Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3589
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Ein Hexenkessel an Ideenreichtum


    Der Ruhrgebiet, ein ständiges Unruhegebiet. Hier wird ständig gebastelt, konzipiert, ausprobiert und anschließend mit Pauken und Trompeten begraben oder auf die große Reise geschickt. So sind beispielsweise die Macher der Streetdance-Performance „Urbanatix“ mit einem neuem Programm präsent (13.-22.11.15, Jahrhunderthalle Bochum).

    André Beck und Erasmus Stein (Inhaber der Agentur Stein & Beck) freuen sich, mit "Augsburg-magisch" eine neue Show im dortigen Parktheater produziert zu haben, die 2015 gleich zweimal ausverkauft war und nächstes Jahr mit Zusatzshows ins Rennen gehen wird. Sie verpflichteten jüngst die Kölnerin Mirja Regensburg, die mit „Mädelsabend – jetzt auch für Männer!“ ihr neues Solo-Programm präsentiert und damit gerade im März/April auf der AIDA Cara im Mittelmeer das Bordpublikum begeistert. Damit nicht genug, konnte Erasmus Stein, selbsternannte Knallerbse deutscher Zauberkunft, im Februar aus der Schweiz noch einen Preis mit ins heimische Ruhrbebiet bringen: Erasmus Stein ist Gewinner des Magic Comedy Awards des 18. Magic Comedy Festivals Schweiz. Herzlichen Glückwunsch zu der besonderen Auszeichnung.

    artbild_250_der_obel_portraSpannend war ein Abend Mitte März im Dortmunder Fritz-Henßler-Haus: Die Berufsschulklasse angehender Veranstaltungskaufleute des Karl Schiller Berufskollegs einen tollen Mix-Abend als Ode ans Ruhrgebiet organisiert, Arbeitstitel „Pottromantik“. Zu Gunsten der Aktion Lichtblicke, die sozialschwache Familien in NRW unterstützt, führte Esther Münch durch das Programm, das widerum Moses W. (neues Programm „Musikboxen“), Der Obel, Willi Thomczyk und Norbert Heisterkamp gestalteten. Andreas Obel Obering (Bild) überzeugte mit frischen Musikparodien – endlich besinnt er sich auf seine Stärke der Parodien statt lauwarmer Stand-Ups – abendfüllend begeistert der Hammer unter den Musikparodisten mit seinem neuen Solo „Obelpackung“, Termine auf der Website. Beeindruckend stark war auch Willi Thomczyk's Kurzauftritt an der Gitarre, der neugierig auf mehr machte. Thomczyk will polarisieren, ist sich dabei auch nicht zu fein, viel Seele und Mensch mit Ecken und Kanten zu zeigen. Der Theatermacher und Musiker arbeitet gerade an einem Solo-Programm.

    artbild_250_kai_twilfer___CEine neue Facette seines Lebens zeigt Kai Twilfer, (Bild links) seit über 12 Jahren Herausgeber im Industriekult-Verlag sogenannter Kumpelkarten, mittlerweile kaum wegzudenken an sämtlichen Bahnhofsbuchhandlungen und Geschenke-Shops. Mit „Tu ma die Omma winken“ avancierte der Essener zum Spiegel-Bestseller, mit „Schantall tut – live“ präsentierte er gleich danach ein abendfüllendes Programm, mit dem er in ganz NRW gut unterwegs ist. Man darf gespannt sein, ob die Spiegel-Bestseller-Liste den Entdeckungen in Live-Formaten wie „Quatsch Comedy Club“ und „Nightwash“ nun endgültig den Rang abgelaufen hat. In den letzten Jahren als Live-Show-Autor für die Zugpferde der Münsteraner Agentur MTS, u. a. Atze Schröder und Horst Lichter aktiv, geht Till Hoheneder erstmals nach „Till & Obel“ wieder einen Schritt näher ans eigene Mikro und schrieb „Der kleine Phrasendrescher“ und spaziert begeistert durch Talkshow- und Radio-Studios. Nur für den Buchverkauf oder kündigt sich hier eine neue Live-Karriere an? Wir dürfen gespannt sein.

    Etwas weiter östlich im Ruhrgebiet fallen immer mal wieder Jochen Vahle und Tom Kummerfeld in Bielefeld, die beiden Köpfe hinter der Eventagentur NewTone. Am 23.01.16 artbild_350_ralph_rutherollen sie dem Bielefelder Star-Zeichner Ralph Ruthe den roten Teppich aus: Einmalig gibt es neben seinem Live-Programm auch musikalische Eindrücke mit seiner Band „We are Linus“, noch in diesem Herbst präsentieren NewTone „Echstasy“, das neue Programm von Michael Hatzius nebst Echse (26.11.15) und bereits am 04.10.15 das GlasBlasSingQuintett mit „Volle Pulle – Flaschenmusik XXL“. „Wort, Satz und Sieg“ verspricht Ingo Oschmann am 15.11.15 im Bielefelder Hexenkessel für angewandte Comedy-Shows, dem Zweischlingen. Erst Ende Februar wurde hier die Hamburgerin Katie Freudenschuss mit dem Bielefelder Kabarettpreis ausgezeichnet. Sehr zu recht. Viel Arbeit und gute Beratung in Pointierung und Regie haben sicher zum Preis beigetragen. Hingehen und ansehen. „Bis Hollywood is eh zu weit“ nennt Katie Freudenschuss ihr erstes Solo-Programm. Viel Freude damit.

    Ob Hollywood oder Wanne-Eickel: Gehen Sie raus. Gehen Sie ins Theater. Leben Sie.

    Redaktion: Stefan Ludwig  


    Anz_Zuckerstuecke__1_2014


    115|811 TG: Agentur Zuckerstücke . Özgür Cebe . Duo Diagonal . Duo Akascht . Andrea Volk . [mehr Infos]


    2015-03-31 | Nr. 86 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.