Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge







33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3509
  • Trottoir-Jahrgänge Aktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2009
    1|2009 - Nr.62
    2|2009 - Nr.63
    3|2009 - Nr.64
    4|2009 - Nr.65

    „Was haben wir gelacht...“ schrieb eine Mutter aus Baden-Württemberg und weiter: „Bei Eurem Auftritt beim Jubiläumsfest des SOS-Kinderdorfes im Schwarzwald ist mein Sohn vor Lachen von der Bank gefallen.“ Clownerie perfekt gespielt. Das beherrschen Fabian Flender und Bernd Schwarte als Duo „extra art“ bis ins feinste Detail. Eine besondere und heute selten gewordene Art Humor ist dabei die Spezialität der Beiden: Humor ohne Worte. „Das heißt : kein Wort in der ganzen Show“, erläutert Fabian Flender. „Die pantomimischen Gags kommen bei den Zuschauern sehr gut an. Spannende Moment... [weiter lesen] 15.06.2009 - Titelstory
    Mundartig, amüsant und facettenreich Jubiläen, Premieren, Festivals, Dialekte und Mundartprogramme regionaler Künstler prägen das kulturelle Frühjahr der Region Baden/ Rhein-Neckar und einige 10-jährige Jubiläen lassen darauf schließen, dass 1999 ein sehr kreatives Jahr gewesen sein muss. Mit kabarettistischem Tiefgang, rhythmischer Brillanz und sprachlicher Gewandtheit fasziniert Arnim Töpel in seinem aktuellen Programm „Mach doch de Babbe net struwwelisch“ das Philippsburger Publikum auf Leo’s Bühne mit Biss. Im Zwiegespräch philosophiert Arnim in intellektuellem, hintergründigem Hochdeutsch mit seiner inneren... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Baden
    Berlin im Frühling – sonnige Aussichten und Verwechslungsgefahr Der Frühling in Berlins Szene brachte lauter Erfolgsmeldungen – und Verwechslungsgefahr. Comedian Kurt Krömer hat zusammen mit der Autorin Güner Balci die Schirmherrschaft über eine neu bespielte Location in Berlins bekanntestem Problembezirk übernommen: Im „Heimathafen Neukölln“ im Saalbau Neukölln werden ab sofort „modernes Volkstheater“ sowie Kabarett und Musik zu sehen sein (siehe aktuelle Kritik). Infolge Namensähnlichkeit leicht mit Krömer verwechselt wird der Musikkomödiant Sebastian Krämer. Ihm wurde im März der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte ̶... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Berlin
    Kritik : Rolf Kuhl: „BVG – Bin vorsichtshalber jeloofen“ ... ... im Heimathafen Neukölln Wer allergisch auf Mitmachkabarett reagiert, wird ein Programm von Rolf Kuhl nicht unbeschadet überstehen. Mit etwas Glück reibt sich nur ein ausgewachsener Mann in räudigem Bärenkostüm an einem. Wer Pech hat, könnte Gefahr laufen, von dem Bären zum Cancan- und Sambatanzen vor versammelter Zuschauerschaft genötigt zu werden. Und das alles in den ersten fünf Minuten. Der Rest des Publikums atmet auf, als ihm der Bär lediglich Rumbarasseln und Schellenkränze aus dem 1-Euro-Shop um die Ecke zuwirft, mit denen es bis zum Ende der Nummer rasseln soll. Dann nämlich, wenn ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Berlin
    Hilfe, meine Frau ist ein Pottwal „Was ist das Romantischste, das Ihr Mann in letzter Zeit gemacht hat?“ – „Frische Socken angezogen.“ Hört man Fragen und Antworten solcher Art, dann weiß der Kenner: Das Puschelmikrofon ist wieder im Einsatz. Unterwegs auf Wochenmärkten und in Fußgängerzonen, in der Hand von Alfons, dem scheinbar naiven, radebrechenden französischen Reporter mit den öligen Haaren und der orangefarbenen Trainingsjacke. Die einst nur TV-weit bekannte Ikone des investigativen Journalismus („Extra 3“, NDR, „PuschelTV“, „Alfons und Gäste“, SR/ SWR), ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    25 Jahre Duo Alma Hoppe: „Etwas Humorloseres als die Linken gibt es nicht“ Der Name entsprang einer Schnapslaune, als sich der Langzeitstudent und Elektriker Jan-Peter Petersen und der ebenfalls theaterbegeisterte Mitarbeiter der städtischen Elektrizitätswerke HEW, Nils Loenicker, Anfang der 80er-Jahre zusammentaten, um als Duo „Alma Hoppe“ die Hansestadt kabarettistisch aufzumischen. Über Stationen wie Hanne Moglers „foolsgarden“ und Marthe Friedrichs „Mon Marthe“ gelang es ihnen schnell, das Genre im traditionell kabarettarmen Hamburg (und darüber hinaus) mit durchzusetzen. 1994 eröffneten beide Alma Hoppes Lustspielhaus, heute n... