Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Coaching | Training (2)
Finanztipps (5)
Leserbriefe (6)
Management (32)
Technik | Neue Produkte (12)
Trottoir | In eigener Sache (52)
Weiterbildung | Workshops (21)




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3185
  • Rubrik :: Services | Tipps :: Management

    Abgestürzt - Unfallversicherung für Künstler

    Imposant hängt das rote Tuch mitten im Saal des Kulturzentrums. Die Musik beginnt und die Künstlerin schwingt sich leicht in die Höhe ... eine atemberaubend erotische Show beginnt, von der sich auch der Haken an der Decke inspirieren lässt, indem er ganz weich wird und reißt. Den Rest kann sich dann jeder denken: Drei Wochen Krankenhaus, vier Monate Krücken und Gips, ein Jahr Rehabilitation ... ein Horrorszenario für jeden Künstler oder Artisten. Die Einnahmen brechen weg, die Kontakte werden weniger und eine neue Einnahmequelle lässt sich auf die Schnelle auch nicht finden. Deshalb sollte jed... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Services | Tipps | Management

    Beratung für EinzelkämpferInnen

    Die selbstständige Web-Designerin, der freiberufliche Journalist und viele andere Medienschaffende – sie alle haben eines gemeinsam: Sie arbeiten irgendwo im Lande als Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfer, ohne betriebliche Zusammenhänge, ohne kollektive Vertretung. Genau an diese Gruppe richtet sich mediafon – das Netzwerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zur Beratung Selbstständiger aus der Medien- und Kulturbranche. Ein virtuelles Team berät telefonisch oder per E-Mail Kolleginnen und Kollegen, die über betriebliche Wege kaum erreichbar sind. Dabei geht es ihr um... [weiter lesen]

    15.03.2004 - Services | Tipps | Management

    Bis zu 30,5 % Rendite auf gezahlte Honorare 2007! – Die GVL

    ….diesen Nachschlag sollten Sie sich nicht entgehen lassen.   Liebe Leserinnen und Leser! Das alte Jahr vorbei – die Honorare gezahlt. War´s das? Nicht ganz! – Es gibt noch einen kräftigen Nachschlag für diejenigen, welche sich etwas Bürokratie aufbürden und ihre Verwertungsrechte geltend machen. Wie das geht, möchte ich Ihnen heute an dieser Stelle erklären. In meiner täglichen Praxis als Coacherin und Referentin für Künstler und Management stelle ich immer wieder fest, dass oft wenig oder gar nichts über die Zusatz-Leistungen der GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistun... [weiter lesen]

    15.03.2008 - Services | Tipps | Management

    COACHING - die persönliche Form der Beratung

    Was ist Coaching und welche Varianten gibt es ? Coaching kommt aus der englischen Sprache und heißt eigentlich Training, Anweisung oder Privatunterricht. Ein Coach ist ein Karriereberater. Die wohl meist verbreitete Form ist das sogenannten Einzelcoaching.  Der Coach versucht zusammen mit dem Klienten das wichtigste berufliche Ziel (Jobwechsel, Veränderung im derzeitigen Arbeitsprozess usw.) herauszufinden. Coaching ist also eine „Hilfe zur Selbsthilfe" und im Idealfall lernt der Klient in Zukunft seine Probleme selber zu lösen und klare Ziele zu setzen um eigenständige und effektive Erg... [weiter lesen]

    15.09.2001 - Services | Tipps | Management

    Coaching für Kleinkunst-Programme

    Ein spezielles Coaching-Angebot für Kleinkunst-Programme bietet das “Spindoctor¢s House” in Füssen, am berühmten Schloß Neuschwanstein, an: Vielen Künstlern geht es nicht um eine völlig neue Technik, die erlernt werden muß, sondern um eine ansprechende(re) Präsentationsform des vorhandenen Könnens. Im Ostallgäu gibt es nun einen Ort für alle diejenigen, die sich weiterentwickeln wollen, neue Konzepte brauchen oder auch nur ihre vorhandenen Darbietungen aufpeppen möchten. Das Wort “Spindoctor” kommt aus dem Englischen und beschreibt Berater, die im Hintergrund am Erschei... [weiter lesen]

    15.09.2001 - Services | Tipps | Management

    Die Immobilie als Altersvorsorge?

