Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3240
  • Trottoir-Jahrgänge Aktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2009
    1|2009 - Nr.62
    2|2009 - Nr.63
    3|2009 - Nr.64
    4|2009 - Nr.65

    Von der Dinner Kriminale bis zur Comedy-Wettershow“ Horst & Ewald präsentierten in diesem Jahr eine Reihe neuer innovativer Produktionen. So entstand in enger und effektiver Zusammenarbeit mit der Firma Berentzen in Haselünne ein speziell auf die Location und das Produkt abgestimmter Dinner-Krimi mit dem Titel „Berentzen Gold“. Konzeption, Regie und Durchführung lagen komplett in den Händen von Horst & Ewald‘. Die Premiere der „Dinner Kriminale“ fand am 4.12.2009 im Berentzen Hof in Haselünne statt, und dies war auch der Beginn einer mehrjährigen, festen Veranstaltungsreihe. Fernseherfahrungen konnten die beiden Co... [weiter lesen] 15.12.2009 - Titelstory
    Talentierte Künstler und charmante Bühnen Neben großartigen Talenten hält die Szene Baden auch das eine oder andere überraschende Theater-Kleinod bereit. Das Prinzregenten Theater – die Komödie der Kurpfalz in Ludwigshafen – bietet seit über 30 Jahren pfälzisches Mundart-Theater und Kleinkunst. Beim Betreten des Zuschauersaals werden die Gäste in eine andere Epoche entführt. Die Bühne ist von einem prächtigen, roten Samtvorhang verhüllt und der Parkettbereich wird von einer intimen Logengalerie umrahmt. Im Nachbarhaus befindet sich die Prinzenrolle, der ursprüngliche Geburtsort des Theaters, der auch heute noch mit kleiner... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Baden
    Berlin im Herbst: Die Mauer ist weg Wir befinden uns im Herbst 2009 n. Chr. In ganz Deutschland liegen die Inhalte des Kabaretts im Argen. Auf den Bühnen der Republik werden nur noch das Brausepulver der Siebzigerjahre und die Unterschiede zwischen Einparken und Schuhekaufen verhandelt. In ganz Deutschland? Nein! In Berlin-Kreuzberg gibt es einen wöchentlichen Anlass, zu dem die Fahne des politischen Kabaretts hochgehalten wird. Die rote Fahne. Er heißt „Dr. Seltsams Wochenschau“. Betrieben wird er von dem legendären Wolfgang Kroeske alias Dr. Seltsam. Seitdem dieser 1988 seine Pädagogenkarriere schon während des Ref... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Berlin
    Aktuelle Kritik: Vicki Vomit und Gäste im Kookaburra Die Mäkeleien sind schnell benannt: Bei seinen Stand-up-Einlagen beschäftigt sich der Kabarettist Vicki Vomit recht ausführlich mit den Themenbereichen Pickel und Erbrechen. Das ist für den Geschmack der – zugegebenermaßen etwas ‚etepeteten‘ – Kritikerin ein wenig unerfreulich. Ansonsten macht der Erfurter Musiker und Komiker an diesem bunten Abend, den er als Gastgeber präsentiert, alles richtig. Er ist schlagfertig und charmant, er ist spontan und kann sehr gut mit dem Publikum umgehen. Vor allem beherrscht er meisterhaft die ostdeutsche Kunst der vielsagenden Pause a... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Berlin
    Berliner A-Cappella-Band muSix mit neuem Programm 2010 Nach 120 Aufführungen ihres Programms „Heute wie neu – A Cappella trifft Ostrock“ (darunter zwei Auslandstourneen in Österreich und in der Türkei) geht die vielfach ausgezeichnete Vokalgruppe muSix 2010 mit ihrer neuen Show „The Fabulous A Cappella Hit Sensation“ an den Start. Darin pilgern die Berliner durch die Geschichte der populären Musik, treffen auf Santana und Dirty Dancing, auf Abba und die Bee Gees, auf Tarkan und All Saints. Wer diese A-Cappella-Formation einmal erlebt hat, weiß, dass hier hohe Sangeskunst mit Spaß, Entertainment und Kurzweil gepaart wi... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Berlin
    In Deutschland is wat los Siegfried and Roy were here! Die Weltklasse-Magier reisten Ende Oktober aus Las Vegas an die Stätte, an der 1964 ihre Weltkarriere begonnen hatte: ins Hansa-Theater am Hamburger Steindamm. In der ersten Spielzeit seit der Premiere am 15. Januar 2009 konnten die neuen Leiter Thomas Collien und Ulrich Waller vom St. Pauli Theater – in Kooperation mit dem Frankfurter Tigerpalast – das zwischenzeitlich geschlossene Traditionsvarieté glanzvoll wieder aufleben lassen. 99 Prozent Platzausnutzung zeigen, dass auch heute Varieté beim Publikum gefragt ist. Nun geht es in die zweite Spielzeit... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    Kritik: Deutsche können grooven: Mit Scheibe für das Leben lernen Streichertöne oder Techno, Klassik oder Rock? Egal, Jan-Christoph Scheibe kennt sich überall bestens aus und erteilt deshalb „Aufklärungsunterricht über Musik“. Zur Freude seiner Schüler, die bei der Premiere der Lektion „Heiße Scheibe“ zahlreich ins Imperial-Theater an der Reeperbahn geströmt waren und immer wieder lauthals jubilierten. Vor einer Wand aus Goldenen Schallplatten zog der Hamburger Kantorensohn (Musical „Titanixen – Töchter des Watts“, 2008) im blauen Nadelstreifenanzug mit dezent diabolischem Charme sein witzig-virtuoses Solo nach Noten... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    Clown-Coaching Uli Tamm Die Hamburger Clownschule Uli Tamm bietet jetzt auch Coachings an. Die Schauspielerin Uli Tamm wurde nach 15 Jahren Theater 1985 Clownin; seit 1990 gibt sie Workshops und Fortbildungen für KünstlerInnen, PädagogenInnen und andere InteressentInnen. Sie hat eine ressourcenorientierte Lernmethode entwickelt, die sie in der Arbeit mit SchauspielerInnen, ClownInnen und anderen KünstlerInnen mit grossem Erfolg einsetzt. 2000 gründete sie die Andere Clownschule (heute: Clown.werden – die Clownschule). Was kann man bei Ihnen lernen? Uli Tamm: Coaching mit Clown trainiert unsere Klienten (vor all... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Hamburg