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    Kritik: Ex-Polizist reinigt jetzt verstopfte Abflussrohre Nach 18 Jahren Dienst hat Hamburgs beliebtester Polizist die alte grüne Uniform weggehängt und sich beigen Breitcordlook plus gelben Helm zugelegt: Der pingelige Dirk Bielefeldt alias Herr Holm agiert in seiner typisch norddeutsch-prolligen (Körper-) Sprache jetzt als Bauarbeiter. „Die Holms – Nach fest kommt ab“ heißt das Programm, in dem der gelernte Schauspieler Bielefeldt erstmals ein Ensemble (Mario Ramos, Arnd Heuwinkel, Ishel Eichler), eine feste Dramaturgie und fertige Dialoge auf die Bühne bringt. Und so machen diese „Holms“ denn auch ordentlich Theater: ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    Neues aus dem „Kultur-Speckgürtel“ Nordhessen hat sich – langsam, aber stetig – zu einer Kleinkunsthochburg entwickelt. Davon zeugen nicht nur die zahlreichen Sommerfestivals, die den „Speckgürtel Kassels“ mit hochkarätigen Events spicken – „Sommer im Park“ in Vellmar, „Baunataler Sommer“, Kulturzelt in Wolfhagen, „Kaufunger Dorftage“, um nur einige zu nennen. Auch neue Schauplätze, die sich der überwältigenden Artenvielfalt der Gattung das ganze Jahr über annehmen wollen, sprießen, saison-kompatibel, „wie die Pilze aus dem Boden“. Seit Februar dieses... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Kassel
    Jongleur mit Dingen und Worten Gerd der Gaukler feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum Wenn Gerd Mielke 1984, nach dem Abschluss als Diplompädagoge an der Uni Münster, seine gelernte Profession aufgenommen hätte, stünde dieses Jahr ein etwas anderes 25-jähriges Berufsjubiläum an. Doch der gebürtige Bielefelder entdeckte parallel zum Studium seine Faszination an der Kunst, die Dinge der Schwerkraft zu entziehen. Die ersten Jonglierübungen, klassischerweise mit drei Bällen, gehen auf das Jahr 1981 zurück – die berühmte Dreiecksgeschichte von Erna, Fritz und Ernst, ein Markenzeichen späterer Programme, hier hat sie wohl ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Kassel
    Gratis – und nicht umsonst! Im Kölner Atelier-Theater beginnt am 8. Juni 2009 unter dem traditionellen Titel „gratis – und nicht umsonst“ das elfte Sommer-Special. Das Café-Theater in der Kölner Südstadt gibt wie jedes Jahr jungen Künstlern und Ensembles eine Bühne, um vor sommerlichem Flanierpublikum und Kleinkunst-Fans ihre Programme zu präsentieren. Der Eintritt ist frei, die Vorstellungen im Atelier-Café beginnen jeweils um 21.30 Uhr. Es treten auf: P. Laste & E. Laste, Johannes Flöck, Sybille Bullatscheck, Robbi Pawlik, Volker Weininger, Frauantje, Sabine Domogala, Monika Blankenberg, Diva La Krutt... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    „Von fremden Ländern und Menschen“ Prix Pantheon 2009 für Cloozy, Dave Davis und Dieter Hallervorden Der Titel von Robert Schumanns Liedzyklus hätte das Motto für den diesjährigen Prix Pantheon sein können. Wieder fand sich die „Jugend der Welt“, so die rituelle Moderation Rainer Pauses, zum satirischen Wettkampf im Kabarett-Tempel an der ehemaligen Bonner Bannmeile ein. Sie kamen aus dem Morgenland, dem Norden und Osten Deutschlands, vom Niederrhein, von der Ruhr und aus Niederbayern. Die aus Lübeck stammende Stand-up-Komikerin und Musikerin Claudia Wipfler alias Cloozy, der in Köln geborene Kabarettist, Comedian u... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Abschied, Umzug, Neuausrichtung   Die Krise scheint auch die Kabarett- und Comedy-Szene erreicht zu haben: Das Heppel & Ettlich drehte zum Abschluss noch einmal richtig auf. Plötzlich gab es neben den gewohnten Events zusätzlich Musik-Veranstaltungen der Swing-Gemeinde. Mal sehen, ob wir an gewohnter Stätte künftig doch noch kulturelle Highlights erwarten können. Die nächste Hiobsbotschaft aus Schwabing: Für Jörg Maurers Unterton in der Kurfürstenstraße fiel der letzte Vorhang. Aber, wie heißt es so schön, in jedem Ende ist auch ein Neuanfang, und so konnte das theater … und so fort, dem nach 10 Jahren im Glockenbackvi... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | München
    Kritik: Scherzinfarkt – ein politisch unkorrekter Angriff auf die Lachmuskeln Michael Hager – alias Studiotechniker Josef Nullinger – ist ein Vollblut-Comedian. Nur so ist zu erklären, dass sein Kollege Stefan Meixner bei der Scherzinfarkt-Vorstellung im Münchner Schlachthof angesichts des treudoof-dämlichen Gesichtsausdrucks bei der Alkoholkontrolle seinen Text erst einmal nicht weitersprechen konnte. Diese Episode war ebenso wenig politisch korrekt wie das gesamte Programm. Die vorher verteilte „Lachfahne“, die beim Vortrag sogenannter LMAAIEG-Witze (Leck mi am Arsch, i erstick glei) zum Einsatz kommen sollte, wäre gänzlich überflüssig gewesen.... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | München
