Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3240
  • Preise | Ausschreibungen :: Preise

    [zurück]

    Rückblick 61. Schwerter Kleinkunstwochen „Zeitgeist, Rhythmus & Visionen“

    Mit einem furiosen Finale endeten in der letzten Woche die 61. Schwerter Kleinkunstwochen, veranstaltet vom Kulturbüro im Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte. Unter dem Motto Zeitgeist, Rhythmus & Visionen boten die Künstler und Künstlerinnen an acht Veranstaltungsabenden einen hoch unterhaltsamen und künstlerisch abwechslungsreichen Querschnitt durch die unterschiedlichen Genres der Kleinkunst.

    Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe feierte der österreichische Bauchredner, Comedian und Zauberer Tricky Niki mit seinem brandneuen Programm „Hypochondria – Alles wird (wieder) gut“ in Schwerte seine Deutschlandpremiere und überzeugte das begeisterte Publikum mit seiner fantastischen Show.

    Mit Perfektion funktionierte die Illusion seiner Kunst. Frech und charmant, mit flinker Zunge oder Bauch – wie seine Puppen – eroberte er die Sympathien des Publikums.

    artbild_350_die_feisten_Das Schwerter Kulturbüro und die Sparkasse Schwerte freuen sich bekanntzugeben, dass sich im diesjährigen Wettbewerb um den 27. Schwerter Kleinkunstpreis die Pop-A-Cappella-Comedy-Gruppe „die feisten“ mit ihrem Programm „Nussschüsselblues“ gegen die hochkarätige Konkurrenz durchsetzen konnte.

    Das Duo besingt die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und verpasst dem Wahnsinn des Alltags ihren ganz eigenen Soundtrack. Nachhaltiger Humor, unglaubliche Geschichten, voller Körpereinsatz, Saitensprünge und Stimmen, all das vereinen „die feisten“ auf höchstem Niveau.                                                                

    Der Schwerter Kleinkunstpreis, den die Stadt Schwerte und die Stadtsparkasse Schwerte gemeinsam vergeben, ist mit 5.000 Euro und einem nochmaligen Auftrittsengagement dotiert. Er ist einer der ältesten und höchstdotierten Kunstpreise seiner Art im deutschsprachigen Raum.

    Umjubelt war in der abgelaufenen Kleinkunststaffel auch die aktuelle Kleinkunstpreis-verleihung an den letztjährigen Preisträger Axel Prahl und sein Inselorchester in der bis auf den letzten Platz gefüllten Rohrmeisterei. Der beliebte Schauspieler Prahl, begleitet von einem zehnköpfigen kongenialen Orchester, begeisterte dabei als brillanter Musiker mit erfrischender Authentizität.

    Die in der Gesamtwertung zweitplatzierten Queenz of Piano präsentierten einen eindrucksvollen Spagat zwischen Unterhaltung und anspruchsvoller Musik und boten die perfekte Kombination aus weiblichem Charme, mitreißendem Entertainment und musikalischem Können.

    Kabarettistin Nessi Tausendschön entführte in eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater.

    Eine unverwechselbare Stimme, viel Leidenschaft und ein musikalisches Repertoire von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk zeichnete Anne Haigis bei ihrem Gastspiel aus und das Artistenduo „Spot the drop“ überzeugte mit feinster Artistik, circensischen Höchstleistungen und subtilem Humor.

    Die Moderatorin, Journalistin und Grimme-Preisträgerin Christine Westermann faszinierte mit ihrer Lesung das Publikum in der ausverkauften Kundenhalle der Sparkasse.

     

    Hinweis: Der Termin für die Preisverleihung an „die feisten“ steht mit dem 04. Mai 2018, 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei bereits fest.

    Kulturbüro im KuWeBe
    58239 Schwerte
    WebInfo: kuwebe.de

    2017-07-04 | Nr. 96 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.