    Wieder da: der Kasseler Komedy Klub Vor einem Jahr haben wir an dieser Stelle den Kasseler Komedy Klub (KaKK) begraben. Jene Überraschungsshow am erstem Montag des Monats, in der Comedy-Urgestein Brian O’Gott jeweils zwei Kollegen vorstellte, die im nordhessischen Raum entweder noch nicht bekannt waren oder, ja, auch das kam vor, schon zu bekannt waren, um im nordhessischen Raum aufzutreten. Das Event war, wenn man so will, am falschen Schauplatz gescheitert. So schön der Bergpark Wilhelmshöhe bei Tag ist: Am Abend mochten nicht genug Comedy-Begeisterte den steinigen Weg zum Schlosshotel einschlagen, in dessen prächtiger L... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Kassel
    Kritik: Theater Lakupaka „Katzenklappe“ – raffinierter Krimi-Mix aus Puppenspiel Live und Konserve Schon beim ersten Blickkontakt ist sie ein Sympathieträger, Günter Staniewskis rotgetigerte Klappmaulkatze mit ihren lasziven Schlupflidern über den grünblauen Augen. Und spätestens, wenn sie – respektive ihr Beweger – dann zu sprechen beginnt, hat sie mit ihrem spröden Charme das Publikum voll auf ihrer Seite. Sie? Er! Zwar kastriert, wie er in schamhafter Knappheit andeutet, aber immer noch ein Mann. Ein Kater. Auch, wenn seine Bezugspersonen ihn „Pfötchen“ zu nennen belieben. Er erklärt die Welt aus der... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Kassel
    Bunte Knochenlese Im Trauermonat November gingen der Bonner Kabarettist Rainer Pause und der aus dem Sauerland stammende Religionswissenschaftler, Rundfunkjournalist und Geschichtenerzähler Martin Stankowski wieder auf Tour mit ihrer bunten Knochenlese „Tod im Rheinland“. Im 15. Jahr touren sie nun schon mit dem belehrenden und unmelancholischen Programm durch ‚Originalschauplätze‘ rheinischer Sterbe-Brauchtumspflege: Kirchen, Beerdigungsinstitute oder – wie bei der diesjährigen Premiere am 6. November – die Trauerhalle des Melatenfriedhofs in Köln. Pause als Fritz Litzmann, ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Premiere: Spontanheilung Gesundheitskabarett von und mit Lüder Wohlenberg - Gesundheit! Wer wünscht sich die nicht? Dabei kann das eigene Gebrechen durchaus identitätsstiftend sein. Ob Cholesterin, Bauchumfang oder Leberwerte, erst jenseits der Normwerte werden wir einzigartig und unverkennbar. Und immer noch gilt: Wer gesund ist, wurde nur nicht richtig untersucht. Der Wahl-Kölner Lüder Wohlenberg ist Arzt, Patient und Kabarettist. Und mit letzterem äußerst erfolgreich: Reinheimer Satirelöwe, Stuttgarter Besen, St. Ingberter Pfanne. Wir trafen ihn zum Interview. TROTTOIR: Lüder, nach deinem Soloprogramm „Zwei M... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Nachruf auf Karin Hempel-Soos Die Bonner Lyrikerin, Literatur-Aktivistin und Kabarettistin Karin Hempel-Soos ist am 24. Oktober 2009 gestorben. 1939 in Dresden geboren, im thüringischen Meiningen aufgewachsen, ging sie 1958 der Deutschen Demokratischen Republik davon und lebte seit 1960 in Bonn. Hier war sie eine der Initiatorinnen des Frauenhauses und gründete den Bonner Kulturrat sowie das Haus der Sprache und Literatur. Karin Hempel-Soos war Feministin und in der Wolle gefärbte Sozialdemokratin. Sie lag mit Feministinnen und Sozialdemokratinnen sowie Sozialdemokraten im Clinch. Überall, wo in Bonn Kulturpolitik stattfan... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    10 Jahre röhrig-Kulturbühne Der Moselort Treis-Karden ist seit zehn Jahren ein Anziehungspunkt für  Kleinkunstfans. Der röhrig-Baumarkt gründete 1999 eine Kulturbühne, die seitdem regelmässig kulturelle Highlights in der Mosel-Eifel-Hunsrück Region präsentiert. "In den vergangenen zehn Jahren hatten wir zahlreiche Gäste von Detlev Schönauer bis Alice Hoffman", so Hans-Peter Röhrig, Geschäftsführer des röhrig-Erlebnismarkts und engagierter Kulturmacher. Alice Hoffmann präsentierte anlässlich des Jubiläums eine Vorpremiere ihres aktuellen Programms "Klassentreffens". Neben dem Kabarett wurde auch ein Kinder-Kultur-Festival... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Die Jahreszeit für große Preise In der Tat, im Herbst werden die großen Preise mit Bedacht und auch Verantwortung vergeben. Das sind der Deutsche Kleinkunstpreis, der Deutsche Kabarettpreis, der Leipziger Löwenzahn und der Salzburger Stier. Und aus östlicher Sicht waren die Entscheidungen in diesem Jahr erfreulich. Denn als Deutscher Kleinkunstpreisträger 2010 in der Sparte Kleinkunst ist der Dresdner Betroffenheitslyriker Olaf Schubert gewählt worden. Ein Mann, der durch seine gezielte Wortarbeit immer wieder verblüfft. Die Jury sagt: „In seinen Geschichten redet er sich um Kopf und Kragen und erklärt jenen die Welt, ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Leipzig
    Stadttheater Oblomow: Ein Raum für absurde Grenzgänge Neben seinen etablierten Schwabinger Lokalen hat Till Hofmann nun mit dem Stadttheater Oblomow ein weiteres Etablissement eröffnet. Für die ersten Produktionen konnten bereits einige renommierte Künstler gewonnen werden. Erwin Grosche gastierte mit seinem neuen Programm „Der Eisgenussverstärker – Trostbilder und Glücksmomente“ und Ottfried Fischer spielte „Wo meine Sonne scheint. Ein Heimatabend“. Darüber hinaus wurde der Start überwiegend durch Till Hofmanns Team bestritten – und auch die Schwabinger Schaumschläger Show gastierte bereits im Oblomow. Ab 2010... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | München
    Kritik: Verlängerung für die Kanzlersouffleuse Als Kanzlersouffleuse nahm uns Simone Solga in ihren letzten Programmen mit hinter die Kulissen des Kanzleramtes. Jetzt geht sie einen Schritt weiter und entführt uns mit ihrem neuen Programm „Bei Merkels unterm Sofa“ in neue Regionen. Mit Beginn der neuen Legislaturperiode wurde auch der Vertrag der Solga als Mädchen für alles, als Frau, die bei unserer Kanzlerin die Strippen zieht, verlängert. Wort- und temporeich erfahren die Zuschauer, wie es bei der Vergabe der Ministerposten zuging und was in Wirklichkeit von der Finanzkrise zu halten ist. Die besonderen Fähigkeiten, die einz... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | München
