Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3472
  • Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    [zurück]

    Männerfantasien

    Wann ist der Mann ein Mann? Dieses von Herbert Grönemeyer musikalisch auf den Punkt gebrachte Problem ist bis heute nicht befriedigend geklärt. Kein Wunder, dass es deshalb auch die Kleinkunst nachhaltig beschäftigt, und im Sommer, wo die Hormone verrückt spielen, in gesteigertem Maße.

    Einen besonders profunden Beitrag hierzu liefern die Männerkulturen, die im letzten Jahr als heiße Favoriten auf den Prix Pantheon gehandelt wurden und in diesem Sommer sowohl im Pantheon als auch im Senftöpfchen gastieren. Ihr Thema ist der Durchschnittsmann, der die Bohrmaschine in etwa so hält wie James Bond eine Handfeuerwaffe, um seinem Potenzstreben auf wirkungsvolle Weise Ausdruck zu verleihen. Es mag damit zusammenhängen, dass es sich bei den Männerkulturen um ehemalige Sportstudenten handelt – die Auftritte dieses Trios sind bewegter und choreografisch abgestimmter als die vieler anderer Kleinkunstgruppen, und beeindrucken durch viel Witz und hübsche Alltagsbeobachtungen. Aber das ewig Männliche beschäftigt auch andere: „Männer sind Schweine, Frauen aber auch“ – diese beunruhigende Quintessenz bildet das Motto des Soloprogramms von Mario Barth, das im Juni im Springmaus-Theater zu sehen ist. Einen weiteren Beitrag zur Erkundung der männlichen Psyche liefert auch „Doppelpass“, das schon seit einiger Zeit mit Erfolg gespielte Fußballkabarett-Progamm von Jens Neutag und Martin Maier-Bode. Es erscheint anlässlich der Fußball-EM in einer aktualisierten Version, die im Juni im Bürgerhaus Stollwerck und im Limelight zu sehen sein wird.

    Das Männlich-Animalische kommt auch bei einem anderen herausragenden Ereignis nicht zu kurz: Rainer Pause und Martin Stankowski unternehmen ein weiteres Mal eine historisch-kabarettistische Schiffstour, die sich diesmal mit den vielen, im Rheinland situierten Völkerstämmen aus Vergangenheit und Gegenwart beschäftigt. Die wild-romantische Rheinreise auf den Spuren von Westfalen, Nibelungen, Preußen, Engländern, Franzosen, Römern und Hunnen hat am 4. Juni Premiere. Karten für die insgesamt 25 Touren gibt’s beim Pantheon sowie bei Bonnticket und Kölnticket. Sollte der Rhein in dieser Zeit wieder einmal Niedrigwasser haben, versprechen die Veranstalter als Ersatz eine Wattwanderung durchs Rheintal.

    Was gibt es sonst Bemerkenswertes in diesem Sommer? Marina Barth und Marko Furck sind am 17. Juli im Klüngelpütz ein letztes Mal „unter Geiern“. Das Pantheon veranstaltet im Juni zum zehnten Mal ein großes A Capella-Festival, bei dem in diesem Jahr neben bewährten inländischen Vertretern wie den 6-Zylindern, Basta und den Wise Guys auch Gruppen aus Frankreich, den Niederlanden, Südamerika und den USA vertreten sind. Wer schon oft bedauert hat, dass er als Nichtinsider so gut wie keine Chance hat, an Karten der berühmten Stunksitzung heranzukommen, kann sich jetzt glücklich schätzen. Mitglieder des Ensembles präsentieren im Juni eine Blütenlese der besten Stücke aus den vergangenen 20 Jahren, und sie tun dies passenderweise in der Comedia, die 1987 schon einmal Austragungsort der legendären Sitzung war. „Rechtzeitig gehen“, das neue Programm des charmanten Schwadroneurs Arnim Töpel, ist im September im Atelier-Theater zu sehen. Der Titel dieses Programms gilt für alle hier genannten Veranstaltungen: Rechtzeitig gehen – um sich Karten zu sichern.

    Bernd Lafrenz

    Termine

    Atelier-Theater, Köln

                17.9., „Rechtzeitig gehen“ – Arnim Töpel

    Bürgerhaus Stollwerck, Köln

                10.6., „Doppelpass“ – Martin Maier-Bode, Jens Neutag (auch 28.6., Limelight)

    Comedia, Köln

                27.6.–1.7., „Stunksitzung – Best of“

    Springmaus-Theater, Bonn

                26.–27.6, „Männer sind Schweine, Frauen aber auch“ – Mario Barth

    Pantheon, Bonn

    2.–22.6., A Capella-Festival

    4.6.–25.7., „Völker zum Rhein, zum Rhein!“ – Rainer Pause, Martin Stankowski

                Senftöpfchen

    5.–6.7., „Nimm du ihn, ich hab’ ihn sicher!“ – Männerkulturen (auch 16.–18.7., Pantheon)

    AdNr:1012

    2004-06-15 | Nr. 43 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.