    In der letzten Ausgabe stellte unser Finanzexperte Christian Grüner verschiedene Altersvorsorge-Konzepte mit Kapital-Investments und -Versicherungen vor. Heute geht es um die vielgepriesene Immobilie als Altersvorsorge. Das der Kauf einer Immobilie erst einmal eine hohe Verschuldung für einen langen Zeitraum bedeutet, ist nur ein Aspekt seiner kritischen Auseinandersetzung mit der Immobilie zur Zukunfts-Sicherung. Die Immobilienlösung, also der Kauf von Wohneigentum entweder zum selber drin wohnen oder zum vermieten, ist das dritte Standbein im Vermögens-Mix. Gerade hier sollte man mit sehr vi... [weiter lesen]

    15.12.2004 - Services | Tipps | Management

    Erfolgreich zur Selbstständigen Existenz

    Liebe Leser und Leserinnen, Der eine oder andere von Ihnen mag vielleicht denken, dass ich ihn ausgerechnet jetzt, in einer Zeit, in der Banken vom Staat finanziell gestützt werden müssen, in der mehr und mehr große Unternehmen reihenweise die Mitarbeiter entlassen und um staatliche Subventionen bitten, zur Selbstständigkeit motivieren möchte. Genau so ist es! Denn gerade eine wirtschaftliche Krise wie diese birgt ja auch gleichzeitig eine Chance in sich. Vielleicht wackelt ja gerade bei dem ein oder anderen „Hobbykünstler“ oder Teilzeit-Agenturmitarbeiter der feste Job (gleichbede... [weiter lesen]

    15.03.2009 - Services | Tipps | Management

    Erfolgreich zur Selbstständigen Existenz

    Liebe Leserinnen und Leser, im letzten Artikel (Heft Nr. 62) zu diesem Thema habe ich Ihnen viele gute Ideen und den Mut zur Realisierung gewünscht. Das meinte ich ganz ernst, denn die guten Ideen sollen sich zu Zielen entwickeln und nur realistische Ziele sind auch erreichbar. Etliche Existenzgründer wirtschaften am Anfang einfach so „vor sich hin“, bearbeiten eine Vielzahl von verschiedenen Geschäftsfeldern mit unterschiedlichen Dienstleistungen und bieten von der Tonaufnahme über Label-Code, Künstleragentur bis zu Künstlermanagement alles an. Die zwangsläufige Folge ist eine hei... [weiter lesen]

    15.09.2009 - Services | Tipps | Management

    Erfolgreich zur Selbstständigen Existenz

    Liebe Leserinnen und Leser, im letzten Artikel (Trottoir Nr. 64) zu diesem Thema haben wir über die Zielsetzung, die Zielkontrolle und interne Organisation gesprochen. Im heutigen Artikel geht es darum, die angestrebten Ziele durch vernünftige Marketingstrategien zu realisieren und Umsätze zu generieren. Zunächst jedoch müssen wir für unser Unternehmen die Zielgruppe definieren. Bei uns als sogenannten Kulturschaffenden variiert diese etwas, je nachdem, welche Kunst bzw. Performance wir anzubieten haben.   Zielgruppen und Bedürfnisse Für Künstler wie Kabarettisten, Jongleure, Bauchredner, Musi... [weiter lesen]

    15.03.2010 - Services | Tipps | Management

    Erfolgreich zur Selbstständigen Existenz

    Liebe Leserinnen und Leser, heute schreibe ich den letzten Artikel zu dieser Serie. Im Heft Nr. 66 waren die Zielgruppen und deren Erreichbarkeit mein Thema, um deutlich zu machen, welcher Input notwendig ist zur Erreichung der selbst gesteckten Soll-Zahlen. Um Lösungswege aufzuzeigen, widme ich diesen Artikel der finanzwirtschaftlichen Planung Ihres jungen Unternehmens. Kapitalbedarfsplan Um Ihr neu zu gründendes Unternehmen auf sichere Beine zu stellen, ist ein Kapitalbedarfsplan ein absolutes Muss! Hier werden alle Investitionen und Kosten erfasst, die zur Gründung einer selbstständigen Exi... [weiter lesen]

