Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3236
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Sag niemals nie


    ... Zeilen, geschrieben am Abend der Bundestagswahl: Der Trottoir steht dafür, neue Programme anzukündigungen, neue Entwicklungen in der Kabarett- und Comedyszene aufzuzeigen, anzudeuten und Interessen zu wecken. Am Abend des 24. September 2017  wurden sicher mehr Zeilen in Notebooks getippt, Notizzettel mit Gedanken gefüllt und so viele Demokratie-Tränen weggedrückt, als an keinem anderen Abend des Jahres. Nach Trump nun also wieder die Suche nach den Highlights auf der politischen Bühne in den eigenen Reihen. Wünschenswert, den Abend mit dem Essener Hagen Rether bei einem Becher Joghurt an einer Theke zu verbringen. Wünschenswert, dass wir nach kurzer Schockstarre nach vorne blicken können und auch noch was zu lachen haben.

    artbild_210_prayon"Wattnhallas"-Programm-Macher im Dortmunder Fritz-Henßler-Haus, Dieter Kottnik hat im diesjährigen Festival beispielsweise Christine Prayon ("Die Diplom Animatöse), Tilmann Birr ("Holz und Vorurteil") und Das Lumpenpack ("Geh-Steil-Tour") verpflichtet, bis schließlich das Format "Akte X-Mas" ein sympathisches Finale zeigen wird, ein Weihnachts-Reigen unter Federführung des WDR5-Moderators Thomas Koch, Katinka Buddenkotte, Fritz Eckenga, Torsten Sträter, Andy Strauß, Jenny Bischoff, Claus-Dieter Clausnitzer, Ulrich Schlitzer, Björn Jund, Charlotte Brandi und Paul Wallfisch. Viele Namen, mit denen es kaum facettenreicher geht. Ein Erlebnis, das sich sich mittlerweile mit neun Live-Terminen durch NRW zu einem Show-Diamanten gemauert hat. Inhaltlich versteht sich, der Rest ist Kultur-arbeit, die Eintrittspreise bleiben bewusst moderat.

    Bei der Liste bevorstehender Premieren hat Heidrun Abels mit gleich fünf solcher Ereignisse die Nase vorn: „Schon wieder was mit Sex“ bringt Martina Brandl auf Bühnenbretter (25.11.17, Wühlmäuse Berlin) „Weberpower pur“ vereint Sissi Perlinger, Lisa Fitz und Lizzy Aumeier (20.10.17, Stammberger Halle Kulmbach). „Jammern gilt nicht“ kündigt Heinz Gröning für den 20.04.18 im Kölner Senftöpfchen am. Am 27.04.18 hat Lisa Fitz im Münchner Schlachthof Premiere mit „Flüsterwitz“ und am 23.05.18 hat Sissi Perlinger Premiere in der Berliner Ufa, sie zeigt dann ihre musikalische Seite mit „Die musikalische Perlingerin – worum es wirklich geht“.

    Am 20. Oktober 2017 erscheint Torsten Sträters zweites LIVE Hörbuch. Dieses Mal liest die markanteste und wärmste Stimme Deutschlands aus seinem Bestseller: „Der David ist dem Goliath sein Tod“ Sträter pflügt sich durch mehrere Stunden seines besten Materials. Der WDR fand dieses Buch übrigens das Lustigste 2011. Heraus gekommen sind in sich geschlossene Geschichten auf 3 CDs mit über 180 Minuten Laufzeit. Gewohnt cool gelesen von einem blendend aufgelegten Torsten Sträter und als LIVE Erlebnis von der FEEZ Unterhaltungs GmbH konserviert. Gleich zweimal ist Torsten Sträter in diesem Jahr für den Deutschen Comedy Preis 2017 nominiert und legt mit seiner Künstler-Vita einen beachtlichen Marathon der letzten fünf Jahre hin.

    artbild_250_straeterDie eigentliche Sensationsnachricht aus dem Hause Sträter ist jedoch eigentlich diese hier: Mit leidenschaftlichem Stolz präsentiert die FEEZ Unterhaltungs GmbH die erste Comedy Schallplatte im Zeitalter der Digitalisierung. Am 20. Oktober 2017 erscheint mit freundlicher Genehmigung des Kultlabels „Europa“ Torsten Sträters erste Schallplatte „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“. Wer sonst könnte mit uns besser in die Zeit von Zauberwürfel und Robofisch zurückspringen als Torsten Sträter. Doch er hat sich nicht alleine auf die Reise gemacht und findet Unterstützung von Martin Keßler und Till Hoheneder.

    Redaktion: Stefan Ludwig

    2017-10-07 | Nr. 97 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.