    Das „Dreierpack“ hat sich bewährt Unter dem Motto „Dem Nachwuchs eine Chance“ schickte die Nordkurve, ein Zusammenschluss nordwestdeutscher Kleinkunst-Bühnen, drei Nachwuchskabarettisten auf eine regionale Tournee. Das Unikum in Oldenburg, das Capitol in Bremerhaven, das Pumpwerk in Wilhelmshaven, das Begu in Lemwerder, das Kasch in Achim und das Bürgerhaus in Schortens präsentierten nacheinander die Hamburgerin Johanna Wack mit einem makaber-witzigen Poetry-Slam. „Sei mein!“ heißt das Programm, das La Signora (Carmela de Feo) bot – der heißeste Flirt seit der Erfindung des Akkordeons. Das Berline... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Nordwest
    Spaß vom Deich Enno Engel ist Ostfriese und so sieht er auch aus. Seit er mit 34 Jahren sein Kinderzimmer zugunsten der Truthahnzucht seines Bruders Horst aufgeben musste, ist er auf der Suche nach einer Frau mit viel Geld und Riesenvilla. Dabei tappst Enno Engel von einem Schlamassel ins nächste Fettnäpfchen, singt gnadenlos grausam und ist ganz einfach herzerfrischend durchgeknallt. Wir trafen ihn zum Interview in Ostfriesland.  Enno, Du lebst in Ostfriesland. Wird  denn hier viel gelacht? Ja lachen tun wir gerne in Ostfriesland. Hier aus Ostfriesland kommen ja auch die besten Komiker, wie z.B.Otto Waalkes... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Nordwest
    Kulturmesse im Osten startet durch   Ein neuer Begriff macht die Runde und ist doch so neu nicht. „forum K – die Kulturmesse im Thüringer Wald“ entwickelt sich immer mehr zum Inbegriff eines soliden Treffpunkts von Künstlern und Veranstaltungsagenturen aller Sparten. Die dritte Auflage dieser eintägigen Messe im Congress Center Suhl erreichte über 650 Fachbesucher, was im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um fast 50 % ausmacht. Dazu hatten die rührigen Organisatoren im Vorfeld viel getan. So wurden Vertreter aller Kulturämter Thüringens, Sachsens, Sachsen-Anhalts, Hessens und Nordbayerns schriftlich eingel... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Ost
    Ein Parodist räumt ab   Es ist, als gäbe es nur einen Komiker in der Schweiz – zumindest, wenn es nach Medienpräsenz geht. Zurzeit auf allen Kanälen: Fabian Unteregger. Der 31-Jährige ist Parodist – der vielleicht beste, den die Schweiz in vielen Jahren hatte. Mit verblüffender Präzision imitiert er Stimme, Wortwahl, Mimik und Gestik der gesamten Schweizer Politik und Prominenz – Frauen inklusive. Dem Parodistenprimus Walter Andreas Müller hat er das Wasser abgegraben. Diesen Sommer und Herbst ist Unteregger mit dem ersten abendfüllenden Programm „Showbiss“ unterwegs. Bei den Pointen k... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Schweiz
    Kritik: Der Tenor des Papstes   Schweizer Normalverbrauchern ist Leo Wundergut mit ganzseitigen Inseraten aufgefallen. Die Ankündigung der Schweizer Halte auf der „Welttournee Konjunk-Tour“ lockte denn auch viel Publikum zum „Gesellschaftstenor“. Da erst dürfte manchem aufgegangen sein, dass es sich um die neueste Kunstfigur des komischen Musikus Christian J. Jenny handelt. Der in Berlin ausgebildete Meistertenor, ohne Berührungsängste zwischen Musik und Komik, bereits aufgetreten mit Größen wie René Kollo, Hazy Osterwald, Max Raabe, macht in der Schweiz Furore. Pünktlich zum Auftakt von „Konj... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Schweiz
    Neues aus „Àodìlì“ „Àodìlì“, die chinesische Bezeichnung für Österreich, nennt Thomas Maurer sein neues Programm. Es spielt im Warteraum des Pekinger Flughafens. Hier sitzt der Protagonist, Sigi Gschwandtner, der als Techniker Gastarbeiter in China war und nun ausreisen möchte. Ein sehr stimmiger und empfehlenswerter Kabarett-Monolog – nicht nur für Chinesen! Lukas Resetarits, der Meister des politisch-gesellschaftskritischen Kabaretts, hat sein 23. Programm im Wiener Orpheum vorgestellt. „Osterreich – ein Warietee“ nennt er es. Nach längerer Zeit baut er wieder einzelne Numme... [weiter lesen] 15.06.2009 - Szenen Regionen | Österreich
