Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

17. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3323
  • Szenen Regionen :: Kassel

    [zurück]

    Szene Kassel und Nordhessen - Winter 2018


    Ein Dezennium ist es jetzt her, seit die Kasseler Juristin und Eventmanagerin Frauke Stehl artbild__250_Frauke_Vorhang(Foto) zum ersten Mal Frieda Braun alias Karin Berkenkopf begegnete. Letztere hatte einen Auftritt in Brian O‘Gotts Open-Air-Varietshow „Pommes et Circenses“, erstere sa im Publikum und war restlos fasziniert. Sie wollte die Dame mit der Kassenbrille und der markanten Handtasche fter auf der Bhne sehen, am liebsten ganz in ihrer Nhe. Stehl nahm die schrullige Sauerlnderin „unter Vertrag“ - es war der Beginn ihrer Karriere als Veranstalterin.

    Mittlerweile unterhlt sie im „Theaterstbchen“ eine gut frequentierte Kabarett- und Kleinkunstreihe, ist mit handverlesenen Knstlern im Geschft. Ihr „Portfolie“ umfasst einen buchstblich ansehnlichen Mix aus „Lokalmatadoren“, wie Karl Garff oder Florian Brauer, und TV-Gren, wie etwa Max Uthoff oder Gerburg Jahnke. Frieda Braun, ihren „Star der ersten Stunde“, lagert sie ins Staats-theater aus, auch das Anthroposophische Zentrum und die Brgerhuser von Lohfelden und Gudensberg profitieren von ihrem Vernetzungsgeschick. Frs Jubilumsjahr hat sie 20 Top-Acts zu einem beraus attraktiven Programm verwoben - ihr Dankeschn an das kundige wie begeisterungsfhige nordhessische Kabarett-Publikum.

    Einer jener von Frauke Stehl ihrem Jubilums-Programm einverleibten Top-Acts findet im Rahmen eines weiteren regionaltypischen Highlights statt: Gerhard Polt und die Well-Brder aus‘m Biermoos versprechen „Gehobene Unterhaltung mit humanitren Beige-schmack“. Der Abend im Anthroposophischen Zentrum (26.02.) krnt das Kasseler Komik-Kolloquium, ein einzigartiges Festival zur Literatur und Wissenschaft des Komischen, das, heuer schon zum 8. Male, vom 24. Februar bis zum 3. Mrz an verschiedenen Veranstal-tungsorten einen anregenden Mix aus Lesungen, Bhnenkunst, Ausstellung und artbild_300_F_Block_fwb_johFachtagung bietet. Federfhrend ist Friedrich Block (Foto), Literaturwissenschaftler, Sprach-knstler und Kurator der Stiftung Brckner-Khner, die auch den „Kasseler Literaturpreis fr grotesken Humor verleiht - die Preis-verleihung ist traditions-gem Bestandteil des Festivals. Der Preisgekrnte: kein Geringerer als der Autor Eckard Henscheid, dessen „Trilogie des laufenden Schwachsinns“ sich lngst einen Ehrenplatz im Olymp der literarischen Hoch-Komik gesichert hat (3. Mrz, Rathaus Kassel).  Zum Auftakt findet, unter dem Motto „Klotzen und Kleckern“, im Museum fr Sepulkralkultur ein literarisches Gastmahl mit vier preisgekrnten Autorinnen und Autoren der jngeren Generation statt: Kirsten Fuchs, Nora Gomringer, Jochen Schmidt und Michael Stauffer werden das Menu bestreiten. (24.02.) Weitere Hhepunkte des Festivals: Christian Maintz und Barbara Auer mit ihrem Programm „Liebe in Lokalen“ (25.02., Stadtbibliothek) sowie die Cartoonlesung inclusive Bierverkostung des Karikaturisten Polo mit dem naheliegenden Titel „Prost“ (28.02., Caricatura). Das komplette Programm findet sich auf komik-kolloquium

