Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

17. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3309
  • Themen-Fokus :: Zauberkunst

    [zurück]

    Zauberkunst-Weltmeisterschaft 2015


    artbild_250_silvan_2Die Zauberkünstler aus aller Welt waren zur Austragung der Weltmeisterschaften zu Gast in Rimini, Italien. Ein „Who is Who“ von berühmten Künstlern der Zauberszene war dort anwesend.

    Neben den Wettbewerben für die unterschiedlichen Zauberdisziplinen gab es weitere Highlights, wie die Gala „White Night“. Stilvoll in förmlichen weiß gekleidet erschienen alle Kongressteilnehmer, was an sich schon ein interessantes Bild abgab. Darüber hinaus lud der Kongress zur „Tea Time“ mit berühmten Persönlichkeiten. Der Altmeister der italienischen Zauberkunst und berühmte Fernsehstar seiner Heimat Silvan (Aldo Savoldella, Jg. 1941) plauderte aus seinem Leben als Berufszauberer. Seine brillante Manipulationsdarbietung mit Karten ist auch noch heute ein sehenswerter künstlerischer Genuß. Ebenso der britische Fernseh-Zauberkünstler Paul Daniels, der Anekdoten aus seinem Wirken zum Besten gab.
    Darüber hinaus gab es vielfältige Seminare, in denen die Zauberer ihr Wissen vertiefen konnten, Galas mit wundervollen und innovativen Darbietungen, bis hin zu Mitternachtsshows, die in die frühen Morgenstunden reichten. Der Kongress selbst wurde vom italienischen Fernsehen begleitet, was auch kritische Stimmen bzgl. des Ablaufs und hinsichtlich der Kommerzialisierung hervorrief. So trat der bekannte spanische Zauberer Juan Mayoral im Bühnenwettbewerb zwar auf, jedoch um seine kritische Meinung dazu kund zu tun. Viele Kongressteilnehmer sahen dies ähnlich. Allerdings ist es auch eine schwierige Gradwanderung, einerseits die Zauberkunst einem größeren Publikum zugänglich zu machen, und andererseits die Kunst nicht vollkommen dem Kommerz unterzuordnen. Im Wettbewerb gab es bis auf einige Ausnahmen viele sehenswerte Darbietungen, mit kreativen Ideen. Nachfolgend die diesjährigen Gewinner bei den Weltmeisterschaften.

     

    Die FISM Grand Prix Gewinner 2015 in Rimini sind:

                                                        Die Preisträger in den Sparten:

    artbild_250_Hector_Mancha Close-Up: Pierric, Schweiz

    Bühne: Hector Mancha (Bild), Spanien


    General Magic

    1. Platz – Kim Young-Min – Korea

    2. Platz – Miguel Munoz – Spanien

    3. Platz – Hun Lee – Korea

      

    Manipulation

    1. Platz –  Hector Mancha – Spanien

    2. Platz – Lukas – Korea

    3. Platz – Lee Chang Min – Korea

     

    Comedy

    1. Platz – XXX

    2. Platz – Vladimir Volkoff – France

    3. Platz – Hakan Berg – Schweden

    Comedy-Sonderpreis: Yann Frisch

     

    Parlor Magic

    1. Platz – Pierric – Schweiz

    2. Platz – Wolfgang Moser – Österreich

    3. Platz – Henry Harrius – China Hong-Kong

    3. Platz – Magic Brothers  – Korea


    Sonderpreis für Erfindungen: Samba & Antonio Romero

     

    Close-up Cards

    1. Platz – Shin Lim – Kanada

    1. Platz – Horret Wu  – China / Taiwan

    2. Platz – Hannes Freytag & Vicente Noguera – Deutschland

    3. Platz –  Kelvin Chow – China / Hong-Kong

     

    Micro Magic

    1. Platz – XXX

    2. Platz – Mario Lopez  – Spanien

    2. Platz – David Pricking – Deutschland

    3. Platz – Seol Park – Korea

     

    Stage Illusions

    1. Platz – XXX

    2. Platz –  Alexis Arts – Italien

    3. Platz – Jakob Mathias – Deutschland

    3. Platz – Timothy Trust & Diamond – Deutschland

     

    Mentalism

    1. Platz – Thommy Ten & Amelie – Deutschland

    2. Platz – Anca & Lucca – Österreich

    3. Platz – Simon Thomas – Deutschland

     

    Most Original in Stage – Yann Frisch

    Most Original in Close-up – DK – Korea

    Invention Award – Daniel Collado – Spanien

     

    Hier die Gewinner der FISM Awards:


    Creativity & Artistic Vision: Derren Brown

    History, Research & Scholarship: Magic Christian

    Theory & Philosophy: Roberto Giobbi


    Redaktion: Hartmut Höltgen-Calvero

    2015-07-16 | Nr. 87 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.