ringlokschuppen in Mülheim, der Bahnhof Langendreer in Bochum und das Zentrum Altenberg in Oberhausen die “RuhrRevue”. Jeweils vier Tage in den fünf Städten läuft die Revue und bringt Kabarett- und Comedygrößen des Ruhrgebiets gemeinsam auf die Bühne. Im Unterschied zum ü... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Ruhrgebiet
    Kein Winterschlaf im Kabarett Der österreichische Winter war bis dato ein überaus milder und mit jenem im mittleren Westen Amerikas nicht wirklich vergleichbar, aber die haben ja auch keine dermaßen kreative und gut funktionierende Kabarettszene wie wir. Nun, es hat sich allerhand getan auf den Kleinkunstbühnen der Alpenrepublik, wobei das absolute Premierenhighlight der Steirer Mike Supancic ablieferte. Seine "Strengen Kammerspiele" sind vor allem geprägt von der ungemeinen Talentevielfalt. Warum er nicht allgegenwärtig in Film, Funk, Fernsehen und auf allen Brettern, die die Welt bedeuten, zu sehen und zu hören ist, blei... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Österreich
    „Schweine in Not“ Zum ersten Mal wurde mit einer Tradition gebrochen. Am Silversterabend entfiel der kabarettistische Jahresrückblick im Fernsehen. Freek de Jonge packt es ja gerne orginell an. Sein Programm De grens (Die Grenze) wurde am 1.Januar ausgestrahlt. Bis 2000 wird er jeden Monat ein Thema-Programm spielen. Kollege Youp van ‘t Hek, der sich kürzlich einsetzte für die Stiftung „Schweine in Not“, wird unsere Silvester-Tradition übrigens wohl Ende dieses Jahres fortsetzen. Er führt die Holländer am 31. Dezember ins neue Millennium. Dennoch kam eine Kabarett-Alternative an Sylvester von ... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Niederlande
    Die Arie im Zirkuspuppenkabarett Neuer Zirkus oder zeitgenössischer Zirkus? Solche Haarspalterei riecht nach akribischer französchischer Schubladendifferenzierung, doch ist an der Sache etwas dran, wenn man am Tag ein paar Herzschläge für den Zirkus übrig hat. Die Unterscheidung, so wie sie Jean-Michel Guy vom Kulturministerium in "Mouvement", Frankreichs bester Tanzzeitschrift, vorschlägt, bezieht sich auf die Tendenz vieler Kompanien, aus ein oder zwei Zirkusdiszplinen in Verbindung mit Musik, bildender Kunst und Schauspiel neue Formen von Zirkustheater zu begründen. So arbeitet Zingaro ausschließlich mit Pferden, Les Arts ... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Frankreich
    Das 1. Westspitzenfestival Die 1998 gegründete Initiative "Kleinkunst in der Regio Aachen" kann mit Stolz auf ihr erstes gelungenes "Westspitzen-Festival" zurückblicken. Statt einzeln um Zuschauer zu kämpfen und die Programme der angrenzenden Veranstalter skeptisch zu beäugen, entstand eine Freundschaft und gute Kooperation von sieben Veranstaltern westlich von Köln. Es fanden acht phantastische Abende mit unterschiedlichen Sparten und in Häusern mit unterschiedlichem Flair statt. So mancher Zuschauer lernte neue Veranstaltungsorte kennen und hat Lust auf das eine oder andere abendfüllende Programm bekommen. Fest steht,... [weiter lesen] 15.03.1999 - Szenen Regionen | Aachen