    artbild_250_gerd_knebel_201Ins sechste Jahr geht das Wolfhagener Kleinkunst-Winterfestival, das vom 2. bis 9. Februar im Kulturladen an der Triangelstrae stattfindet. Einst ein Supermarkt, 2011 umgebaut, als Kleinkunstbhne erffnet 2012: Die Location mit dem Wohnzimmer-Flair bietet Platz fr fast 200 Zuschauer, eine erstaunlich gute Akustik, eine fantasievolle Gastronomie - und, vor allem, das ganze Jahr ber ein Programm vom Feinsten. Von Comedy bis Variet, von Kabarett ber Konzert bis Lesung und Magie - der Wolfhager/die Wolfhagerin wird hier sparten-bergreifend mit Sternstunden aller Art verwhnt. Und beim Winterfestival verdichtet sich traditionell die Verwhnatmosphre. Gerd Knebel (Foto), Simone Solga, Die Magier, Mirja Regensburg, Sex-Zylinder und mehr. Wenn da Wnsche offenbleiben sollten: Die wird dann sicher das nchste Kleinkunst-Winterfestival erfllen...


    Redaktion:
    Verena Joos

     

    Termine Kassel und Nordhessen


    Baunatal, Stadtteilzentrum Baunsberg

    26.01. Reiner Krhnert „Krhnert XXL“

    23.02. Patrizia Moresco „Die HLLE des positiven Denkens“

    09.03. Edith Brner „Megatrend Frauen... mehr als Blumen“

    23.03. Ingmar Stadelmann „Fressefreiheit - ein Meinungsstresstest“

     

    Baunatal, Stadthalle

    21.03. Benjamin Tomkins „King Kong und die weie Barbie“

     

    Eiterhagen, Wirtshaus zum Grnen See

    04.02. Anny Hartmann „Schwamm drber?“

    25.02. Stefan Waghubinger „Jetzt htten die schnen Tage kommen knnen“

    11.03. Sabine Wackernagel/Lisa Sommerfeld „Proteste, Liebe - und nie wieder Krieg“

    25.03. Susanne Sommer/Martin Lker „Mrchenhaft verzwergt!“

    13.04. Niko Formanek „Gleich Schatz...!“

     

    Eschwege, E-Werk

    23.02. Bademeister Schaluppke „10 Jahre unterm Zehner“

     

    Gudensberg, Brgerhaus

    04.02. „Keine Fisimatenten zwischen Elbe und Emese - Mundartnachmittag“

    08.03. Kasseler Herrenkonfekt „Die Mnner sind schon die Liebe wert...“

    25.03. Jrgen Becker „Volksbegehren“

     

    Bad Hersfeld, Buchcaf

    17.01. Bernd Gieseking „Ab dafr!“

    03.02. H.G. Butzko „Menschliche Intelligenz“

    10.02.  Maxim Maurice „Ein magischer Abend“

    17.02. Mark Britton „Mit Sex geht‘s besser“

    04.03. Tim Becker „Bauchredner“

    09.03. Philipp Simon „Meisenhorst“

    14.04. Sarah Becker „Tante Doctor“

     

    Bad Hersfeld, Stadthalle

    02.02. Urban Priol „gesternheutemorgen“

     

    Bad Hersfeld, Stiftsruine

    05.03. „NightWash live“

    08.03. „NightWash live“

     

    Kassel, verschiedene Orte

    24.02. bis 03.03. 8. Kasseler Komikkolloquium

     

    Kassel, Anthroposophisches Zentrum

    26.02. Gerhard Polt und die Well-Brder aus‘m Biermoos

    24.03. Ildik von Krthy „Hilde - mein neues Leben als Frauchen“

     

    Kassel, Caricatura

    28.02. „Polo sagt Prost“

     

    Kassel, Komdie

    15.01. Anny Hartmann „Schwamm drber?“

    22.01. Leipziger Pfeffermhle „Agenda 007“

    21.01. Der Boss „Meine trkische Hochzeit“

    14.03. Kay Ray „Yolo“

    21.03. Herr Schrder „World of Lehrkraft“

    29.03. Der Boss „Meine trkische Hochzeit“

    10.04. Marc Weide „Hilfe - ich werde erwachsen“

     