    t.o.b./ Hamburg: Neu : The Magnets - die englischen voice `n` beat-Stars gehört zu den erfolgreichsten A-Cappella Gruppen der Welt. Sie traten mit Robbie Williams, Earth Wind & Fire und als "Spice Boys" mit Geri Halliwell auf.   URS ART / Hamburg: Neu : High Five – a cappella. Sie sind jung, voller Elan und begeistern mit ihrem charmant-frischem Groove. Ihre Lieder schreiben und arrangieren sie selbst. Mit dem Abitur in der Tasche werden die 5 Jungs aus Offenburg ab Sommer 2009 durchstarten um die deutschsprachigen Bühnen zu erobern. Neues Programm: ALFONS feierte Premiere mit seinem neuen Programm R... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | AgenturNews
    Juli 2009 - Jan. 2010: Festivals | Kulturtermine | Premieren | Stadtfeste Juli 01.-23.08 - 34 Kassel - Brüder-Grimm-Festival mit dem Musical Schneewittchen & die Piraten der 7 Berge. Gespielt auf einer schwimmenden Bühne in Form eines Segelschiffs. Infos: Brüder Grimm Festival e.V. - Christian-Reul-Straße 23 - 34121 Kassel - Tel. 0561-18383, www.brueder-grimm-festival.de   09.-03.08. - 50 Köln - 5. Sommervarieté im Senftöpfchen Das Sommervarieté verzaubert wieder mit einem Programm aus Akrobatik, Luftartistik, Jonglage & Comedy, mit jungen Absolventen aus internationalen Zirkusschulen und erfahrenen Artisten. Das Konzept stammt von Stephan Masur, die Regie führt Urs... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Kultursommer Rheinland-Pfalz Unter dem Motto "Cool Britannia" wurde vom 08. bis 10. Mai der diesjährige rheinland-pfälzische Kultursommer in Worms eröffnet. Ein Hingucker war im Straßentheater-Programm das britische Theater Avantidisplay mit "The Spurting Man". Alljährlich werden vom 1. Mai bis zum 3. Oktober rund 250 kulturelle Projekte im gesamten Land unter einem gemeinsamen Dach gebündelt und fördert.  Alle Infos unter www.kultursommer.de [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Premiere: Bein frei! (Die “Wonder”-Tüte) Ein Abend mit Frl. Wommy Wonder verspricht Entspannung und Unterhaltung mit schönen Liedern, traumhaften Kostümen, atemberaubenden Frisuren und prickelnden Texten. Die Travestie-Show des Stuttgarter Kultfräuleins ist diesmal etwas ganz Besonders. Wommy feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum unter dem Motto „twenty-five and still alive“ – und das muss ausgiebig gefeiert werden. Auf Wommys Stuttgarter Stammbühne, dem Renitenztheater, wo sie seit 1995 im Sommer jährlich die Premiere eines neuen Programmes feiert und mittlerweile mehr als 500 Mal über die Bretter di... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Events
    Französisch lernen leicht gemacht! „Bonsoir, messieurs dames“, begrüßte der Elsässer Etienne Gillig in Montabaur anlässlich der dortigen Französischen Woche die Gäste zu seiner munteren und lehrreichen Geschichts- und Kulturrunde. Wer hätte gedacht, dass es zwischen Franzosen und Deutschen so viele Gemeinsamkeiten gibt? Gillig spielte nicht nur mit der Sprache, sondern griff in vielen kleinen Anekdoten humorvoll und geistreich die Eigenheiten jedes Landes auf. Und auch ihre größten Helden: Oder wussten Sie, dass der Erbauer des Eifelturms aus einer deutschen Familie stammt? Woher? – Natürlich aus der Eifel! Un... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Events
    "Puppedy und Pupparett" Der Puppenauflauf- Ein Straßen-Puppen-Comedy-Kabarett mit Clapp & Buchfink Eine mobile Puppenbühne, Hand- und Stabfiguren ... ist das Kaspertheater für Erwachsene? Oder ein neues Puppen-Kabarett? Wie einst die Commedia, wird hier die Straße zur sarkastisch satirischen Bühne. Mit dabei: die Queen, Hitlers Geist, arbeitslose Stadtstreicher, englische Austauschpolizisten, indische Weisheiten, ... uvpm (und viele Puppen mehr). Mit dem Straßen-Puppen-Comedy-Programm "Puppenauflauf" hat das englisch-deutsche Duo Clapp & Buchfink eine einzigartige Mischung aus Figurentheater und Satire geschaffen. "W... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Events
    18. Internationales Gaukler- und Kleinkunstfestival Koblenz Vom 31. Juli bis 02. August 2009 wird die die Koblenzer Altstadt wieder zur Bühne für dieses hochkarätige Festival. Zu Gast sind u.a. Abacus Theater, Ass-Dur, Bademeister Schaluppke, Brabands Fietsharmonisch Orkest, British Events, Burger Queen, Dino Lampa, Duo Krims, Fast Fat Company, Florian Schroeder, Get The Shoe, Gregor Wollny, Hans-Hermann Thielke, High Five, Horst Fyrguth, It's A Donie, Jochen der Elephant, Karromato, Klapp-Theater, Knäcke... rockt!, Kölner Spielecircus, Le Bo Trio, Leo Bassi, Marco Carolei, MHD-Crew, Mime Crime, Mr. Babbu, Nana Asamoah, Sanshai Shihora, Serhat Dogan, S... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Festivals
