Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3238
  • News Events :: Events

    [zurück]

    Tourneestart der Kabarettrevue „Die Tupperparty“ in Osnabrück

    Mit einem grandiosen Auftritt startete die Kabarettrevue „Die Tupperparty“ am 09. und 10.01.2004 ihre Deutschland-Tournee in Osnabrück. Die 750 Plätze im Palais Alando waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, so dass ein weiterer Termin am 10.01.04 nachgeschoben werden musste. Die Schauspielerinnen Tine Schoch und Katrin Orth alias Irmgard Hämmerle und Marie-Louise Höllenbrecher, sowie Ralf Siebenand als Earl am Klavier nahmen die Zuschauer mit zu einer Tupperparty der besonderen Art. „Gespräche über Männersuchende Frauen wurden vom Osnabrücker Publikum ebenso mit Applaus und lautem Gelächter belohnt wie das Auftreten in Tuppertöpfen.“ (Sonntagsblatt Osnabrück)

    „Zu Tupper kann jeder etwas sagen“ erklärten Katrin Ort und Ralf Siebenand im Interview mit Ralf König von der Neuen Osnabrücker Zeitung das bunt gemischte Publikum und den Erfolg des Stückes.

    „Allenfalls Kritiker, die es gewohnt sind, in festen Kategorien zu denken, haben mit der „Tupperparty“ Probleme. Denn es gibt keine Schublade, in die das Stück hinein passt. Sogar die Künstler selbst hatten lange überlegt und wählten schließlich den Begriff „Die Kabarettrevue“, da er die einzelnen Elemente aus Kabarett, Gesang und Tanz-Einlagen am besten vereint.“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

    Ironie und Übertreibung machen den Großteil der Vorstellung aus und erzeugen eine Kabarett-Revue über Körper-Kult und Mobbing, über Träume, Wahrheiten und Unmöglichkeiten, frei nach dem Motto: Tuppertöpfe lassen sich umtauschen, das Leben nicht.

    Im norddeutschen Raum besitzt „Die Tupperparty“ deshalb bereits Kultstatus und selbst Österreich ließ sich schon vom Kult um das praktische Plastik anstecken. Bei all dem bisherigen Erfolg ist es deshalb keine Überraschung, dass bereits weitere Termine wie Hannover (Theater am Aegi), Rheine (Stadthalle) und Meppen (Theater des Windhorst-G.) ausverkauft sind. Und können wir dem Osnabrücker Sonntagsblatt Glauben schenken, so ist „Die Tupperparty“ „gelungenes Kabarett aus Osnabrück, von dem wir sicher noch viel hören werden.“

    Nähere Infos gibt es bei schochplus Events, Tel.: 07131-6420617 oder Fax: 07131- 642 06 47


    2004-03-15 | Nr. 42 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.