    Kassel, Palais Hopp

    bis 04.02. FUNtastique „Varietshow“

    17.01. G. von Bamberg „Kahlschlag 2017“

    21.01. Kindervariet

    25.01. Jan Mattheis „Bauchredner-Comedy-Show“

    09.02. Robert Allan „Studentenfutter“

    16.02. Aaron „Hypnose-Show“

    20.02. 8. Komische Nacht

    23.02. G. von Bamberg „Ahle-Worscht-Tasting“

    25.02. Joseph Collard „ZigZac“

    27.02. „Wissen macht Achtzich“

    04.03. Jrg Knr „Filou“

    10.03. Thomas Frschle „Ende Legende“

    15.03. G. von Bamberg „Ahle-Worscht-Tasting“

     

    Kassel, Staatstheater

    20.01. Sabine Wackernagel spielt Frau Jenny Treibel“

    17.03. Sabine Wackernagel spielt Frau Jenny Treibel“

    18.03. Frieda Braun „Erst mal durchatmen“

     

    Kassel, Theaterstbchen

    15.01. Martin Lker „Danke Heinz!“

    17.01. ImproKS „Bring dein Ding“

    18.01. Pfeffer & Likr „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“

    25.01. Kasseler Herrenkonfekt „Die Mnner sind schon die Liebe wert“

    28.01. ImproKS „Familienshow“

    07.02. Brian o‘Gott „All you can sing Club“

    08.02. Tina Teubner „Wenn du mich verlsst, komm ich mit“

    14.02. „Lillis Valentins-Special“

    15.02. Tim Fischer „Die alten schnen Lieder“

    16.02. Tim Fischer „Die alten schnen Lieder“

    18.02. Sabine Wackernagel „Links am Paradies vorbei“

    21.02. ImproKS „Das deutsche Industrie Theater Dresden ist zu Gast“

    02.03. Lilli „Ein Witz kommt selten allein“

    04.03. ImproKS „Familienshow“

    12.04. Florian Brauer „News on Blech“

     

    Lohfelden, Brgerhaus

    10.03. Barbara Kuster  „Viva Walkre“

    23.03. Pfeffer & Likr „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“

     

    Vellmar, Piazza

    26.01. Jan Philipp Zymny „Kinder der Wairdness“

    02.02. Sebastian Pufpaff „Auf Anfang“

    03.02. Bernd Gieseking „Ab dafr!“

    16.02. Textpistols „God safe the Spleen“

    17.02. Blassportgruppe

    09.03. „Karl Garff liest Selbstgemachtes II“

    10.03. Horst Schroth „Wenn Frauen immer weiter fragen“

    16.03. Herr Schrder „World of Lehrkraft“

    17.03. Gankino Circus „Die letzten ihrer Art“

    14.04. „KuLTus Night“

     

    Bad Wildungen, Wandelhalle

    09.02. Henni Nachtsheim „Gisela“

    22.03. Ingo Brchers „Ferien auf Sagrotan“

     

    Wolfhagen, Kulturladen

    02.02. bis 09.02.: Kleinkunst-Winterfestival

    02.02. Sex-Zylinder „Jetzt auch konisch“

    03.02. HrBand „Drnter & Druber“

    04.02. Simone Solga „Das gibt rger“

    05.02. Die Magier

    06.02. Mirja Regensburg „Mdelsabend“

    07.02. Tim Becker „Tanz der Puppen

    08.02. Gerd Knebel „weggugge“

    09.02. Cynthia Nickschas „Live 2018“

     

    Redaktion: Verena Joos

    Bildnachweis:
    Friedrich Block Foto:fwb_Johanna Leistner

     

    2018-01-09 | Nr. 98 | Weitere Artikel von: Verena Joos



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.