    IV. Performance Paderborn – die int. Kulturbörse für Open-Air Kultur vom 07. bis 09.09.09 Die Kulturbörse Performance geht in die vierte Runde und erneut haben sich sehr viel mehr Künstler aus dem In-und Ausland beworben, als der Programmplan es zulässt. Nach intensiver Absprache mit Veranstaltern und Künstlern hat das Team mit Manfred Schlaffer und Bartel Meyer eine Auswahl getroffen, die sich im wahrsten Sinne des Wortes „sehen lassen kann“. Es werden täglich mehr als 70 Produktionen zu sehen sein, teilweise mit sehr großen Ensembles. Im Open-Air-Bereich bestehen 8 Auftrittsorte, wobei mehrere paral... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Premiere: Ingo Oschmann „Wunderbar, es ist ja so …” Was macht neue Programme interessant? Richtig, die ersten Auftritte mit ihnen. Vor kleinem Publikum, dicht an dicht. So geschehen mit Ingo Oschmanns „Wunderbar, es ist ja so …“ in der heimeligen Studiobühne des Fritz-Henßler-Hauses in Dortmund. „Ich bin noch sehr viel privater geworden im neuen Programm“, erzählt der Bielefelder, dem der einstige Star-Search-Sieg aus 2003 zu mehr Bekanntheit verhalf, dessen Schatten er nun beim aktuellen Bühnenprogramm mehr und mehr ablegen darf. Ingo erzählt vom verkorksten Weihnachtsfest mit seiner Freundin in Thailand, erzählt ... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Premieren
    Talente suchen – Talente finden 10 Jahre Varietéfestival Pegasus-Cup Michael Holderried steht seit 40 Jahren auf der Bühne. Mittlerweile ist der Zauberkünstler Chef eines Varietés, des Traumzeittheaters im baden-württembergischen Backnang. Holderried ist jedoch auch immer auf der Suche nach einem Konzept gewesen, um neuen Talenten in der Kleinkunst- und Showszene eine Chance zu bieten. „Im Jahr 1999 kam mir die Idee, einen speziellen Wettbewerb zur Förderung der Kleinkunst zu kreieren, und zwar unter realen Alltagsbedingungen mit Publikum, welches sich spontan fürs Stehenbleiben und Zuschauen oder Weitergehen entscheid... [weiter lesen] 15.06.2009 - News Events | Blickpunkt
    Marcus Jeroch gewinnt die "9. Tuttlinger Krähe" Ein Rabenvogel flattert nach Berlin und die deutsche Kleinkunstwelt schaut hinterher: Die „Tuttlinger Krähe“, der renommierte Kleinkunstpreis der Stadt Tuttlingen, der in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen wurde, geht in diesem Jahr an den Wortartisten Marcus Jeroch aus Berlin. Der 45-jährige Künstler, der u.a. bereits den Sonderpreis des Deutschen Kabarettpreises (Nürnberg) und den Deutschen Comedy Preis (Köln) gewann, erhält damit eine weitere bedeutende Auszeichnung. Die „Krähe“ geht also in den hohen Norden – das stand am Ende einer ebenso langen wie hochkl... [weiter lesen] 15.06.2009 - Preise | Ausschreibungen | Preise
    Einladung zur 22. Kulturbörse Freiburg 25.-28.01.2010 Die Börse 2009 war ein großartiger Erfolg – trotz Wirtschaftskrise kamen wieder zahlreiche Fachbesucher nach Freiburg und die Aussteller waren vollauf zufrieden. Zeit jetzt rechtzeitig den Auftritt auf der nächsten Börse 2010 zu planen, denn es sind nur noch 8 Monate bis zur 22. Internationalen Kulturbörse Freiburg. Vom 25. bis 28. Januar 2010 heißt es wieder für Künstler, Künstlerinnen, Gruppen und Bands  „Bühne frei“ und für die Besucher und Besucherinnen der Internationalen Fachmesse für Bühnenproduktionen und Musik beginnt ein dreitägiger Parforceritt durch die weite Welt... [weiter lesen] 15.06.2009 - Preise | Ausschreibungen | Ausschreibungen | Wettbewerbe
    Die Staatliche Artistenschule Berlin Am 1. September 1956 nahm die – bis heute einzige staatliche – Artistenschule ihren Lehrbetrieb auf, damals gegründet in Berlin als „Fachschule für Artistik“ durch das Ministerium für Kultur der DDR. Die Bewerber wurden nach der Beendigung der Grundschule aufgenommen und erhielten in einer vierjährigen Ausbildung, in die der Schulabschluss der „mittleren Reife“ einbezogen war, einen staatlich anerkannten Fachschulabschluss als Artist. Mit der Bildung des VEB Zentral-Zirkus (des späteren Staatszirkus der DDR) wurden die Absolventen – in der Regel Truppe... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Artistik
