Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3532
  • News Events :: Events

    [zurück]

    Till Schleinitz hat die Kunst der Balance perfektioniert

    Wenn er auf Rollschuhen in einem atemberaubenden Tempo auf die Bühne einfährt, sich als erstes in eine Half-Pipe begibt und zu fetziger Musik artistische Höchstleitungen vollbringt, hält man sich unwillkürlich an seinem Stuhl fest. In seiner temporeichen Show mit

    Laserlicht und einer Choreographie, die man sonst nur in Weltklasse-Nummern vermuten würde wird die Bühne zur artistischen Arena. Wir trafen den sympathischen Leipziger während eines Engagements an der Urania Berlin, einer der meist besuchten Veranstaltungsorte Berlins mit einem einmaligen Bildungs- und Kulturprogramm.

    TROTTOIR: Wie gefällt Dir Berlin und sein Publkum?

    TJ: Berlin ist großartig durch seine Kultur und Leute, ich bin gern in der Hauptstadt. Das Publikum ist einfach nur grandios, sensibel für jede Kleinigkeit die ich auf der Bühne mache und sehr sehr dankbar.

    TROTTOIR: Du stammst aus einer ostdeutschen Schausteller-Familie?

    TJ: Ja - schon von kleinauf bin ich mit meinen Eltern auf Reisen gewesen und wie es der Zufall so will bin ich in meinem jetzigen Job auch viel unterwegs.

    TROTTOIR: Auch international?

    TJ: Ja, das kann man wohl sagen. - Das Highlight 2007 war ein Auftritt im Club Kasbar im Royal Mirage Hotel in Dubai und 2008 ein Auftritt bei der Auto Expo für Volkswagen in Neu Delhi Indien.

    TROTTOIR: Was machst Du neben der tollkühnen Rollschuh-Balance noch?

    TJ: Ich habe außerdem noch ein Rola Rola Balance Darbietung. Gleichgewicht auf Rollen und Brettern ganz cool in weiß.

    TROTTOIR: Wo müssen sich die Zuschauer demnächt an ihren Stühlen festhalten?

    TJ: (lacht) - kein Problem. Ich merke schon, wenn es kritisch wird mit dem Spiel aus Tempo und Balance. - Meine nächsten Auftritte habe beim Sportmusical “Tabea und der verlorene Schuh” in Halle an der Saale vom 19.-21.12.08. Alle weiteren Infos, Fotos und Video findet man auf meiner Site.


    2008-12-15 | Nr. 61 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.