Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3326
  • Titelstory

    [zurück]

    Tigerpalast Frankfurt

    Varieté – Liberté, Egalité, Varieté

    artbild_300_4c_Tiger_LogoAm 30.September 1988, war es soweit, Johnny Klinke und Margareta Dillinger, die bereits 1986 den Tigerpalast mit Mitgründer Matthias Beltz als Unterhaltungskultur der 1920er Jahre begründeten, eröffneten das erste neue Varieté Theaters nach dem Niedergang der Varietékultur in den 1960er Jahren in Frankfurt am Main. Mit Ausnahme des Hansa Theaters in Hamburg existierte bis dahin in Deutschland kein weiteres Varietétheater. Ein Umbau des alten Ballhauses das zuvor sechzig Jahre lang von der Heilsarmee genutzt worden war, verwandelte sich in eine Artistenspielstätte der besonderen artistischen Liga. In der Heiligkreuzgasse 16-20 etablierte sich der Kulturbetrieb mit eigener Live Musik und bietet seitdem exquisite Unterhaltung mit großartigen Artisten der Gegenwart, allesamt Meister ihres Faches. 1992 kam die Palast-Bar hinzu in der man auch kulinarischen Genüssen frönen kann. Das kulturelle Highlight belebt mit seinem außergewöhnlichen und internationalen Kulturangebot die Frankfurter Innenstadt, gemäß dem Motto Liberté, Egalité, Varieté - Abwechslung die erfreut. Im Tigerpalast Varieté gibt es davon reichlich.

    Nichts ist vor Charly Borra, dem weltbesten Taschendieb  sicher, schon gar nicht ihr Portemonnaie  und manch einem wurde auch schon die Brille oder die Hosenträger auf offener Bühne entwendet. Fünf Jahre dauerte die Ausbildung zum bühnenreifen Taschendieb. Seine unglaubliche Karriere führte dem meisterlichen Taschendieb rund um die Welt. Selbst Polizeipräsidenten in ganz Europa lassen sich von ihm, einem der besten Taschendiebe der Welt unterrichten. Der virtuose Jongleur Mario Berousek stammt aus einer Dynastie von klassischen Artisten in Prag. Bereits 1997 gewann er die Silbermedaille auf dem Pariser Zirkusfestival für seine herausragende Leistung. In atemberaubender, schier unübertroffener Geschwindigkeit wirbelt er seine Keulen durch die Luft und um seinen Körper. Aurélie Brua zu sehen vom 02. September bis 26. Oktober 2014 zeichnet Figuren in körperlicher Vollendung an der Vertikalstange als gäbe es keine Schwerkraft. Es sieht ganz so aus, als ob sie an den beiden Stangen festkleben würde. Nur ihre Füße verlieren nie den Kontakt zu den Vertikalstangen, wenn Aurèlie waagerecht in der Luft schwebt. Blaze und David Jones aus Kalifornien (vom 21. August bis 30. November 2014) vereinen in ihrer unvergleichlichen Trapez Show Elemente der klassischen und der modernen Körperkünste. Hoch unter dem Dach Varietépalastes wird pure Ästhetik mit schwungvoller Dynamik kombiniert. Mikhail Usov errang mit der russischen Clown-Truppe „Mikos“ zahlreiche Auszeichnungen in u.a. in Moskau, Paris und beim internationalen Clown-Festival in Ostende. Er ist ein stiller Clown, der seine „Auftritte“ zelebriert mit einer wunderbaren Mixtur aus absurdem, skurrilem Humor und hauchzarter Melancholie ein Lächeln auf die Gesichter zaubert. Mit seinem verträumt verschmitzten Lächeln präsentiert er komisch-zauberhafte, nie gesehene Jonglagen. Selyna Bogina absolviert mit großem Können die Kunst der Antipoden-Jonglage. Tücher, Bälle oder Reifen rotieren  scheinbar schwerelos auf ihren Füßen. Mit wunderbarer Leichtigkeit spielt die junge Italienerin mit ihren Requisiten. Theater, Pantomime und Comedy vereint Csaba Méhes aus Budapest und tourt damit rund um die Welt. In allen europäischen Ländern, aber auch in Australien, Ägypten und Mexico karikiert er mit seinen einzigartigen Bewegungen den menschlichen Alltag. Ein zu kurzem Anzug, eine dicke Brille und Schmalzlock und dabei in jedes Fettnäpfchen tretend widmet er sich dem Kampf gegen die Geige oder das Mikrofon. Samantha Larible Iouvilova und Ernest Iouvilov bilden das Duo Iovilov (ab 28. Oktober zu sehen) Samantha ist verwandt mit den weltberühmten italienischen Circus-Dynastien Togni und Fratellini und bildete schon mit sieben Jahren mit ihrer Schwester Kathleen das legendäre Duo der „Larible Sisters“. Zahlreiche internationale Auszeichnungen in Paris, Tokio, Venedig und Stockholm erhielt diese vielseitige, hochbegabte Künstlerin. Ernest Iouvilov besuchte bereits als Fünfjähriger das legendäre Bolschoi Theater in Moskau. Mit den besten Choreographen unserer Zeit traf er sich in Amerika und trat mit der russischen Artistentheatergruppe Bim Bom bei europäischen Theaterfestivals auf. Als Choreograph und Solotänzer gehört Ernest Iouvilov heute zu gefeierten russischen Künstlern, die vom Bolschoi Theater aus in die Welt der internationalen Artistik aufgebrochen sind. Seit 1995 führen Samantha und Ernest ihre einzigartige Choreographie des Duo Iouvilov vor. Oleksandr Yenivatov, „Sacha the Frog“ entdeckte bereits im Alter von elf Jahren seine Leidenschaft für den Circus. In seiner Heimatstadt besuchte er die Artistenschule und begann dort damit, sich zu verbiegen. Seitdem ist die Kunst der Kontorsion seine Leidenschaft und trat mit seinem Talent schon in den verschiedensten Circussen auf der ganzen Welt auf. Im modernen Jazz Milieu präsentiert Kristina Bautina (ab 02. Dezember 2014) ihre außergewöhnliche Trapez-Darbietung. Der legendäre Moskauer Artisten Choreograph Alexander Grimailo kreierte mit ihr gemeinsam eine innovative Präsentation am Trapez. "Kristin Wave" wurde damit seit 2003 mit den wichtigsten internationalen Festival Preisen ausgezeichnet. Wechselnde Conférenciers begleiten das internationale Artisten-Programm des Tigerpalastes:

    Chanson-Sängerin Alix Dudel vom 21. August bis 05. Oktober 2014

    Chansonnier Jo van Nelsen vom 07. bis 12. Oktober 2014

    Wort-Akrobat Marcus Jeroch vom 14. Oktober bis 07. Dezember 2014

    Chanson-Sängerin Liliane Montevecchi vom 09. Dezember 2014 bis 15. Februar 2015 (in englischer Sprache)

    -----------------------------------------------------------------------------------------  

    Tigerpalast Varieté Theater
    Heiligkreuzgasse 16-20
    60313 Frankfurt am Main

    Tel.: +49 (0)69 920022-0

    Web:Tiger Palast
    E-Mail: info@tigerpalast.de 

     



    2014-11-05 | Nr. 84 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero


    |Passende Links: . aktuelles Programm - Tigerpalast Varieté


    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.