Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3519
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Mitternachtssuppe oder später Snack - ein „Nachtschnittchen“ geht immer

    2020 ist ein spannendes Jahr. Der Pott bleibt, worin er immer schon gut war: Im Wandel. Veränderungen sind hier an der Tagesordnung, mit ihnen zu leben hat hier Kultur. Und macht Kultur. Manche Künstler können davon zehren, in 2019 noch schnell einen Preis eingeheimst zu haben, der ihnen 2020 sicher zu noch mehr Fahrtwind verhelfen wird: So darf sich beispielsweise Preisträger William Wahl über großen Zuspruch an seinem Programm „Wahlgesänge“ freuen.
    artbild_350_nachtschnittcheSchreibt man über Herne, kommt man an Helmut Sanftenschneider nicht vorbei. Der Erfinder der Mix-Show Nachtschnittchen freut sich über einen starken Start ins neue Jahr: Mitte Januar hat er allein in Datteln die 142. ausverkaufte Show. „Inzwischen haben wir zehn regelmäßige Spiel-stätten. Start ist am 11.01. in der Kulturhalle Neukirchen-Vluyn mit Johann König, Armin Fischer und Özgür Cebe als Gäste“, sprudelt es aus ihm heraus.


    Der Wahl-Essener Erasmus Stein startete spektakulär ins neue Jahr und durfte die Dortmunder flicflac-Show bis Mitte Januar ganze 48 Mal als Comedian und Moderator vor je 1.500 Zuschauern an den Westfalenhallen begleiten
    . Für das neue Jahr kündigt der Künstler und Agent für sich persönlich weitreichende Veränderungen an: „Nach längeren Überlegungen haben sich Erasmus Stein und André Beck entschieden, in Zukunft beruflich getrennte Wege zu gehen. Deshalb löst sich die Eventagentur Stein & Beck zum 29.02.2020 auf. André Beck agiert als Künstleragent und Projektleiter für Veranstaltungen weiter und Erasmus Stein gründet eine neue Künstlermanagement-Agentur. Im gegenseitigen Einvernehmen haben die Gesellschafter festgelegt, dass die exklusiven Managementverträge artbild_610_Tim_Becker_Puppmit den Künstlern Matthias Rauch, Mirja Regensburg, Peter Löhmann, Tim Becker (neues Programm: „Puppenvirus“ seit November 2019) und Alexander Merk auf die neue Agentur von Erasmus Stein übergehen. Die bestehenden Gastspielverträge behalten ihre Gültigkeit und werden erfüllt. STEIN Management ist die neue Agentur von Erasmus Stein. Sein Team bietet Künstler-Management, Tournee-Booking, Showkonzeption und Künstler-Vermittlung.

    artbild_280_KMS_PosterMit seinem neuen Buch und Programm „Acht Tage die Woche – Die Beatles und ich" meldet sich der Bochumer Frank Goosen zurück „auf Arbeit“. Die Premiere ist am 13. Februar im renommierten Schaupielhaus Bochum. Kai Magnus Sting (Bild), wie Goosen glücklich bei Marco Ortu unter Vertrag, wagt mit „Hömma! So isset“ im Oberhausener Ebertbad eine Premiere mit einem ausgeschriebenen Ruhrgebietsprogramm.

    Improvisationstalent Sascha Korf (u. a. „Mord mit Ansage“, Sat. 1) schafft sich gerade eine „Home-Base auf Zeit“ im Düsseldorfer Capitol-Theater. Im dortigen Quatsch Comedy Club ist er gefragter Host des „Quatsch Comedy Hot Shot“, der früheren Talentschmiede. Auf neue Pfade begibt sich der Mülheimer René Steinberg: Gemeinsam mit Doc Esser spielt er neben seinen Solo-Stücken nun auch ein Duo-Programm namens „Lachen und die beste Medizin“. Wer Steinberg kennt, weiß: Wer hier gemeinsam spielt, verträgt sich gut. Augen und Ohren dürfen sich freuen.

    Literarisch startet Fritz Eckenga mit „Am Ende der Ahnenstange – Erschöpfungs-geschichten“ ins neue Jahr. Seine Reihe „Beste Gäste @ Eckenga“ im Fritz-Henßler-Haus geht 2020 weiter, Besucher dürfen sich auf Gäste wie Oliver Welke, Jana Fischer und Joachim Król freuen.


    Redaktion: Stefan Ludwig

    Bildnachweis:
    Tim Becker / Puppenvirus Foto:Peter Schütte
    Kai Magnus Sting: Foto: Xango Cult

    2020-01-10 | Nr. 106 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.