    Politik – Füllhorn kabarettistischer Themen Politische Themen schwappen wie ein Tsunami übers Land …  „7 x Satire bis Weihnachten“ heißt die Ankündigung im Oldenburger UNIKUM. Dort packen gleich zwei aus: Martina Ottmann ist eine Frau mit scharfsinniger Weltbetrachtung. Respektlos und mit herrlich schrägen Liedern entführt sie uns nach Absurdistan und hat neben Schäuble, Stoiber und Merkel die Frauen der Paris-Hilton-Klasse zu ihren Lieblingsfeindinnen erklärt. Und Uli Masuth sieht den Kampf der Geschlechter als entschieden an. Frauen sind Kanzler, Fußballweltmeister und Bischof. Männer dagegen sind fraubestimmt, total... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Nordwest
    Premiere: Moses W. „ER SIE EX“ Stand-up-Comedy mit feiner Musiknote Der MANN – Krone der Schöpfung, Geniestreich der Evolution. Er geht aufrecht, rasiert sich nass, berechnet Flugbahnen von Kometen, war schon auf dem Mond und will bald auf den Mars. SUPER! Die FRAU – Laune der Natur, Feuerwerk der Sinnlichkeit. Sobald SIE mit den Hüften wackelt, lässt ER alles stehen und liegen, fängt an zu sabbern und vergisst, wie er heißt. Frage: Machen Frauen doof? TROTTOIR: Moses, dein neues Programm betrachtet die Männer in „Ausnahmesituationen“, wie sie nur Frauen kennen ... Moses: Ausnahme-, aber auch Alltags... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Nordwest
    Abbau, Rückbau, Umbau – Pariser Hoftheater wieder offen Ein Jahr lang mussten die Freunde des Pariser Hoftheaters auf das gewohnte Ambiente verzichten. Gelangweilt haben sich die Verantwortlichen des Theaters in dieser Zeit allerdings nicht. Auch wenn nicht selbst gebaut wurde, hielten Abbau, Rückbau, Umbau, Neukonzeptionierung, Finanzierungsprobleme und vieles mehr die Organisatoren auf Trab. Doch nun endlich kann das Publikum wieder auf den Gartenstühlen Platz nehmen, um dem Programm zu folgen. Zwar ist der Bau noch nicht abgeschlossen. Doch man blickt erwartungsvoll in die Zukunft und ist zufrieden mit den sichtbaren Zeichen der „Potenzial... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Rhein-Main
    Deutsch für Wortgeschrittene ... nein, kein Schreibfehler! Das neue Programm des Sprachphilosophen Peter P. Peters ist ein Spiel mit Worten oder anders gesagt: Literarisches Kabarett um die deutsche Sprache. Augenzwinkernd behauptet Peters, „Deutsch für Wortgeschrittene“ sei keine Fortsetzung, sondern eine Wiedergutmachung für sein bisheriges Programm „Deutsch für Aufhörer“. Ein Schwerpunkt ist diesmal die Fonesie – das ist die Kunst, der Sprache tiefgehende Wahrheiten und Weisheiten abzugewinnen, indem man mehr dem Klang als der Bedeutung der Wörter nachgeht. Zum Beispiel so ein Satz wie: La... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Rhein-Main
    COMEDY-Szene Schweiz – Komediale Hochsaison in (S)witzerland   Das Winterhalbjahr ist die hohe Zeit der Shows. Wenn die Tage kürzer werden, steigt das Bedürfnis nach Entertainment. Das nutzen in der Schweiz nicht nur die Winterzirkusse Salto Natale oder Conelli, sondern fast jede Truppe im Land. Spätestens bis zur Adventszeit haben sie Premiere, danach wird getingelt. Doch beginnen wir vor der Premiere. Der Auftakt hat zwingend in der TV-Comedyshow Giacobbo/ Müller zu erfolgen. Sie garantiert die PR, damit der Vorverkauf läuft. Eine Einladung der beiden Satiriker erhielten diesen Winter unter anderem Simon E... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Schweiz
    Was kocht denn da? Andrea Witschi mit neuem Programm   „Ich werde also kochen“, beginnt Andrea Witschi, alias Vreni ihr neues Programm. „Und“, fügt sie hinzu, „man wird es in der Vorstellung essen können!“ – Na, da sind wir aber gespannt! Vreni comediert mit geschwungenem Kochlöffel und klärt zwischen weichen Eiern und hartem Schmalz ihr Verhältnis zum männlichen Geschlecht. Da kommt menschliches Versagen bis zum Todesfall zur Sprache, und der eine oder andere Mann wird kalt abgeschreckt. In „Vreni Hartgesotten“ arbeitet sich die Schweizer Comedy-Künstlerin h... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Schweiz
    Die aktuelle Kritik: Die Niederdorfoper Der Tag musste ja kommen! 20 Jahre nach der letzten Aufführung des Schweizer Musical-/ Lustspiel-Klassikers wagt sich einer ans Erbe. 38 Jahre lang hatte nämlich nur der legendäre Ruedi Walter Bauer Heiri im Rotlichtviertel gespielt. Aus Respekt ist das vielleicht beste Stück des Schweizer Bühnenkanons seither nicht mehr aufgeführt worden. Und nun maßt sich ausgerechnet Erich Vock die Rolle an. Er, der früher in der Ruedi-Walter-Aufführung „nur“ den bleichen Jüngling geben durfte; er, dem man den nach den Röcken sich Drehenden so gar nicht abnehmen mag. Und doch, wie sich an der Ne... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Schweiz
    Gegenbesuche oder Deutsch-Österreichische Freundschaften Was wird uns das neue Jahr bringen? Glück? Erfolg? Reichtum? Oder ganz etwas anderes? Wer weiß. Das kann ich Ihnen leider nicht prophezeien. Was ich Ihnen aber mit Sicherheit sagen kann: Lachen ist und macht gesund! In diesem Sinne darf ich Ihnen wiederum einiges aus den österreichischen Veranstaltungslokalen empfehlen. Am 13. Jänner (es ist ein Mittwoch!) hat Pepi Hopf mit seinem neuen Solo „Dirty Pepi“ im Wiener Kabarett Niedermair Premiere. Regie führt wie bei den letzten Programmen Leo Lukas und wir dürfen annehmen, dass auch diese Zusammenarbeit wieder äußerst fruchtbar sein w... [weiter lesen] 15.12.2009 - Szenen Regionen | Österreich
