Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3412
  • Themen-Fokus :: Musik

    [zurück]

    Stuttgarter Chanson & Liedwettbewerb 2007

    Im dritten Jahr in Folge setzen das Hotel Le Méridien und die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ihre Initiative für das Genre der deutschen Lieder und Chansons fort und veranstalten vom 18. bis 20 Oktober 2007 den Stuttgarter Chanson & Liedwettbewerb.

    Nach zwei erfolgreichen Wettbewerben ist das Ziel erreicht, dem musikalischen Nachwuchs im Genre deutsche Lieder und Chansons in Stuttgart ein Forum zu schaffen. Der Wettbewerb ist inzwischen in der Musikerszene bekannt und wird bei den Nachwuchskünstlern immer beliebter. Berührungsängste mit kabarettistischen Einlagen und dem Genre Deutsch-Pop hat der Wettbewerb nicht. Bereits kurz nach der Veranstaltung im Oktober 2006 trafen Bewerbungen für den diesjährigen Wettbewerb ein. Offizieller Ausschreibungsbeginn ist nun am 5. Februar 2007.

    Erfreuliche Neuigkeiten sind die Mitwirkung der Sängerin Katja Ebstein, die den Vorsitz der Jury übernimmt, neben der weiterhin bestehenden Patenschaft mit Liedermacher Stephan Sulke. Ebenfalls erfreulich ist die Anhebung der Preisgelder auf 7.000 Euro. Hauptförderer und Partner sind weiterhin die Volksbanken und Raiffeisenbanken Stuttgart neben der Kunstgießerei Strassacker, die auch 2007 den mit 4.000 Euro dotierten Hauptpreis „Troubadour“ erstellt.

    In der Jury des Stuttgarter Chanson- und Liedwettbewerbs sind neben Prof. Harald Lierhammer und Prof. Uta Kutter von der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, dem Intendanten der Stuttgarter Philharmoniker Dr. Michael Stille, dem Musikschuldirektor Friedrich-Koh Dolge und der Musicalkünstlerin Asita Djavadi zwei Neuzugänge zu vermelden. Aufgenommen wurden der Initiator der Veranstaltung Bernd Schäfer-Surén und Sebastian Weingarten, Intendant des Renitenztheaters.

    Der dreitägige Wettbewerb beginnt am 18. und endet am 20. Oktober mit einem Galaabend im Le Méridien Stuttgart. Bewerben können sich Einzelkünstler, Duos, Trios und kleinere Ensembles aus der deutschsprachigen Chanson- und Liedermacherszene mit Foto, musikalischem Lebenslauf und einer Demo-CD mit maximal drei bis fünf Titeln. Das Le Méridien Stuttgart stellt den teilnehmenden Künstlern für die Dauer des Wettbewerbs eine kostenfreie Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung. Einsendeadresse: Le Méridien Stuttgart, Stichwort „Chanson“, Willy-Brandt-Str. 30, 70173 Stuttgart. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2007. Die Teilnahmebedingungen sowie alle Informationen sind auf der Webseite www.chanson-stuttgart.de zu finden.

    Kontakt für Fragen zur Organisation: Le Méridien Stuttgart, Sandra Pimenta, Willy-Brandt-Str. 30, 70173 Stuttgart, Tel. 07 11-22 21 20 50, sandra.pimenta@lemeridien.com.

     

    2007-03-15 | Nr. 54 |



    Unsere Medienpartner:

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.