    Febr. 1999 - Nov. 2000: Festivals | Kulturtermine | Premieren | Stadtfeste Kulturtermine/ -festivals/ Premieren   Februar 26.-28          33 Bielefeld, 2. Bielefelder Kabarettpreis, Förderpreis für junge Nachwuchskabarettistinnen und -kabarettisten, die noch nicht mehr als ein Programm produziert haben. Teilnahmebedingungen und Infos bei: kgb - kabarettgemeinschaft Bielefeld e.V., z.H. Ingo Börchers, Weststr. 91, 33615 Bielefeld, Tel. / Fax: 0521-64730 oder 122322. Bewerbungen bis zum 15. Dezember 1998. März 01.-27.         72 Reutlingen, 24. Schwäbische Mundartwochen, Info: Mundartgesell. Württemberg, Tel. u. Fax: 07121-47 87 00 10.-13.         31 Nienburg, Theat... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    März 1999- Juli. 2000: Festivals | Kulturtermine | Premieren | Stadtfeste Stadtfeste/ Werbe- und Verkaufsveranstaltungen   März 06.              37 Osterode, 10. St. Patrick´s Day Celebration Festival 06.              10 Berlin, ITB Berlin 1999 - Internationale Tourismus Börse, Messegelände + ICC, Info: Messe Berlin GmbH, 030-3038-0 31.              99 Ilfeld, 100-Jahre-Jubiläm Harzer Schmal-Spurbahnen   April 16.04.-17.10. 79 Weil am Rhein, Trinationale Landesgartenschau 1999, Gartenausstellung mit umfangreichem Rahmenprogramm des Landes in jährlich wechselnden Städten, Info: Landesgartenschau 99 GmbH, Tel. 07621-98 59 10, Fax: 98 59 50 24.-25.         79 Waldshut-... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    11. KULTURBÖRSE FREIBURG 10 Jahre KULTURBÖRSE FREIBURG liegen hinter uns und schon schauen auch wir - geschüttelt vom Millenniums-Fieber - in das Jahr 2000. Doch bevor uns das bunte Jahrtausendtreiben gänzlich vereinnahmt, wollen wir die nächste, die 11. KULTURBÖRSE FREIBURG, ordentlich über die Bühne bringen. Zuerst einmal möchte ich aber die Chance nutzen und mich auf diesem Wege bei den vielen „Börsianern“ bedanken, die sich als Reaktion auf unsere „Jubiläums­börse“ bei uns gemeldet haben. Mit so vielen Anregungen, Lob und solidarischer Kritik hatten wir nicht gerechnet und uns dementspreche... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    BURR & KLAIBER als Trio - jetzt leben auch die Trommeln ! Live in Freiburg auf der Börse: Während die einen nach wenigen Jahren dem Verschleiß der Musikszene anheim fallen und notgedrungen die Segel streichen, reagieren andere kreativ auf sich ankündigende Flauten und wagen Neues. Das tun jetzt auch BURR & KLAIBER. Sie erweitern sich um einen Mann und viel Können. Nicht, daß das Duo allen ernstes am Tiefpunkt angekommen wäre, doch manchmal schlichen sich zweifelnde Gedanken an die Zukunft bei Winfried Burr und Siegfried Klaiber ein. Beweisen müssen sich die Musiker längst nichts mehr, denn die Anerkennung, die beide während der letzten neun Schaffens... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Peter Zwey: Kino im Kopf Peter Zwey kennt man als den „Bene“ beim Südwestfunk-Radio. Seine Rundfunkmonologe wurden zum festen Bestandteil des Unterhaltungs-Programms. Peter Zwey ist auch Scharfrichterpreisträger. Der Kabarettist produzierte mit seiner Feder Hörspiele für den SFB, den Bayerischen Rundfunk und Radio Bremen. Nun stellt er sich mit seinem neuen Solo-Kabarettprogramm “Kino im Kopf” wieder auf das berühmte Brettl, aber wer glaubt, daß heutzutage immer noch die Bretter die Welt bedeuten, kann ja nur welche vor dem Kopf haben...Oder ist völlig von der Rolle. Cannes as Cannes can. In de... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Premieren
    Wunderbare Verlierer... Wunderbare Verlierer... - können auch anders! hieß es kürzlich im Laboratorium Stuttgart. Bruno Schollenbruch, Sieger im Wettbewerb um den “Reinheimer Satirelöwen 1997” präsentierte die Premiere seines jüngsten “ex und hopp”-Programms über rasende Zeiten, verrückte Querdenker, Computersprache in der Anmachzone, Shopping-Sucht, Speed und Schollenbruch, ein Schuß Wahn und Sinn am Rande der Jahrtausendwende. Wer sich vor dem großen Jahrtausend-Crash noch einmal köstlich amüsieren möchte, kann Schollenbruchs neues Programm am 03. März im Künstlerhaus “Altes Amtsgerich... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Premieren