    Jan - Sept. 2010: Festivals | Kulturtermine | Premieren | Stadtfeste 2010   Januar 25.-28. 79 Freiburg - 22. Internationale Kulturbörse Freiburg ca. 300 Fachmesse-Aussteller, ca. 150 Live-Auftritte auf 4 Bühnen (2 x  Theater, 1 x  Musik, 1 x  Straßentheater) mit Eröffnungsgala, Sonderschauen, Seminarangebote, Specials  Infos: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe, Mike Fehrenbach, Europaplatz 1, 79108 Freiburg, Tel.: 0761-70 37 115, www.kulturboerse.de     April 09.-11. 93 Regensburg – Traumfabrik – Int. Traumfabrik Akademie Unter dem Motto „Lernen durch Erleben“ bietet die Traumfabrik wieder über 80 Kurse mit internationalen Referente... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Thomas Schreckenberger: Wir haben uns verdient! 18. Januar - Premiere -Über das Schicksal, Deutscher zu sein- Gejammert hat der Deutsche seit jeher gern: Über das Wetter (Mallorca: zu warm, Stalingrad: zu kalt), über die Politik („Hauen uns alle über’s Ohr!“), das Finanzamt („Muss man über’s Ohr hauen!“) oder das Fernsehprogramm („Gestern wieder den ganzen Abend vor der Glotze gesessen! Nur Mist!“). Da drängt sich die Frage auf: Ist der Deutsche überhaupt fähig, in Frieden mit sich zu leben? Oder hat er historisch gesehen Glück gar nicht verdient? Thomas Schreckenberger, mehrfach ausgezeichnet... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Magische Termine 09.01. 82. Zauberbörse Sindelfingen Info: MAGICstuttgART Andy Häussler Email: info@magic-stuttgart.de 17.01. Magischer Sonntag Essen mit Seminaren, Flohmarkt und Soloshow von Jan Forster www.magischer-sonntag.de 19.-21.02. Blackpool http:/ / blackpool.neotericuk.co.uk/ index.php Der Kongress in Blackpool ist einer der größten Zauberkongresse weltweit. Dort wird auch der nächste Weltkongress der Zauberkunst stattfinden. 05.-14.03. 2010 Bonn - "Simsalabonn" - Bonner Zauberwochen 2010 www.simsalabonn.de 24.04.: Goslar - Nacht der Magie www.jan-jokim.de [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Bühnen frei ! Die Internationale Kulturbörse Freiburg lädt zum 22. Mal die Kleinkunst- und Eventszene nach Freiburg ein. Nach der abendlichen Eröffnungsgala am 25. Januar 2010 heißt es dann wieder „Bühnen frei“ für zahlreiche Profis und Newcomer, die sich an den folgenden drei Tagen dem Publikum mit ihren aktuellen Programmen vorstellen.  Ab Dienstag, dem 26. Januar werden dann weit über 300 Aussteller ihre Messestände dem Fachpublikum präsentieren, begleitet vom großen „Sehen und Gesehen werden“, Treffen, Verabreden oder einfach Palavern und Kaffeetrinken. Schliesslich soll die Börs... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Auftritt: Puppets etc zeigt: „Francois Blanc“ Inspiriert von den Malern auf den Boulevards Frankreichs erschuf der niederländische Puppenspieler Steven L. Groenen die Figur des „Francois Blanc“. Francois Blanc ist eine seltsame Erscheinung auf der Straße. Er spricht in einem unverständlichen französischen Dialekt und ist ständig damit beschäftigt die vorbeigehenden Passanten auf seine Leinwand zu bannen. Dabei ist er dauernd im Gespräch mit seinem Publikum. Liebenswert und ein bisschen schusselig ist Francois Blanc – ein echter Künstler aus den Straßen Paris` eben. Mit seinem sonderbaren Gehabe erregt er weit mehr Aufmer... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Kurzauftritte Comedy, Kabarett 22. Internationale Kulturbörse Freiburg Alexander Merk / DE Alexey Mironov / RU Andrea Händler / AT Anne Klinge / DE Annette Postel & Klaus Webel / DE Arnim Töpel / DE Boris Bronski / DE BP Zoom / US, FR Brodowy & Wutschik / DE Christoph Brüske / DE Christoph Dostal / AT Cie. i tre secondi / IT Compagnie du Petit Monsieur / FR Damir Dantes / CH Daniel Helfrich / DE Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie / DE Dave Davis / DE David Werker / DE DESiMO / DE Detlef Winterberg / DE Edle Schnittchen / CH Edno Bommel  / DE EMMI & Herr Willnowsky / DE Eric Davis / US extra ar... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Auftritt: ONKeL fISCH - die gibt's doch gar nicht! Doch! ONKeL fISCH gibt es seit 1994 und heißen mit Mädchennamen Adrian Engels und Markus Riedinger. Ihre wöchentliche Nachrichten-Show auf ihrer Homepage ist KULT und zugleich kritisch-politische Rückschau in einem. Die beiden distinguierten Halbirren in den schwarzen Anzügen, sind verantwortlich für mehrere tausend Radiosketche (Eins Live, WDR2, HR, SWR u.v.a.), zehn abendfüllende Bühnen-Produktionen, zehn CDs und ein Buch. Zusammen mit vielen Fernsehauftritten und eigenen TV-Formaten macht das die außergewöhnliche Bandbreite des Duos komplett. In ihrem aktuellen Programm "AllzweckAffen" gibt... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Premiere: Die Agentur XQ on stage Darf man eigentlich auch einen halbjährigen Geburtstag feiern? Dann hätten Simone Hofmann und Andreas Kobusch, die kreativen Köpfe der Agentur XQ on stage, allen Grund zum jubilieren. Denn die Künstleragentur XQ on stage hat gerade ein halbes Jahr unglaublich spannender Arbeit, faszinierender Begegnungen und erster Erfolge hinter sich.  Gestartet ist sie im Sommer 2009 mit großartigen Künstlern der Genres Kabarett & Comedy. Die Namen Daphne de Luxe (Comedy), Holger Edmaier (Popkabarett), Ulrike Mannel (Kabarett & Comedy)  und Kurt Knabenschuh (Alltagskabarett) stehen für grenzenlose Vielfalt u... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Kurzauftritte Musik 22. Internationale Kulturbörse Freiburg Alix Dudel / DE Alpcologne / DE Andrea Reichhart & Band / DE Balkanes / FR Bergitta Victor / DE Blassportgruppe Südwest / DE BudZillus / DE Camero / CH Cara / DE Cassard / DE Chamber Soul / USA, CH Daniel Kahn & The Painted Bird / US, SE, DE Danny Dziuk / DE DI GRINE KUZINE / DE Die Blindfische / DE Diego Jascalevich (Trio) / AR, BR Ensemble JuNo - im Auftrag der Göttin! / DE Felix Heydemann Groove Connection / DE Klazz Brothers & Edson Cordeiro / DE, BR Les Derhosn / DE Líadan / I E Los Paperboys / CA Methamorphosis / CH, EE, DE, A... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Auftritt: Bert Engel nu ook op Platt! - Bert Engel jetzt auch auf Platt! - Nachdem das Urgestein des Entertainments auf allen bedeutenden Bühnen der Welt gespielt hat, kehrt er nun noch einmal zu seinen Wurzeln und der Heimatsprache zurück. Gemeinsam mit seinem Auszubildenden Matthias Brodowy wird er auch in „De grode Bert Engel Show“ die ganze Kraft seiner zwei Schrittmacher ausschöpfen und sein Publikum mit plattdeutschem Puppenspiel und Kabarett verzaubern. Wenn die hochdeutsche Variante ein Theatererlebnis der besonderen Art ist, dann ist es diese Show erst recht! - Und das hört sich dann so an: Moin! - Tohoop mit ... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Premiere: Service Super Helden Die Künstlergruppe foolpool präsentiert auf der Freiburger Kulturbörse erstmalig ihre neue Comedy-Showproduktion Die Service Super Helden. „Immer Allzeit bereit für den besten Service!“ Wie aus dem Nichts kommen die drei Service Super Helden mit ihren schicken Dienstmobilen angedüst und dienstleisten alles in Grund und Boden. Superhelden eben. Blitzschnell reagieren Sie auf brenzlige Servicenotstände, retten wo es nichts (mehr) zu retten gibt und verpassen dem Zuschauer eine kostenfreie durchwegs gesunde Lachmuskelmassage. Die Service Super Helden sind die Wasserflasche in der Serv... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Kurzauftritte Varieté 22. Internationale Kulturbörse Freiburg   BP Zoom / US, FR  (Clownerie) Bridge the gap / DE          (Akrobatik) Christian Lindemann / DE          (Taschendieb) Christian Ziegler – flame / DE     (Feuer- und Diaboloshow) DESIMO / DE           (Entertainment, Zauberkunst) Detlef Winterberg / DE     (Entertainment, Zauberkunst) Duo Krims / DE      (Kraftkrobatik) Ekaterina Demina / RU     (Kontorsion) extra art / DE           (Artistik, Jonglage) Fullstop Acrobatic Theatre / NL, UK     (Tanz, Luft-Akrobatik) Gabor Vosteen / DE          (Entertainment) Golden Time / DE   (Diabol... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Kurzauftritte Straßentheater 22. Internationale Kulturbörse Freiburg   Bridge the gap / DE Circus Zanzara / NL Christian Ziegler – flames / CH Compagnia Teatrale Corona / IT Compagnie du Petit Monsieur / FR Companyia LA TAL / ES Die Jazzpolizei / DE Duo Gi Jo / NL El Niño del Retrete / AR Firedancer / DE Foolpool / DE Fullstop Acrobatic Theatre / NL, UK Hilty & Bosch / JP PasParTouT / DE Puppets etc / NL Robert Blake / NL Samuelito / CH Spheric E-motion / DE, FR The Four Shops / DE Theater Altrego / DE Theater R.A.B. Random Acts of Beauty / DE, US, CH Trio Grande / DE Valentina / UA [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Rückblick: Erfolgreiche Kulturbörse in Paderborn „Straßentheater satt“ - gab es auf der vierten Kulturbörse vom 07. – 09. September in Paderborn vor der zauberhaften Kulisse von Schloß Neuhaus. Die Organisation hatte diesmal den Bereich Figurentheater gestrichen und dafür den Bereich Straßentheater, Walk-Acts und Open-Air-Produktionen weiter ausgebaut. Damit stärkte die Börse ihre Kompetenz in diesem Segment und bot mit 162 Aufführungen in 3 Tagen ein umfassendes Spektrum für die Fachbesucher, darunter auch viele ausländische Veranstalter großer Festivals. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschei... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    22. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs Eindhoven   Freier Eintritt für TROTTOIR-Leser Vom 10. bis 12. Januar 2010 findet die 22. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs (AEB) im niederländischen Eindhoven statt. Zwei Wochen vor der Messe in Freiburg dürfte die Eindhovener Börse für viele deutsche Künstler und Agenturen eine interessante Ergänzung sein, um Veranstalter aus den Niederlanden, Belgien, der Region Aachen/ Köln und dem Ruhrgebiet zu erreichen. Eindrucksvoll belegt das die Zahl von über 9.000 Besuchern, die im Vorjahr nach Eindhoven kamen. Die niederländische Börse gilt bereits seit 21 Jahren als die Fachmesse für die Organis... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Ab dafür! – der satirische Jahresrückblick von Bernd Gieseking 2009 Insgesamt betrachtet war 2009 ein Spitzenjahr in der Geschichte der Bundesrepublik. 20 Jahre Mauerfall, 60 Jahre BRD, 2.000 Jahre Schlacht am Teutoburger Wald. Und es geht endlich wieder aufwärts – mit der Krise! Die läuft richtig gut. Das ist jetzt ein kleines Problem für die Optimisten. Die haben es natürlich schwer in schweren Zeiten. Die stehen jetzt alleine da und die ersten gehen zum Psychiater. Allen voran die SPD. Für manche Optimisten zählt die SPD noch zu den aussterbenden Arten. Restlos ausgestorben sind in Deutschland se... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Jahresrückblick
    Premiere: „Manche mögen´s Heinz“ ABSOLUTES COMEDYGOLD Der Unglaubliche Heinz sieht aus wie ein grobschlächtiger, kaukasischer Karussell-Bremser, aber jede Frau spürt dabei, dass er in seinem tiefsten Inneren nichts anderes ist als ein romantisch verträumter Tele-Tubbi-Zurückwinker, den man einfach lieb haben muss. Schon nach wenigen Sekunden nimmt jeder Zuschauer den berauschenden Heinz-Effekt- wahr und weiß instinktiv, dass der kleine Unterschied manchmal größer ist als man denkt. Heinz - ein Name, den frau haucht... - Heinz Gröning präsentiert in seinem neuen Programm "Manche mögen´s Heinz" seine ganze Vielseitigkeit als Co... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Premieren
    Premiere: The Primitives – „TIMBER“ Es ist Der Tag des Zimmermanns, und um dieses jährliche Ereignis zu feiern, polieren zwei seltsame Gestalten ihre Werkzeuge und sie greifen beherzt nach den Holzplanken. Sie wollen ihre Zuschauer mit der Schönheit ihres Handwerks zu erfreuen. Mit dem Schraubenzieher in der einen Hand und Nägel in der anderen beginnen sie die Arbeit. Das Sägemehl fliegt und der Schweiß tropft. Lyrische Stimmen und das Klopfen der Hämmer erfüllen die Luft als unsere zwei Brüder mit aller Macht messen und markieren, stolpern und singen, schneiden und bluten, bis endlich, unwahrscheinlich und unglaublich, das Resu... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Premieren
