Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3520
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Sommerloch?

    Kaum sind im Juli die T7-Theaterfestivals zu Ende, muß man sich im August schon wieder rüsten für die nächste Festival-Saison: Micro!Festival mit Straßentheater und Weltmusik und Sommerkabarett im Fletch Bizzel, beides in Dortmund, Comedy Arts Festival in Moers, Essen Original in Essen, die Ruhrtriennale startet Ende August und im September gibt's im Mülheimer Ringlokschuppen die Kabaretttage (www.ringlokschuppen.de) und im Oberhausener Ebertbad die Geflügelwoche (www.ebertbad.de , schönes Beispiel übrigens für eine gelungene Internetpräsenz!).

    - Das Sommerloch im Ruhrgebiet ist anscheinend immer gut gefüllt. -

    Gehen wir ein bißchen mehr en detail: Das Micro!Festival präsentierte am letzten Augustwochenende ein spannendes Programm aus Straßentheater (u.a. Inside Out Theatre Company aus England, N.N. Theater aus Köln, Teatro Pavana aus Italien) und Bühnenprogramm mit internationalem Weltmusik - Line-up und dem Music-Comedy Duo Hinz und Kunz aus dem Rheinland. Die beiden sind übrigens wärmstens zu empfehlen. Ich habe sie bisher leider noch nicht abendfüllend gesehen, aber mehrmals bei Kurzauftritten und jedesmal sehr gelacht.

    Das Fletch Bizzel trotzt den heissen Tagen mit seinem bisher 15. Sommerkabarett. Es hat sich etabliert als Veranstaltungsort mit einem eigenen kleinen Theaterensemble und bringt Kabarettisten der intellektuellen Sorte auf die Bühne, will heißen: Thomas C. Breuer, Heinrich Pachl, Arnulf Rating, Richard Rogler, Marcus Jeroch (bis auf letztgenannten ist das ein bißchen wie Klassentreffen des deutschen Kabaretts der alten Schule). Eher anti-intellektuell nimmt sich im Terminkalender der Geierabend aus, der sonst zur Karnevalszeit Pointen und Kalauer klopft und diesen Sommer zum Openair lädt. Mit dabei die besten Nummern der letzten Jahre und alle Panneköppe, die diese Veranstaltung zum Kult gemacht haben.

    Die Stadt Essen feiert 1150. Geburtstag und hat bei seiner Marketinggesellschaft mal wieder ein Essen Original bestellt. Am letzten Augustwochenende hallt Musik aller Sparten durch die Straßen und Gassen der Stiftsstadt. Der Sonntagnachmittag gehört der Comedy und ist eigentlich dazu gedacht, Essener Originale auf die Bühne zu bringen. Leider weicht dieses Konzept immer mehr auf, was der Qualität der Darbietungen natürlich keinen Abbruch tut. Dieses Jahr mit dabei: Hennes Bender, Käthe Lachmann, die Pottsäue (Lioba Albus & Andrea Badey) und als "Headliner" Knebels Affentheater.

    Ebenfalls Geburtstag, immerhin schon den 10., feiert das Varieté et cetera, das vor einigen Jahren in Bochum seßhaft wurde. Zu Ehren des Jubiläums präsentiert es ein Best of - Programm in seinem einzigartigen quadratischen Zelt.

    Das Dietrich-Keuning-Haus wird doppelt so alt, 20 Jahre schon gibt es das Veranstaltungshaus in Dortmund und gefeiert wird mit Musik und Kabarett vom 17.-24. August. Herzlichen Glückwunsch.

    Redaktion: Wiebke Doktor

     

    2002-09-15 | Nr. 36 | Weitere Artikel von: Wiebke Doktor





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.