    Ist Denken jugendgefährdent ? Stellt euch vor: Ein Kabarettabend. Ja, mit großem “K” und “TT”. Kabarettkenner legen immer sehr viel Wert auf diese Schreibweise. Eine Frau und zwei Männer stehen auf der Bühne. Endlich kommt die verdiente Pause. Einer macht keine, ein Beamter im Dienst steht plötzlich vor der jungen Kabarettistin und sagt ungefähr Folgendes: “Wenn Sie im zweiten Teil  des Programms auftreten, wird dieser Laden geschlossen!”. Eine Satire, ein seltsamer Witz? Nix! So geschehen im ersten Ruhrgebietskabarett , dem Lästaurant in Essen. Die vom Amtsschimmel bedrohte Dame, Sybill... [weiter lesen] 15.03.1999 - News Events | Blickpunkt
    Schweizer LYNX Produktion “PAGLIACCIA” 1. PREIS für die Schweizer LYNX Produktion “PAGLIACCIA” am internationalen SOLO Tanz- und Theaterfestival “I” in Minsk, Belarus   Die Schweizer Bewegungsschauspielerin Monique Schnyder wurde in Minsk, Weissrussland, mit Ihrem fulminanten, poetischen Solo-Clown-Abend, der Tanz, Akrobatik, Mimik in einmaliger Art vereint, mit dem 1. Preis als beste Solo-Darstellerin ausgezeichnet. Der Preis wurde von einer neunköpfigen internationalen Jury einstimmig vergeben, auserkoren aus 20 internationalen Solo-Produktionen. [weiter lesen] 15.03.1999 - Preise | Ausschreibungen | Preise
    7. Reinheimer Satirewoche 1999 Die “REINHEIMER SATIREWOCHE” fördert 1999 im siebten Jahr Satire in den Bereichen Bild, Bühne, Literatur und Film. Sie will der künstlerisch gleichermaßen anspruchsvollen wie engagierten Auseinandersetzung mit der sozialen Realität zu mehr Öffentlichkeit verhelfen. Dem inhaltslosen pseudokulturellen Dienstleistungsbereich in Sachen Unterhaltung soll hiermit ein Gegengewicht gesetzt werden. 1998 wurde erstmals ein Wettbewerb für den Bereich Literatur ausgeschrieben. Eine überwältigende Flut von Einsendungen (über 150 Bewerbungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum) zeigt den Ver... [weiter lesen] 15.03.1999 - Preise | Ausschreibungen | Ausschreibungen | Wettbewerbe
    „Reine Nervensache“ - der Circus Flic Flac Waghalsige Hochtrapez-Darbietungen wechseln mit Bungee-Artistik, Motorrad-Akrobatik und tiefschwarzen, britischem Comedy ab. Das Flic-Flac-Ensemble präsentiert in seiner aktuellen Produktion „Reine Nervensache“ außergewöhnliche artistische Extremleistungen mit modernsten Sound- und Lichteffekten. Premiere dieses außergewöhnlichen Corcus-Spektakels ist am 11. März in Mainz. Spielzeit dort bis 11.April. Ab 16. April in Würzburg, ab 07. Mai in Mannheim. Infos: 0171-4722592.  [weiter lesen] 15.03.1999 - Themen-Fokus | Circus
    Trautmann-Knete für die Strasse Das Bild stammt aus den wilden end-Sechzigern und den siebziger Jahren: Junge, wilde Spontis machen aus ihren öffentlichen Auftritten politische Happenings. Zu diesen gehörte in Frankreich Jérôme Savary mit seinem Grand Magic Circus. Er gehört zu den Urvätern des Strassentheaters in Frankreich und liess sich vom Trash-Theater auf der deutschen Seite des Rheins inspirieren. "Macht kaputt was Euch kaputt macht" war auch sein Schlagwort. Jene, die heute die Strassenkunst als vollwertig neben Oper, Theater, Musik, Zirkus, Kino, Litteratur etc. etabliert sehen wollen, verweisen daruf, dass die Trup... [weiter lesen] 15.03.1999 - Themen-Fokus | Strassentheater
    Wünnespil Ensemble für Musik des Mittelalters und der Renaissance Das Ensemble Wünnespil startet in die neue Saison 1999 mit personeller Verstärkung. Für Percussion, Flöten und Gesang kommt künftig auch Jutta vom Geyersberg (Jutta Weber aus Darmstadt) zum Einsatz. Die neue Musikerin ermöglicht eine besondere Flexibilität von Wünnespil in den verschiedensten Besetzungen vom Duett bis zum Quintett. Mit ihrer, von osteuropäischer Musik geprägten Stimme setzt Jutta innerhalb der Gruppe neue Akzente. Seit Herbst 1995 konzentriert sich die Gruppe Wünnespil nicht nur auf die Musik des ausgehenden Mittelalters ... [weiter lesen] 15.03.1999 - Themen-Fokus | Musik
