Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

Alsterkult 2017

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3208
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Viele Starts in einem heißen Kulturherbst


    artbild_200_Benderganz_FotoGenauso wie es uns dieser Sommer nochmal zum Schluss richtig zeitgte, wird auch über diesen Herbst noch lange gesprochen. Premieren, so weit das Auge in den Spielplan reicht. „Klar hab ich Neuigkeiten“, verspricht Susanne Buhr und legt gleich los: Ihre Künstler Hennes Bender (Bild) („Luft nach oben“) und Torsten Sträter („Es ist nie zu spät, um unpünktlich zu sein“) sind mit neuen Programmen unterwegs. Vom Piloten „Sträters Männerhaushalt“ gibt es in den nächsten Monaten sechs neue Folgen im WDR Fernsehen. Aufgezeichnet wird am 21./22. November in der Turbinenhalle Oberhausen, Tickets gibt es über das Ebertbad. Ein Format, das neue Klasse und hohen Unterhaltungswert hat. Danke, öffentlich-rechtliche Programmverantwortliche! Erster Sendetermin ist der 26. November um 21.45 Uhr im WDR Fernsehen.


    artbild_200_heinz_groeningSchnell zur Sache geht’s auch bei MTS in Münster: Mit gleich drei Startnummern positionieren Töne Stallmeyer und sein Team die Comedians Atze Schröder („Turbo“), Luke Mockridge („Lucky Man“) und Dave Davis („Blacko Mio“) in den Vorverkaufsstarts. Davis hat dabei Ehre und Vergnügen, am 27. Oktober im neuen Pantheon in Bonn Premiere zu feiern.


    artbild_250_tahneeIm November kommt zusammen, was zusammen gehört: Ausbilder Schmidt bekommt am 26. No- vember beim Prin- zenball in der Stadt- halle Mülheim von Laudator Bernd Stelter die Auszeichnung „Spitze Feder“ verliehen. Heinz Gröning (Bild) , ebenso wie Ausbilder Schmidt bei Heidrun Abels unter Vertrag, räumte diesen Sommer gleich an mehreren Bahnhöfen in NRW ab, hierhin hatte das Transportunternehmen die Show „Nightwash“ eingeladen. Apropos, Nightwash hat den Deutschen Comedy Preis 2016 in der Kategorie „Beste Stand-up-Show“ gewonnen. Die Moderationsnachfolge von Luke Mockridge hat übrigens die Comedienne Tahnee Schaffarczyk (Bild) übernommen, die ihres Zeichens gerade Vorpremieren mit ihrem Solo „Leck mich!“ spielt, u. a. am 13. Oktober in der Wittener Werkstadt, Premiere am 21, Oktober im Bahnhof Ehrenfeld in Köln.
     

    artbild_350_STORNO_Die_SondIhren Schwerpunkt haben diese drei Herren angeblich im Münsterland und in Ostwestfalen, doch ihr Erfolg reißt gerade alle Grenzen nieder: STORNO nennen sie sich und sie liefern laute Lacher da, wo eigentlich nur noch Weglaufen hilft: Beim Blick in die Tageszeitung und auf aktuelles Geschehen. Am 6. November machen STORNO Halt im Bochumer Bahnhof Langendreer. Sie galten schon bei den diesjährigen Ruhrfestspielen Reckling-hausen als eine der Entdeckungen und werden für Buchungen an Rhein und Ruhr von Z Management in Köln ver- treten. Also, hingehen und selbst ein Bild machen. Mit gleicher Agentur arbeitet auch dieser charmante Humorarbeiter zusammen, dessen neues Programm Freude aufkommen lassen wird: René Steinberg, vielen Ruhris durch die Erfolgstour „WDR 2 Lachen Live“ und durch eingängige Radio-Comedy bekannt, betitelt seine neue Schaffensphase mit „Irres ist menschlich“. Seien wir gespannt. Premiere ist am 03. November im Ebertbad Oberhausen.
     

    Beim Zeltfestival Ruhr wurde im Sommer der 1.000.000ste Gast begrüßt und schon jetzt kann man mit Spannung auf das erste runde Jubiläum gespannt sein, wenn im Sommer 2017 die zehnte Ausgabe ansteht. Eine Erfolgsgeschichte und ein echtes Geschenk für die Region.


    Redaktion: Stefan Ludwig


    Bildnachweis:
    Hennes Bender Foto:Nina Stiller


    2016-10-03 | Nr. 92 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.