    Das Dorf im Blickpunkt der Geostrategie Mehr und mehr öffnen sich Künste und ganze Kontinente dem neuen Zirkus. In Asien hat Kambodscha den Anfang gemacht. Jetzt folgt Vietnam mit der ersten Kreation im Land, die sich dem neuen Zirkus zuordnet. „Lang Toi“ (Mein Dorf) heißt das Opus, für das ab November 2008 im Staatszirkus von Hanoi geprobt wurde. Auch Vietnam hat eine Art Zirkustradition, aber die geht auf den Staatszirkus sowjetischer Prägung zurück. „Lang Toi“ schlägt ganz andere Wege ein. Zwanzig vietnamesische Artisten und Musiker haben ein durchlaufendes Stück kreiert. Über dessen Handlung laden sie zu ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Circus
    Nachruf auf Augusto Boal Im letzten Jahr verloren wir mit Marcel Marceau einen der ganz großen Theatermacher. Im Mai dieses Jahres ereilt uns nun die traurige Nachricht, dass ein weiterer ganz großer Theater-Mensch dieser Generation gegangen ist: Augusto Boal starb am Samstag, den 2. Mai 2009, 78-jährig in Rio de Janeiro. Augusto Boal, ein politischer Künstler, Regisseur, Stücke-Schreiber, Theaterpädagoge, der das Theater revolutioniert hat wie wohl kein zweiter. Sein Ziel war es, mit den Mitteln des Theaters an einer menschlicheren, freieren und gerechteren Welt zu arbeiten. Boal: „Wir wollen den Rechtlosen ein... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Clown | Mime
    30 Jahre INTERNATIONALES FIGURENTHEATER-FESTIVAL ERLANGEN/ FÜRTH/ NÜRNBERG Vom 15. bis 24. Mai 2009 fand im Städtegroßraum Erlangen, Nürnberg, Fürth, Schwabach das 16. Internationale Figurentheater-Festival statt. Rund 125 Stunden lang zeigten 65 Ensembles und Solisten aus 18 Ländern in 150 Veranstaltungen, was heute international mit den Begriffen Figuren-, Bilder- und Objekttheater verbunden wird. Damit hat sich das Internationale Figurentheater-Festival in den 30 Jahren seines Bestehens nicht nur zum wichtigsten Figurentheater-Festival im deutschsprachigen Raum, sondern zu einem der größten deutschen Theaterfestivals überhaupt entwickelt.... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Figurentheater
    41. Bundeskongress des Verbandes Deutscher Puppentheater Vom 8. – 11.1.2009 findet der 41. Bundeskongress des Verbandes Deutscher Puppentheater im Herrenhof Mussbach in Neustadt an der Weinstraße statt. Neben der Tagung und der Mitgliederversammlung gibt es ein umfangreiches Programm mit Ausstellung und Theateraufführungen. Mit dabei sind u.a. das Theater Zitadelle, Figurentheater Wolkenschieber, Dorftheater Siemitz, Figurentheater Seiler, Johanna Pätzold, Figurentheater Lutz Großmann und das Klick-Klack-Theater. Infos unter www.herrenhof-mussbach.de   [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Figurentheater
    Kostenloses Jobportal auf www.puppenspiel-portal.eu Seit März 2009 bietet das Onlineportal www.puppenspiel-portal.eu, die Möglichkeit für Figurentheater kostenlos Jobinserate zu schalten. Eine Möglichkeit, von der schon jetzt einige Bühnen ausgiebig Gebrauch machen. So suchen zum Beispiel das Düsseldorfer Marionettentheater einen „Spielenden Schreiner“ oder das Theater im Globus, Leipzik einen Musiker und einen Puppenspieler. Zahlreiche weitere Jobangebote werden hier gelistet. Ein Besuch auf dieser Website lohnt sich darüber hinaus natürlich auch, wenn Sie sich über Aktuelles aus der Welt des Puppenspiels informieren möchten.   [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Figurentheater
    Asien im April: Und aus Europa Taranteln Beinahe vierzig Tonnen wiegen die beiden gigantischen Vogelspinnen der Kompanie La Machine aus Nantes. Im April behakten sich die Riesenroboter im Hafen von Yokohama, ihre gelblichen Leiber gesteuert von mehreren Piloten, die in schwindelnder Höhe auf den Spinnenkörpern sitzen und dabei wie winzige Flöhe aussehen. Japan mag zwar führend sein in Sachen Robotertechnologie, aber wenn es darum geht, aus mechanischen Wesen Kunst zu generieren, hat Europa noch immer ein Wörtchen mitzureden. François Delarozière, der directeur artistique von La Machine, erfindet immer neue faszinierende bis groteske ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Strassentheater