    "Vertigo" - Fire Dance and Aerial Arts Die neue Open Air Produktion von mosaique und Jana Korb Vor zwei Jahren organisierte sich die Gruppe mosaique - Feuerkunst und Artistik neu, zu den Feuerartisten Jennie Zimmermann und Johannes Bruhn kam die Luftartistin Jana Korb hinzu. Jana stellte jedoch eine Bedingung an die Zusammenarbeit: Sie steige nur ein, wenn mosaique mit ihr ein Stück entwickeln werde, das die Kraft des Feuers mit der Sehnsucht der Luftartistik vereine! Seit April diesen Jahres ist es nun soweit, mit "Vertigo" - Fire Dance and Aerial Arts spielte das Berliner Trio bereits auf etlichen Festivals und Veranstaltungen in... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Premieren
    Über 1,5 Millionen Menschen feierten das Mauerfalljubiläum Berlin feierte 20 Jahre Mauerfall und die Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands mit einem furiosen Open-Air-Theaterspektakel der spielzeit’europa Berliner Festspiele. Vier Tage vom 1. bis 4. Oktober 2009 fand in Berlin zum Jubiläum das Theaterspektakel „LE RENDEZ-VOUS DE BERLIN – DAS WIEDERSEHEN VON BERLIN“ statt. Die legendäre, französische Straßentheater-Compagnie Royal de Luxe verwandelte die Berliner Innenstadt in eine große Theaterbühne. Mit dem Großen Riesen und der Kleinen Riesin erzählte sie ein poetisches Märchen vom Wiederfinden nach langer Trennung und... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Blickpunkt
    Newcomer im Herbst Offene Bühnen, auf denen sich Newcomer vor Publikum ausprobieren können, gibt es zahlreiche in Deutschland. Bei der Offenen Bühne Köln e.V. heißt es schon seit 15 Jahren Sonntag für Sonntag "Vorhang auf und Bühne frei": offenebuehne-koeln.de Schon rund 10 Jahre gibt es die Offene Bühne "Wednesday Night Live" im Kulturbistro PAUKE in Bonn. Sie findet einmal im Monat statt. In diesem Jahr wird dort erstmals ein Nachwuchspreis verliehen: w-n-l.de Hier die Newcomer-Tipps der beiden Bühnen: Für "unterhaltsames Kabarett und kritische Comedy" steht Kleinkunst-Newcomer Florian D. Schulz. Seine Bühnena... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Newcomer
    Die blauen Engel Charmantes Musikkabarett im Stil der 20er-Jahre "Männer kommen als Rohstoff in eine Ehe und nicht als Fertigprodukt". - Monika Beck, die als Chanteuse im Stil der 20-er Jahre die Gäste begrüßt, kommt direkt zum Punkt: der ewige Spannungsbogen zwischen Frau und Mann, der schon in der wilden Zeit unserer Uromas und Uropas das Leben und die Liebe bestimmte. Und wenn Beck dann Marlene Dietrichs "Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen" anstimmt, dann glaubt man sich zurückversetzt in eine alte Zeit und ist doch gleichzeitig wunderbar amüsiert von einer Ära, die immer als die "goldene Zeit" b... [weiter lesen] 15.12.2009 - News Events | Newcomer
    Die St. Ingberter Kleinkunstpreise 2009 wurden verliehen Es ist jedes Mal eine aufregende Sache, dieser Wettbewerb. 15 Auftritte an fünf Tagen und am Ende bleiben vier übrig, die neben der obligatorischen Pfanne auch noch jeweils 3000 Euro mit nach Hause nehmen dürfen. Zwei gleichwertige Hauptpreise hat auch 2009 die Jury vergeben. Sie gehen zum einen an den Chansonnier Sven Ratzke und an das Visual-Comdey-Duo Linne und Riesling. Letztere gewannen auch noch den Publikumspreis. Der Sonderpreis ging an den Kabarettisten Max Uthoff.   Deutscher Kabarett-Preis Der Deutsche Kabarett-Preis 2009 , dotiert mit 6000,- € geht an Frank Lüdecke. Den Förde... [weiter lesen] 15.12.2009 - Preise | Ausschreibungen | Preise
    Bochumer Kleinkunstpreis 2010 sucht Talente Kaum sind die Trophäen und Preisgelder rund um den Bochumer Kleinkunstpreis 2009 vergeben, da startet die Sparkasse Bochum schon wieder die Talentsuche für 2010. Gerade Nachwuchstalenten bietet der Wettbewerb die Chance, ihre Einzigartigkeit einem breiten Publikum und einer fachkundigen Jury bekannt zu machen. Seit 1999 wird der Bochumer Kleinkunstpreis in den Kategorien Profi und Nachwuchs vergeben. SuperZero, Deutschlands einzig wahrer Superheld, ist der Sieger des Bochumer Kleinkunstpreises 2009 in der Kategorie Profi. Beim elften Sparkassenfestival OpenFlair der Sparkasse Bochum überzeugte... [weiter lesen] 15.12.2009 - Preise | Ausschreibungen | Ausschreibungen | Wettbewerbe
    Berliner Duo räumt beim SOLyCIRCO-Artistenpreis vier Preise ab Goldene Zeiten für spektakuläre Diabolo-Artisten. Ihr Namen war Programm beim  5. Internationalen Artistenpreis „SOLyCIRCO“  in Wenningstedt auf Sylt: Das Duo „Golden Time“ – Johannes Dudek und Benno Jacob – überzeugten mit ihrer technisch überwältigenden Diabolo-Darbietung Publikum und Jury gleichermaßen: Die beiden Absolventen der Berliner Artistenschule gewannen bei dem hochkarätigen Treffen der besten Nachwuchsartisten den SOLyCIRCO in Gold (dotiert mit 3.500 ¤), den Publikumspreis (dotiert mit 1.000¤), den Preis der Kinderjury (1.000 ¤) und auch den Son... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Circus
    Come Together, Au Cirque! Europa bleibt der Dreh- und Angelpunkt im zeitgenössischen Zirkus, denn hier trifft der Wunsch der Künstler, anderen Welten zu begegnen, auf die geballte Neugier eines Publikums, das sich freut, in Artistik einen Zugang zu fremden Kulturen zu finden. Auch innerhalb Europas drückt sich das Bedürfnis aus, Grenzen in Brücken zu verwandeln. Aus zwölf verschiedenen Ländern kamen Tanzkritiker und Chefredakteure von Kulturzeitschriften im Juni nach Paris, um auszuloten, wie es um die Zirkuskritik bestellt ist. Das staatliche Institut Hors les murs, das auch die Zeitschrift Stradda herausgibt, hatte e... [weiter lesen] 15.12.2006 - Themen-Fokus | Circus
    Morgens Gärtner – Mittags Clown Die Clownschule Hannover macht (Berufs-)Träume wahr In über 20 Jahren hat sich die Schule für Tanz, Clown & Theater – TuT – in Hannover zu einer viel beachteten und anerkannten Ausbildungs- und Workshopstätte entwickelt. Berufsträume können hier Wirklichkeit werden. Wir sprachen mit den Schulleitern Corinna von Kietzell, Ralf Höhne und Dieter Bartels über das Angebot für Laien und Profis, über die Figur des Clowns eigene Talente und Fähigkeiten zu entdecken. Trottoir: Wofür steht eigentlich die Abkürzung TuT? Corinna: TuT steht für Tanz und Theater. Als unsere Schule vor 23 Jahren ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Clown | Mime