    Aus der Zauber?  eine “Aufklärungs-Serie” in SAT1 in der spektakulär bekannte Zauberkunststücke vorgeführt und anschließend “erklärt” werden. ... hatten wir doch gehofft, daß nach den vielen Protesten von Zauberkünstlern, dem offenen Brief von Wittus Witt an SAT1, der bescheidenen Resonanz auf die Ausstrahlung der 1. Folge von “Aus der Zauber” vom 21.05.1998 uns weitere Sendungen dieser Machart erspart blieben, so ist nun klar, daß wir hier zu naiv gedacht haben. Die nächste Folge wird gegen uns vorbereitet ... Doch von vorne: Mitte November rief mich meine Agentur an, sie ... [weiter lesen] 15.03.1999 - Services | Tipps | Leserbriefe
    Hallo, unüberhörbar wie in jedem Jahr, trifft ... unüberhörbar wie in jedem Jahr, trifft sich die deutsche und schweizerische Kleinkunstszene zum großen Spektakel in Freiburg. In wenigen Wochen brummt es wieder im Freiburger Zelt und jeder der das große Los mit einem Kurzauftritt gezogen hat, kann auf gute Buchungen hoffen. Leider steht ein Teil der Bewerber für Freiburg auch 1999 nur vor der sprichwörtlichen Tür. Die Börse stösst an Ihre Kapazitätsgrenze und es ist sicher vernünftig nicht ins Uferlose zu wachsen, auch wenn dadurch einige enttäuscht sind. Diese Woche erhielten wir einen Anruf aus Osnabrück, daß die Kulturbörse im Herbst diese... [weiter lesen] 15.03.1999 - Services | Tipps | Trottoir | In eigener Sache
    Main Street Festivals - die Festival Daten der USA Das Handbuch der Feste in den USA. 700 lokale Festivals und Events: von traditionellen Farmerfesten über Kultur- und Theaterfestivals, Car Shows (Oldtimertreffen etc.), historische Feste, Kinderfeste, Halloween-Highlights, einer Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen am Independance Day, den Musikfestivals von bluegrass, folk bis jazz, Straßenparaden, River Feste, Rodeos, Sportevents bis Versöhnungsfeste zwischen Nord- und Südstaaten finden sich komplett mit Veranstalteranschrift in diesem Handbuch. Zu bestellen per e-mail bei: amanda_west@nthp.org oder per Fax an: Amanda B. West 001-202-58... [weiter lesen] 15.03.1999 - Bücher | CDs | Software | Bücher
    Mit Gesang geht alles besser... Jubiläen sind manchmal anstrengend, aber doch auch immer ein Anlaß, sich eines Künstlers besonders anzunehmen und ihn neu zu entdecken. Mitunter fragt man sich dabei, wieso eigentlich wurde das Wiederentdeckte solange vernachlässigt? So geht es auch mit Erich Kästner, dessen 100ster Geburtstag im Februar ansteht. 2 CDs präsentieren jetzt Lieder, Chansons und Epigramme dieses sonderbaren Schriftstellers. "...außer man tut es." (auris/ Vertrieb pool Nr.11313) heißt das Programm von Peter Siche und Klaus Schäfer (am Klavier). 28 Tracks hat die CD, Lieder und Epigramme, einige davon sind zum erste... [weiter lesen] 15.03.1999 - Bücher | CDs | Software | CD
    Map & Route Die neueste Version der Telefon-CD der DeTeMedien enthält außer den aktuellen Einträgen aller Telefonbücher Deutschlands jetzt auch ein Routen-Planer. Einfach die betreffende Tel.-Nummer im Verzeichnis anklicken und die Strecke wird direkt auf einer Karte angzeigt, die sich zoomen und audrucken lässt. Erhältlich bei allen Postfilialen Deutschlands.   [weiter lesen] 15.03.1999 - Bücher | CDs | Software | Software



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.