Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

17. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3309
  • Preise | Ausschreibungen :: Preise

    [zurück]

    Münchhausen-Preis 2015 an Annette Frier

    Zum 19. Mal wurde gestern Abend im Mittendorf-Festsaal in Buchhagen der Münchhausen-Preis vergeben. Diesmal an die Schauspielerin und Komikerin Annette Frier, Fernsehzuschauern bekannt als Danni Lowinski oder als Vivi aus Erfolgsserie „Hinter Gittern“.

    artbild_300_MuenchhausenFriVor der Laudatio für die diesjährige Münchhausen-Preisträgerin – er wird an Persönlichkeiten mit besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst sowie Fantasie und Satire vergeben und ist mit 2556 Euro (ursprünglich 5000 Mark) dotiert – hatten die Veranstalter ein abwechslungsreiches Showprogramm zusammengestellt – moderiert von radio aktiv-Redakteur Jan-Philipp Hullmann.
    Laudator Joachim Kosack fabulierte eine ganz neue Vita im Stile des Lügenbarons über seine Kollegin Annette Frier. Der Fernsehproduzent, Regisseur und UFA Fiction-Geschäftsführer erfand für die Preisträgerin dazu eine fantastische Biografie, die darin schloss, dass diese das Talent besitze, durch ihre Kunst „das Schwere tröstend leicht erscheinen zu lassen.“

    Mit dem Münchhausen-Preis der Münchhausenstadt Bodenwerder sollen Personen mit besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst, Fantasie und Satire ausgezeichnet werden. Er wurde im Münchhausen-Jahr 1997 anlässlich des 200. Todestages des historischen Münchhausen gestiftet.

    WebInfo: Münchhausenpreis



    Bildnachweis:
    Annette Frier Foto:
     Thorsten Sienk
    2015-06-30 | Nr. 87 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.