    Eine Clownausbildung macht Mut zum Beruf - Interview mit Christof Heiner „Zopp & Co“, Absolvent des TuT Hannover - Christof, Du hast die Clownschule TuT  in Hannover absolviert. Wie hat Dir die Ausbildung bei der Entwicklung eigener Figuren und Programme geholfen? Mich einfach in eine Szene reinzuwerfen und drauf los zu spielen, das habe ich auf der Schule wirklich gelernt. Die Ausbildung am TuT hat mir den Mut gegeben, keinen anderen Beruf außer dem des Schauspielers mehr auszuüben. Der Schwerpunkt Clownimprovisation hilft mir bis heute bei der ständigen Entwicklung von Figuren, Typen und Stücken. Insgesamt muß ich sagen... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Clown | Mime
    Die wilden Schatten der Diktatur   „Ja, so ist das! Die Argentinier sind konzeptuell und die Chilenen hauen auf den Putz“, amüsiert sich ein Lateinamerika-Kenner, als ich ihm von La Patriotica Interesante aus Santiago de Chile erzähle, die im offiziellen Programm des letzten Festival d’Aurillac für die robuste Gangart zuständig waren. Ihr Aufschrei namens „Kadogo Niño Soldado“ ist Kindern gewidmet, die in Afrika als Söldner alle Menschlichkeit vergessen, oder in den Ghettos der Großstädte in Banden Halt suchen. Sie wollen sich den Traum von Rolex, Macht und Sex erfüllen und brüsten sich auf dem D... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Strassentheater
    „Gold von den Sternen“ So betitelte das Apollo Varieté in Düsseldorf seine Inszenierung. Thomas Otto, Zauberkünstler und Entertainer, zog den roten Faden charmant und verblüffend zugleich mit großer Virtuosität. Emilia Arata und Karel Saly bewiesen ihre unglaubliche Wandlungsfähigkeit als Skating Aratas, obwohl sie bereits bei ihren eigentlichen Disziplinen, der Luftakrobatik und Bola Bola, große Erfolge feierten. In ihrer rasanten Rollschuhnummer eilten die beiden von Höhepunkt zu Höhepunkt. Emilia hat sich zudem auf eine der schwierigsten Disziplinen spezialisiert, der Kontorsion in einer Glaskugel. Hoch über den ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Künstlerportrait: Thorsten Havener – Der Gedankenleser Er ist der Mann, der Johannes B. Kerner fassungslos machte. Er weiß Dinge, die andere nicht wissen! Er sieht Sachen, die andere nicht sehen! Er besitzt Fähigkeiten, die man sich nicht erklären kann! Selten faszinierte ein Mensch so sehr wie Thorsten Havener. Bereits kurz nach dem Start der SAT1-Show „Der Gedankenleser“ diskutierte ganz Deutschland über ihn. Inzwischen ist er ein gern gesehener Gast auf exklusiven Veranstaltungen und in allen namhaften Talkshows. Thorsten Havener begeistert mit seiner charmanten Art auf Tourneen Tausende von Menschen live. Seine Kenntnisse hat er au... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Premiere: SOL´AIR am fliegenden Netz Wieder überrascht das Luftartistik-Duo SOL´AIR mit einer ungewöhnlich faszinierenden Performance. Als „Tanz in der Luft“ bezeichnen die beiden Luftartistinnen Petra Tobies und Sylvia Idelberger aus Berlin ihre neue Produktion. An einem Netz, aufgehängt wie ein Vertikaltuch, präsentieren sie gewagte Drehungen, atemberaubende Schwünge und verzaubernde poetisch-synchrone Momente. SolAir (SOL'AIR) erzählen in ihren Inszenierungen kleine und beinahe schwebende Geschichten. Die Artistik wird ein darstellendes Mittel, um Gefühle und Emotionen auf einer anderen visuellen Ebene zu zeigen. A... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Stuttgart und Berlin im Burlesque-Fieber   von Manfred Hilsenbeck (Stuttgart) und Dietmar Winkler (Berlin) Gefeierte Premiere in Stuttgart – Verlängerung im Wintergarten Berlin wegen extremer Nachfrage und 99-prozentiger Auslastung (!): Das Burlesque-Fieber hat die Varietés Deutschlands erfasst. Dabei ist die Burlesque-Show nichts Neues. Im Gegenteil: Stammt sie doch aus einer Zeit, als erotische Momente im Varieté als einzigartige Momente in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurden – im Gegensatz zum heute alltäglichen „Girl des Tages“ auf diversen Tageszeitungen ... Doch kommen wir zum Künstlerischen an der Bu... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Variete
    Vom Covern zum eigenen Erfolg Es gibt keine Rezepte dafür, aber Beispiele Die gegenwärtigen Entwicklungen in der Musikszene kombinieren in der Regel die „alten“ Vorlagen mit neuen Rhythmen oder Klangfarben. Was herauskommt, kann bezeichnet werden als „Lieblingslieder“, „Greatest Hits new“ oder einfach nur als „neu gemastert“. Aus Oldies werden so taufrische Songs. Und die, die sie früher auf die Bühne brachten, schließen sich wieder zusammen, um am Erfolg des „Recycling“ oder des „Remastering“ teilzuhaben. Aus Coverbands entstehen so aber auch Gruppen,... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Musik
    Atze Bauer – Der Lieder-Chaot VORSICHT ansteckend!!! „Ich bin der Atze und ich bin Chaot.“ Die Begrüßung ist der einzige Programmpunkt, auf den sich das Publikum bei Atze Bauer verlassen kann. Er liebt das Chaos, jeder seiner Auftritte ist einmalig. Die musikalische Improvisation ist Atzes Faible und sie trifft garantiert den Stimmungsnerv. Der Musikbarde jongliert mit Texten und Tönen im Zwiegespräch mit seinem Publikum. Auf seinem neuen Album „Was gscheid’s“ (7 Tracks, 3 Live-Versionen und 2 Spontankracher für EUR 1,00!, + EUR 2,50 Versand, im Direktvertrieb) nimmt der Liedermacher und Musik... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Musik