    15.06.2010 - Services | Tipps | Management

    Erfolgreich zur selbstständigen Existenz (01)

      Liebe Leser und Leserinnen, in meiner Eigenschaft als Trainerin für Existenzgründer in der Musik- und Veranstaltungswirtschaft habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Gründer, die mit einer freiberuflichen oder gewerblichen Tätigkeit ihren Lebensunterhalt verdienen wollen, eine Anzahl von wichtigen Faktoren nicht beachten – teils aus Unwissenheit, teils aus Nachlässigkeit! Aber gerade dieses Wissen entscheidet oftmals über den Erfolg oder Misserfolg der selbstständigen Arbeit als zukünftiger Unternehmer. Diese Lücken versuchen wir (Trottoir und ich) mit einer kleinen Artikelserie zu... [weiter lesen]

    15.09.2008 - Services | Tipps | Management

    Kultursponsoring

    Liebe Leser ! Im Anschluss an meinen letzten Artikel über „Sponsoring“ möchte ich heute noch ein paar Zeilen über Kultursponsoring hinzufügen. Sozusagen als Ergänzung! Vor dem Zeitalter des Internets haben viele von uns geglaubt, dass Kultursponsoring aus öffentlichen Mitteln nur einem kleinen, erlauchten Kreis staatlicher Theater und Bühnen zufließen würde. Dem ist aber nicht so. Jeder von uns – egal ob Privatperson, Firma, Institution oder Verein – kann öffentliche Gelder für ein Kulturprojekt beantragen. Seit die diversen Institutionen, die diese Fördermittel vergebe... [weiter lesen]

    15.09.2006 - Services | Tipps | Management

    Künstleragent/Booking

    Liebe Leser, heute muß ich sie leider mit einem sehr wichtigen, allerdings trocknem Thema vertraut machen. Ich hoffe, sie lesen noch fleißig diese Artikelserie und finden die ein oder andere Anregung. Über ein Feedback würde ich mich freuen. Am Ende dieses Artikels finden sie meine e-mail-Adresse.   GEMA Die Gesellschaft für Musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigunsrechte ist ein ziemlich umfassendes Thema und betrifft in der Hauptsache Künstler, die eigene Kompositionen schreiben, veröffentlichen und öffentlich vortragen. Aber auch diejenigen Musiker, die meistens reproduzier... [weiter lesen]

    15.09.2000 - Services | Tipps | Management

    Mit Jonglieren zum Ziel

    Enggesetzte Termine haben uns fest im Griff. Wir essen, lesen gleichzeitig Zeitung und können mit halbem Ohr noch das Gespräch am Nebentisch verfolgen, während im Hintergrund die Nachrichten laufen. Das „Höher-Schneller-Weiter“ ist mittlerweile zum normalen Tagesgeschäft geworden. Tägliche Grenzüberschreitung wird so zur Normalität. Fast jeder muss täglich mit Ressourcen und Prioritäten jonglieren. „Deshalb sollte jeder, der jonglieren muss, auch „richtig“ jonglieren lernen!“ Dies ist zumindest die These bzw. Meinung von Motivator, Moderator & Jonglator Step... [weiter lesen]

    15.09.2007 - Services | Tipps | Management

    Organisation und Zeitmanagement

    Hallo liebe Trottoir- Leser ! Schon längere Zeit haben wir nichts mehr voneinander gehört. Deshalb freue ich mich, heute über ein Thema zu schreiben, was in dieser schnelllebigen Zeit mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Zeitmangel entsteht zum einen durch Arbeitsüberlastung, Hektik und Stress und zum anderen durch eine schlechte Planung und Organisation. Hier meine ich natürlich ein nicht optimales Selbstmanagement. Primär in ihrer Tages- und Wochenplanung ist aber, Was sie erreicht haben und sekundär ist,Was sie gearbeitet haben. Viele von ihnen werden festgestellt haben, die admini- strative... [weiter lesen]

    15.12.2002 - Services | Tipps | Management

    Profi werden – EU-Projekt zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung

    Seit Juli 2005 existiert das sogenannte Equal Projekt der Europäischen Gemeinschaft: „Go!-unlimited. Unternehmensgründungen durch Menschen mit Behinderung.“ Ziel des auf zweieinhalb Jahre begrenzten Projekts ist es, den Gründergeist bei Menschen mit Behinderung – Arbeitssuchenden, Menschen in Erst- und Zweitausbildung, Akademikerinnen und Akademikern oder abhängig Beschäftigten – zu wecken. Interessierte Gründer/ -innen werden nachhaltig qualifiziert und begleitet. Menschen mit Behinderung sind als Gründerinnen und Gründer stark unterrepräsentiert. An den Bedürfnissen o... [weiter lesen]

    15.12.2005 - Services | Tipps | Management

    Programmieren Sie ihre Ziele doch einfach !

      Das schaff ich nicht! Viele Ziele bleiben unerreicht, nur weil dieser Satz Ihnen im Weg steht. Natürlich müssen die Ziele auch erreichbar sein - doch 90% unserer Ziele sind erreichbare Ziele. - Gaby Skarda, Managerin und Coach für Existenzgründer, gibt im folgenden Artikel Tipps zu einer erfolgreichen Motivationstechnik. Nahezu jeder Spitzensportler bereitet sich durch positive Motivation auf seinen Wettkampf vor. Dabei werden Situationen visualisiert und als "erfolgreich" abgespeichert. Das Gleiche können auch Sie für ihre Ziele tun. Und dazu braucht es keinen neuen Menschen - fangen Sie ei... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Services | Tipps | Management

    Regiearbeit mit Jo van Nelsen

    Jo van Nelsen (geboren 1968 in Bad Homburg) wird in der Presse gerne als „Kulturallrounder“ bezeichnet. Begonnen hat er als Chansonnier, und er brachte bislang 17 Soloprogramme auf die Bühne und 19 verschiedene Tonträger in die Läden (zum Beispiel 1989 den Top-Ten-Hit „Der Erdbeermund“). Er hat als Schauspieler, Sprecher und Moderator in Theater und Varieté (Tigerpalast, Frankfurt/ Main), im Rundfunk sowie im Fernsehen gearbeitet und erhielt unter anderem den Ralph-Benatzky-Chansonpreis und den Thüringer Kleinkunstpreis. Als Autor hat Jo van Nelsen ein Standardwerk zur ... [weiter lesen]

    15.12.2009 - Services | Tipps | Management

    Rücken kaputt und nix mehr mit Kabarett.

    Absichern gegen Berufsunfähigkeit? Karin ist 53 Jahre jung und sie lebt vom Kabarett – das hält jung. Aber plötzlich verschlimmern sich ihre latenten Rückenprobleme. Sie muss ihren Beruf aufgeben. Die BfA hilft ihr mit REHA-Maßnahmen, Kuren und vielem anderem, um sie wieder fit zu machen für den Arbeitsmarkt. Aber sie will nicht als Telefonistin arbeiten, sie will als Kontrabassistin arbeiten oder gar nicht. Weil sie über 40 Jahre alt ist, gilt für sie noch das alte Recht von vor dem Jahreswechsel. So erhält sie als KSK-Versicherte die alte Berufsunfähigkeitsrente von der BfA,  die ca. e... [weiter lesen]

    15.06.2001 - Services | Tipps | Management

    Serie Sponsoring: Teil 1|4 Sponsorensuche in der Privatwirtschaft

    Hallo liebe Trottoir- Leser ! Nach einiger Abstinenz  melde ich mich mal wieder zu Wort mit einem Thema, dass sowohl die Künstler, die Agenturen und die Manager als auch die Künstler selbst angeht. Denn ohne Sponsoring können viele Veranstaltungen und Projekte im Kulturbereich nicht mehr realisiert werden. Um so wichtiger ist es, uns damit auseinander zu setzen. In meinen nachfolgenden Ausführungen geht es weniger um Sponsoren aus dem Bereich Großindustrie, sondern  vielmehr um die Suche nach Sponsoren in der  Klein- und Mittelständischen Wirtschaft.   Für dieses Thema brauchen sie eine gute P... [weiter lesen]

    30.12.2013 - Services | Tipps | Management
    Ergebnis 1 bis 20 von 130  Seite: 1 2 3 4 5 >> Vorwärts

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.