Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3455
  • Titelstory

    [zurück]

    Preisgekrönte Musik-Comedy

    Blindes Verständnis und die Gabe, ihr Publikum binnen kürzester Zeit mit spontan inszenierter Musik-Comedy begeistern zu können: Darauf basiert der Erfolg des Künstler-Duos Horst und Ewald. 2003 wurden die Comedians sogar als „Künstler des Jahres“ ausgezeichnet.

    „Nur nicht kleckern“ – so heißt die mobile Dinnershow von Horst Ella und Ewald Entertainment. Die Chaoskellner und -köche sorgen für eine fulminante Mischung aus Esskultur und Varieté, aus Gaumenfreuden und Akrobatik, aus Comedy und kulinarischer Vielfalt, die alle Liebhaber anspruchsvoller Unterhaltung fasziniert.

    Es ist eine Mischung aus Schlemmerei und Slapstick und es ist die Gelegenheit zum Wohlfühlen, Abschalten und Auftanken, eine Art Kurzurlaub für die strapazierte Seele im hektischen Heute.

    Die Show umspielt den kulinarischen Genuss mit einem Abenteuer für alle Sinne und entführt Sie in das Reich der Künste.

    „Verrückte“ Kellner sorgen für entspannte Heiterkeit. Komödianten bieten mit Spannung und Humor ein abwechslungsreiches Programm. Ob Lifegesang, Varieté oder Comedy: diese Show verbindet alles. Horst und Ewald knüpfen ein unzertrennliches Band aus Lebensfreude und Kunst. Wer es liebt, Esskultur und Lebensfreude zu vereinen, sollte sich dieses Dinner auf keinen Fall entgehen lassen.

    Auf der Goldenen Künstlergala 2003 wurden Horst und Ewald mit dem Goldenen KM als Künstler des Jahres in der Sparte „Musik-Comedy“ ausgezeichnet. Selbst das sonst so kritische Fachpublikum war innerhalb kürzester Zeit begeistert und Teil der Horst-und-Ewald-Show „Aalhorn“. Noch ehe die beiden Akteure die Bühne überhaupt erreichten, war das Eis gebrochen und der in einer Bühnenshow präsentierte Live-Gesang setzte einen weiteren Höhepunkt. Seit 1998 existieren Horst und Ewald als Duo. Kennen gelernt haben sie sich zufällig auf der ITB in Berlin. Das bereits erwähnte blinde Verständnis und die absolut stimmende Chemie zwischen Horst und Ewald spannten schon damals den Bogen. Seither haben sie an gemeinsamen Nummern und Auftritten gearbeitet, die bis heute kontinuierlich ausgebaut und aktualisiert werden. Horst, alias Wolfgang Hüsch, wohnt im Sauerland und hat über zehn Jahre Spielpraxis, die er in den Bereichen Walk-Act, Stand-up-Comedy und Bühne ausgelebt hat. Dabei kam und kommt ihm eine Stimme zugute, die einem Louis Armstrong in fast nichts nachsteht. Titel wie „Just a Chiccolo“ werden so authentisch und begeisternd vorgetragen. Ewald, alias Stephan Rodefeld, ist im Osnabrücker Land ansässig und steht seit 23 Jahren auf der Bühne. Seine Wurzeln sind im Varieté, Musical und Schauspiel verankert, und auch er verfügt über eine hervorragende Stimme, mit der er Titel von Eros Ramazotti unnachahmlich vorträgt. Ihr gemeinsames Fach ist die Musik-Comedy, wobei sie keine alten Zöpfe flechten, sondern ständig auf der Suche nach Neuem sind. Hierbei stoßen Horst und Ewald in die urkomischsten Bereiche des menschlichen Daseins vor. Man könnte sie sogar als zeitgemäße Laurel & Hardy-Nachfolger bezeichnen. Sie sind spontan und frech, aber immer mit dem Herz auf dem richtigen Fleck. Andere vorzuführen ist nicht ihre Sache. Sie führen sich selbst vor und das mit Leib und Seele – so, wie es sich für Vollblutkünstler gehört. Die Show kann mit 2 bis zu 6 Spielern gebucht werden und ist für jede Lokalität geeignet.

    Die Mitwirkenden sind:

    1. Stephan Rodefeld alias Ewald, Onkel Werner, Hausmeister Raleef, Kellner Luigi, Varieté und Life-Gesang
    2. Wolfgang Hüsch alias Horst, Heinz -Rüdiger, Chaoskoch und Hausmeister Mischael, Life-Gesang
    3. Richard Korger alias Tante Ella, Chaoskellner, Schwarzmarkt, Pantomime und Parodien
    4. Joachim Jung: Hans-Heinz, Liselotte Lotterlappen, Chaoskoch, Mooshammerdouble und Life-Gesang
    5. Ariane Petruck: Putzfrau Gabi, Chaoskellnerin Felicitas und Life-Gesang
    6. Oliver Lutz alias Onkel Willi und Chaoskellner
    7. Technik: Frank Breitgoff

    Kontakt und weitere Infos:
    Horst, Ewald und Ella Entertainment 0 27 61–83 80 84 oder Künstlermedia
    0 73 33–9 67 00, ausführliche Information: www.horstundewald.com.

    2004-12-15 | Nr. 45 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.