    Poetisches Theater mit Weisheit In Afrika nennt man die Erzähler Jelibas. Im Orient ist es Tradition sich von einem Geschichtenerzähler unterhalten zu lassen. In den Geschichten von Sonny Delfino und Susanna Ullmann des ZICK ZACK Traumtheaters ist von allem etwas vorhanden. Tiefgrund, Satire, Poesie, beißender Humor und mehr. Viele dieser Geschichten sind schon Hunderte von Jahren alt. Einige werden noch heute in den Dörfern Afrikas erzählt. Oder in Teehäusern in orientalischen Ländern. Bei uns hört man solche Geschichten im Theater oder Kabarett. TROTTOIR befragte die beiden Künstler nach den Hintergründen ihres neuen Progr... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Strassentheater
    „Springtime“ ... hieß es im GOP Varieté Essen. Ludger K., bekannt für seine kabarettistisch-bissige Note, führte charmant durch das Programm. Die Brüder Oktay und Telman Novrusov sahen aus wie zwei bulgarische Kellner, die zu heiß gewaschen wurden, was ihren Größenunterschied erklärte, den die beiden artistisch aberwitzig umsetzten. Rhythmik, Balance und kraftvolle Akrobatik vereint ihr ungewöhnliches Repertoire. Paul Nathan lud das Publikum mit seiner Magie und Comedy ein, mitzuspielen und neue Wege des Entertainments zu gehen. Christiane König faszinierte mit einer poetischen, dynamischen Performance am ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Long Tack Sam (1885–1961) Linz – Kulturhauptstadt 2009 – würdigt im Nordico-Museum einen außergewöhnlichen Artisten und Zauberkünstler. Long Tack Sam wurde 1885 im Norden Chinas geboren und schon als Kind zum Akrobaten ausgebildet. Neben der Jonglierkunst erlernte er auch die Kontorsion und Zauberkunst und kombinierte später in seiner Show, die ihn um die ganze Welt führte, alle drei Kunstformen. Der „Chinesische Wonder Worker“ beeindruckte in seiner Darbietung mit großartigen Zauberkunststücken, die aus der alten traditionellen Zauberkunst entstammten. Wasser wurde bei ihm in einen Eiswürfel ve... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Variete
    7. Internationales Varieté- und Zirkusfestival in Dresden – Startissimo 2009 Zum siebten Mal fand in Dresden das vom Verein Dresdner Varieté- und Zirkusfestival e. V. in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Rundfunk – und dieses Jahr erstmalig mit der MDR-Vermarktungsgesellschaft TELEPOOL als Ausrichter – veranstaltete Artistenfestival statt. Damit soll auch an die langjährige Zirkustradition Dresdens, die vor allem mit dem Namen Sarrasani verbunden ist, angeknüpft werden. Die Wettbewerbe des Festivals fanden in zwei verschiedenen Kategorien statt: ein mehrtägiger Wettbewerb „KI.KA LIVE – Magie und Fantasie 2009“ für junge Amateurartisten, ... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Hautnahes Horizontal-Diabolospiel und andere Köstlichkeiten im Friedrichsbau „Zapping-Zone – die Stephan Bauer Show“ heißt das aktuelle Varietéprogramm im Stuttgarter Friedrichsbau. „So wie der Zuschauer durch den TV-Dschungel zappt, portionieren und präsentieren wir Schlag auf Schlag unsere artistischen und kabarettistischen Darbietungen. Ich drücke als Moderator die Knöpfe und werde dabei einzelne Schlaglichter aus meinem Lieben aufleuchten lassen“, sagt Stephan Bauer selbst dazu. Aha, also einmal wieder ein Nummernprogramm mit Conférencier, denkt man zunächst. Aber Regisseur Ralph Sun ist es erneut gelungen, mehrere durch den ganzen Abe... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Wenn Promis zaubern ... ... darf man gespannt sein. Zumindest, wenn es sich um gestandene Schauspieler handelt. Jedes Jahr treten in der Sendung „Stars in der Manege“ im Münchner Zirkus Krone Stars an, die mit Unterstützung der artistischen Profis eine Darbietung zeigen. Dabei hat man schon unglaublich gute Leistungen erleben dürfen, die auch den Respekt der Profis einbrachten. In jedem Jahr spielt auch ein Prominenter den Zauberer. Und auch dabei denkt man gerne zurück, z. B. an die Performance von Hauser & Kienzle, die Moderatoren der Politsendung Frontal, die – passend zu ihren jeweiligen politis... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    Münchner Zauberwochen Die bekannten Zauberer Gaston, Thomas Fraps und Ben Profane – auch bekannt als Mitglieder der berühmten Fertigen Finger – haben vor einigen Jahren die „Münchner Zauberwochen“ ins Leben gerufen. Viele bekannte Zauberkünstler aus dem In- und Ausland traten hier auf. Für das älteste Zauberfestival in Deutschland steht nun ein Jubiläum an: Zum 15. Mal finden vom 1. bis 13. Juni 2009 die Münchner Zauberwochen statt. Im „Theater ... und so fort“ gastieren diesmal: 1. Juni: Die lange Nacht der Zauberei: 3 Stunden Zauberei mit Gaston, Thomas Fraps und Ben Profane 2.... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    Wenn Zauberer lernen ... ... dann gibt es dafür eine Adresse: den Workshop mit Bob Fitch. Fitch stand als Schauspieler, Tänzer (u. a. mit Liza Minelli) und Zauberer sein Leben lang auf der Bühne. Jetzt coacht er hauptsächlich die Créme de la Créme der Zauberkunst, führt Regie bei Zauberdarbietungen und Zauberspecials im TV. Der Zauberer, Schauspieler und Regisseur Gaston veranstaltete vom 15. bis 22. April den legendären Workshop mit Bob und Pauline Fitch sowie dem Theater- und Filmschauspieler Ed Bordo (u. a. in Filmen von Woody Allen zu sehen) in Bruck/ Bayern. Es war das erste Mal, dass dieser Workshop in voller Lä... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    Hans Klok: Neue Show „MAGIC“ heißt die neue große Show-Produktion von Hans Klok, die Anfang Juni ihre Deutschland-Premiere in den Tuttlinger Hallen feierte. Ein Leckerbissen für alle Freunde von Zauberkunst und großen Illusionen. Neben ihm stehen diesmal Professor Al-Carthy, Antje Pode, Raphael und natürlich Kloks bezaubernde Assistentinnen, die „Divas of Magic“, auf der Bühne. In seiner neuen Show erzählt Klok nicht nur die Geschichte seiner ganz persönlichen „Helden“, er nimmt sie auch diesmal kurzerhand mit auf seine Tour! Neben Kloks einzigartigen Illusionen, bei denen Mensc... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    „Alle Musik wird geboren im Herzen der Menschen“ Lü Bu We (ca. 300 v. Chr. bis ca. 235 v. Chr.), chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph, hat „des Pudels Kern mitten ins Gesicht getroffen“. Musik ist eng mit Fühlen und Gefühl verbunden. Musik ist Ausdruck. Und Musik hinterlässt oft bleibende Eindrücke. Die Musik von Céline Rudolph etwa. Die in Berlin geborene Sängerin ist die Vokalentdeckung der letzten Jahre. Als Sängerin, Improvisatorin und Komponistin hat sie längst frischen Wind in die Szene gebracht. Unglaublich leicht verwischt sie Grenzen zwischen brasilianischen Klängen und den Scats des Jazz, von emotionalem Feeli... [weiter lesen] 15.06.2009 - Themen-Fokus | Musik
    Hallo, Kabarett, Comedy, Variete und Musik sind nach ... Hallo, Kabarett, Comedy, Variete und Musik sind nach wie vor gefragt. Dank sprühender Kreativität und Innovationen erlebt die Kleinkunst trotz Wirtschaftskrise keine Kulturkrise. Das Publikum kommt auch ohne Abwrackprämie zu den Vorstellungen. Und natürlich sind Gratiszugaben am Ende der Show auch weiterhin willkommen! Zudem haben Künstler, Agenturen und Veranstalter in diesem Jahr viel Spektakuläres im Gepäck: wie zum Beispiel das große Jubiläumsfestival des Figurentheaters in Erlangen, welches Mitte Mai stattfand und das wir für Sie besucht haben (Seite 48). Als „Einfach nur genialR... [weiter lesen] 15.06.2009 - Services | Tipps | Trottoir | In eigener Sache
    Die Zauberwerkstatt für Kinder Alle Menschen lieben es verzaubert zu werden, oder selbst zaubern zu können. Wie bringt man Kindern zaubern bei? Wie setzt man den Trick um, sodass er für den Zuschauer interessant ist? Wie entwickelt man eine Zaubervorführung? Mit diesen Fragen setzt sich die Zauberkünstlerin Susanne Rennert in der Zauberwerkstatt für Kinder! auseinander . Dieses Buch ist für Menschen geschrieben, die mit Kindern kreativ arbeiten wollen. Es handelt sich hierbei um einen Zauberkurs für Kinder. Der Rahmen ist so konzipiert, dass er Zaubertricks, Bastelanleitungen, Spiele und den Umgang mit Bühne und Publikum be... [weiter lesen] 15.06.2009 - Bücher | CDs | Software | Bücher
    Die Frau im Dunkeln Wenn Geschichte und Geschichten vom Kabarett erzählt werden, ist meistens von Männern die Rede und seltener von Frauen. Dabei gibt es durchaus einige Frauen, die als Texterinnen oder Komponistinnen zu nennen wären – aber eben nicht genannt werden. Evelin Förster hat sich in Archiven, Bibliotheken und auf Flohmärkten umgetan, um Die Frau im Dunkeln (duo-phon 07163; 2 CDs, 17 Tracks, 65:54 Min.+ 19 Tracks, 53:43 Min., Infos) „des Kabaretts und der Unterhaltung von 1901 bis 1935“ ans Licht zu bringen. Titelgebend für diese Chanson-Text-Collage-CD war eine gleichnamige Operette v... [weiter lesen] 15.06.2009 - Bücher | CDs | Software | CD



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.