Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


33. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2029
Scharfe Barte Melsungen

Tuttlionger Krähe 2021

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3499
  • Preise | Ausschreibungen :: Ausschreibungen | Wettbewerbe

    [zurück]

    Wer wird das Schwarze Schaf 2016?


    Neue Talente für den niederrheinischen Kabarettpreis gesucht

    artbild_610_2016_DSS_Logo_m

    Stichtag für Kabarett-Talente: Am 1. Mai 2015 startet die Jagd auf das Schwarze Schaf 2016. Der renommierte niederrheinische Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ sucht talentierte Nachwuchskünstlerinnen und -künstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die als Einzelpersonen oder Gruppe in der Kabarettszene aktiv sind. Bewerben können sich Kabarettisten, die nicht länger als fünf Jahre professionell tätig sind und nur eigene Texte verwenden.

    Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 15. September 2015

    Mirja Boes, Stand-Up Comedian und Musikerin sorgt für kompetente Unterstützung bei der Auswahl des Schwarzen Schafs 2016. Die gebürtige Niederrheinerin ist neues Mitglied der Wettbewerbsjury: „Unsere Kabarettszene ist bunt und vielfältig. Sich hier einen Namen zu erarbeiten, ist eine Herausforderung. Ich möchte alle Künstlerinnen und Künstler ermutigen, sich beim Schwarzen Schaf 2016 zu bewerben, denn der Preis bietet tolle Chancen für neue Talente“ so Boes.

    Der Wettbewerb ist nach Hanns Dieter Hüsch benannt, der sich selbst gerne als „Schwarzes Schaf vom Niederrhein“ bezeichnete. Der 1999 von Hüsch gegründete Preis wird alle zwei Jahre verliehen. Er ist ein Projekt der RuhrFutur gGmbH, die die Trägerschaft im Sommer 2013 vom Förderverein Niederrheinischer Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ übernommen hat. Der Preis, der seit 2001 von der Stiftung Mercator gefördert wird, wird 2016 bereits zum 9. Mal verliehen.

    Nach einer ersten Auswahl durch eine Vorrundenjury nimmt das Publikum eine entscheidende Rolle bei der Bewertung der insgesamt zwölf verbleibenden Kandidaten ein: Während der Vorrunden in Emmerich, Krefeld, Moers und Wesel im März 2016 wählen die Zuschauer sechs Kabarettisten aus. Diese sechs stellen sich dann am 7. Mai 2016 in Duisburg dem Urteil der Finaljury und werden von ihr auf Witz, Originalität und Können geprüft.


    Web: DasSchwarzeschaf.com   Das Schwarze Schaf: Wettbewerbsunterlagen


    115|2331 TG:Wettbewerb [Niederrheinischer Kabarettwettbewerb Das Schwarze Schaf]

    2015-04-29 | Nr. 86 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.