    The Four Shops – „Voll Funk“ in Freiburg The Four Shops, das ist eine mobile Band, die den Charme der 70er Jahre in all seiner Buntheit und mit schrillen Tönen wieder auferstehen lässt. Im Retro-Look mit Afro-Frisur und riesigen Sonnenbrillen groovt die Band, dass James Brown erblassen würde. Die vier Musiker sind auch an den Instrumenten mobil und tauschen Ukulele und Geige im fliegenden Wechsel. Ob Stevie Wonder, The Temptations oder Earth, Wind & Fire - wenn das Schlagzeug anrollt, kommt auch das Publikum in Bewegung. Sören Leyers vom Duo Hinz und Kunz kam 2006 auf die Idee, einen Musik-Comedy-Act zu gründen, der stilistisch den F... [weiter lesen] 15.12.2009 - Themen-Fokus | Musik
    Stattlich? Oder doch eher dünn? Altersvorsorge/ Vermögensaufbau mit staatlicher Hilfe für freie Kulturschaffende „Jetzt tut der Staat auch was für Sie!“, so titelte die Postbank in einer Wurfsendung zum Jahresende. Uwe S., der Beispielkunde, bekommt einen maximalen Steuervorteil von 150.144,– Euro zu Rentenbeginn! Das ist doch was … oder etwa nicht? Uwe S. ist 33 Jahre alt, selbstständig, ledig und hat ein Jahresbruttoeinkommen von 80.000 Euro. Damit ist er sicherlich der Lieblingskunde eines jeden Postbank-Beraters! Die Rechnung ist schnell gemacht: Rürup-Rente, Jahresbeitrag 12.000 Euro, steuerlich ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Services | Tipps | Management
    Regiearbeit mit Jo van Nelsen Jo van Nelsen (geboren 1968 in Bad Homburg) wird in der Presse gerne als „Kulturallrounder“ bezeichnet. Begonnen hat er als Chansonnier, und er brachte bislang 17 Soloprogramme auf die Bühne und 19 verschiedene Tonträger in die Läden (zum Beispiel 1989 den Top-Ten-Hit „Der Erdbeermund“). Er hat als Schauspieler, Sprecher und Moderator in Theater und Varieté (Tigerpalast, Frankfurt/ Main), im Rundfunk sowie im Fernsehen gearbeitet und erhielt unter anderem den Ralph-Benatzky-Chansonpreis und den Thüringer Kleinkunstpreis. Als Autor hat Jo van Nelsen ein Standardwerk zur ... [weiter lesen] 15.12.2009 - Services | Tipps | Management
    1. Laboratorium der Straßenkunst – „Die unmögliche Idee“ Im Rahmen des 23. Linzer Pflasterspektakels 2009 fand erstmalig ein dreitägig Laboratorium der Straßenkunst: Was erwartet mich unter diesem Titel? Im Zug nach Linz schaue ich noch einmal die Unterlagen durch. Die Teilnehmerliste: Außer zwei Organisatoren kenne ich niemand, habe aber ein paar der Künstlernamen schon einmal gehört. Alles wird bezahlt – super. Oh, im Doppelzimmer, mit einem mir unbekannten Teilnehmer ... Beim Frühstück erfolgt ein erstes Kennenlernen, dann geht es gemeinsam zum Kursort. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wärmen wir uns mit einem Malexperiment auf: Ein Port... [weiter lesen] 15.12.2009 - Services | Tipps | Weiterbildung | Workshops
    Editorial: Hallo, die größte Wirtschaftsrezession seit Bestehen ... Hallo, die größte Wirtschaftsrezession seit Bestehen der Bundesrepublik liegt mehr oder weniger hinter uns. Und wie bereits am Jahresanfang prognostiziert, kam die Kleinkunstszene praktisch unbeschadet durch. Rückgänge in den Kulturetats der Städte treffen derzeit vor allem die hochsubventionierten klassischen Bühnen. Die Kleinkunst hingegen hat sich schon lange eigene Standbeine aufgebaut, da ihr einfach nichts anderes übrig blieb. Man könnte auch sagen: Die freie Szene ist Krisen gewohnt. Zu feiern gab es trotzdem Einiges in diesem Jahr, z.B. das 20-jährige Jubiläum des wiedervereinigten Deu... [weiter lesen] 15.12.2009 - Services | Tipps | Trottoir | In eigener Sache
    Das Web-Adress-Buch 2010 für Deutschland (13. Auflage, m. w. Verlag, 16,90 €) Die neue Ausgabe des führenden deutschen Internetguides präsentiert die besten und wichtigsten Internet-Adressen auf einen Blick. Die Redaktion testet, vergleicht und bewertet jedes Jahr aufs Neue alle Web-Seiten und hat aus den Tiefen des Internets auch diesmal die Perlen herausgefischt. Darunter sind auch viele neue, eher unbekannte Surf-Tipps zu den aktuellen Trends. Mit Hilfe des Web-Adressbuches spart man sich das ewige Herumsurfen und Durcharbeiten von Trefferlisten und stößt auf viele interessante und praktische Internet-Seiten, die bei den Suc... [weiter lesen] 15.12.2009 - Bücher | CDs | Software | Bücher
    Positiv dagegen Seit 20 Jahren steht Günter Grünwald auf den kleinen Brettern, die die Welt bedeuten, und erzählt Geschichten, dass sich die Balken biegen. Doch außerhalb des Freistaates ist der Ingolstädter bei Weitem nicht so populär wie innerhalb des blauweißen Landes – und wie er es verdient hätte. Seine ganz eigene Mischung aus Satire, allgemeiner und politischer, und sein Gespinst aus spinnerten, überschäumenden Geschichten und selbstironischen Einschnipseln, alles in dezentem Dialekt, sind von vergnüglicher Kurzweil. Und er hat ja Recht: Gestern war heute morgen (Blanko Musik / Sony Music 886975... [weiter lesen] 15.12.2009 - Bücher | CDs | Software | CD
    Nico Walser: Pantoffel-Punk (Audio-CD, ca. 72 Min., 24 Tracks, periplaneta-Verlag) Was wird aus einem einst rebellischen Punk-Teenager, wenn er das Pantoffelheld-Alter 40 ereicht hat? Ein Pantoffel-Punk! 40 ist ja bekanntlich die seltsame Übergangszeit zwischen Studentenrabatt und Seniorenteller. Als Pantoffel-Punk berichtet Walser nun über seinen Alltag als Staubsaugerbeutel-Typenfinder, singt von Gerichtsmedizinern oder „Liebeslieder für Menschen mit scheußlichen Vornamen“. Dabei wirft er augenzwinkernd einen Blick zurück in die 80er-Jahre, auf seine Zeit als Dorf-Punk, eine Ära mit Parolen wie „No fu... [weiter lesen] 15.12.2009 - Bücher | CDs | Software | CD
    Das Saarland im Blickpunkt Nicht erst seit der Jamaika-Regierung ist das Saarland farbenfroh. Auch musikalisch und kabarettistisch ist das kleinste Flächenland der Bundesrepublik eine Reise wert. Der saarländische Entertainer und Produzent Schorsch Seitz kombiniert saarländische Lebensart mit Satire, Sketchen und (politischen) Pointen über saarländische Größen auf seiner aktuellen CD "Wir sind Saarland" (Büro Schorsch Seitz, Inge Recktenwald-Seitz, www.schorsch-seitz.de). [weiter lesen] 15.12.2009 - Bücher | CDs | Software | CD

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.