Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3455
  • Themen-Fokus :: Kabarett

    [zurück]

    Michael Feindler - Ihr Standort wird berechnet | Artgerechte Spaltung

    Künstler im Blickpunkt | Neues Programm


    "Artgerechte Spaltung" buchbar bis 01.08.2020

    neues Programm: "Ihr Standort wird berechnet"
    Premiere 24.10.2019 academixer Keller Leipzig, buchbar ab sofort


    Artgerechte Spaltung

      Politisches Kabarett 


    artbild_350_artgerecht
    Michael Feindler

    Michael Feindler ist nicht laut. Ihn als leise zu bezeichnen, wäre aber ebenso falsch. Dafür hallt das, was er auf der Bühne sagt, zu lange nach. Seit Jahren hält der Lyriker unter den Kabarettisten hartnäckig an der Behauptung fest, man dürfe dem Publikum ruhig etwas mehr zutrauen – in Hinblick auf Denkleistung, Schmerzgrenze und Empfindsamkeit. Die Sprache ist seine Waffe, die Gesellschaft der Schleifstein, an dem er sie schärft. Reime und Rhythmen sind dabei kein Selbstzweck, sondern bilden den Teppich, auf dem man über alles stolpert, was darunter gekehrt wurde.

    In seinem neuen Bühnenprogramm setzt sich Michael Feindler auf den Boden zwischen alle Stühle und testet, wie bequem es dort ist. Frei nach dem Motto „Bevor wir Gräben zuschütten, sollten wir sie durchwandern“, betrachtet er allerhand Abgründe, die sich zwischen Menschen auftun. Am Ende steht die Erkenntnis: Es kann uns nicht egal sein, ob eine Medaille zwei Seiten hat – selbst dann nicht, wenn wir nur die glänzende sehen.

    „Jede gesellschaftliche Umwälzung braucht einen Revolutionsdichter. Den Dichter haben wir jetzt. Fehlt nur noch die Revolution.“ Max Uthoff




    Ihr Standort wird berechnet


      Politisches Kabarett 


    artbild_350_standort
    Michael Feindler

    Michael Feindler gilt als Feingeist des politischen Kabaretts. Dabei handelt es sich bei seinen Darbietungen auf der Bühne zunehmend um Verzweiflungstaten. Worte, die dem unbedarften Hörer poetisch anmuten, sind für Feindler vor allem ein Versuch, mit Hilfe sprachlicher Verdichtungen eine auseinanderbrechende Welt zusammenzuhalten. Dabei liegt Feindlers Stimme angenehm im Ohr, ob er nun reimt, singt oder schnörkellos feststellt. Wenn er politische Weltbilder angreift, wählt er energieeffiziente Methoden: Was an der Kante zum Abgrund steht, braucht nur noch einen sanften Impuls.

    Im neuen Bühnenprogramm unternimmt Michael Feindler den Versuch einer Standortbestimmung, und zwar für die Menschheit im Allgemeinen: Zwischen ökologischem Kollaps, Demokratiekrise und unübersichtlichen Datenströmen will er Freiraum für politische Visionen schaffen. Das ist anmaßend, aber womöglich der einzig realistische Weg aus den Dilemmata – nicht nur für Bildungsbürger, denen bei der Verwendung eines korrekten Plurals ein begeistertes „Scheiß die Wand an!“ entfährt. Denn zwischen geschmeidig gereimten Worten lauern Wendungen und Erkenntnisse, die trotz des Programmtitels eines gewiss nicht sind: berechenbar.


    "Satirische Zuspitzungen hat die Wirklichkeit genug zu bieten, Feindler vertraut in seinem Programm »Artgerechte Spaltung« auf die Wucht eines unprätentiösen Dialoges. So etwas ist selten auf deutschen Bühnen. Sehr selten." Neues Deutschland, April 2018"


    Vita:

    Michael Feindler, geboren im westfälischen Münster, hatte ursprünglich vor, seine Kindheit und Jugend in einer sonnigen Weltstadt zu verbringen. Mit seiner Familie zog er jedoch schon früh nach Wuppertal, lernte dort lesen und schreiben, und brachte in den darauf folgenden Jahren regelmäßig Ideen zu Papier – zunehmend in Versform.

    2004 gehörte Michael Feindler zu den Gründungsmitgliedern des Kabaretts „Notbremse“, mit dem er in den Folgejahren fünf Programme schrieb und aufführte. Wenige Jahre später entdeckte er die Poetry-Slam-Szene für sich, wechselte schließlich ins Politische Kabarett, in dem seine Liebe für Lyrik und Poesie nach wie vor viel Platz findet.

    Für seine Programme erhielt er diverse Preise, unter anderem das „Fohlen von Niedersachsen“ (2010), die „Oltner Sprungfeder“ (2013), den „Goldenen Rostocker Koggenzieher“ (2016) und den Münsterländer „Kiep“ (2018), bei denen er Jury und Publikum gleichermaßen überzeugte. Jüngst verlieh ihm das Baseler Publikum den Teufel3Zack 2019.

    Inzwischen lebt Michael Feindler in Leipzig und tourt mit seinem vierten Soloprogramm „Artgerechte Spaltung“ durch den deutschsprachigen Raum.



    Video: Michael Feindler | Artgerechte Spaltung
    
    
    

    :VideoClip

    Michael Feindler im Netz: Web: Michael Feindler ----------------------------------------------------------------------------------------- 

    Michael Feindler impress_coltour
    Ursula Günther Künstler- und Eventmanagement
    coo!touragentur
    Eichendorffstr. 6
    42799 Leichlingen

    Tel.: +49 (0) 2175 - 165 350
    Mobil: +49 (0) 178 - 566 9243
    Fax: +49 (0) 2175 - 165 360
     
    Web:cooltouragentur
    E-Mail: info@cooltouragentur.com

    Agentur für Politisches Kabarett der ExtraklasseAnny Hartmann -
    Max Uthoff - Thilo Seibel - 
    Michael Feindler


    319|
    13674 TG: Michael Feindler . Artgerechte Spaltung . Ihr Standort wird berechnet.





    2019-10-14 | Nr. 104 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.