Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg

Kleinkunstfestival Usedom

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3554
  • Themen-Fokus :: Zauberkunst

    [zurück]

    Festival der Illusionen

    Das Festival der Illusionen 2013  fand in der Stadthalle Sindelfingen statt. eriX der Deutscher Vizemeister der Manipulation 2005 präsentierte seinen “Jukebox Rock“. Ein Künstler der neuen jungen Generation von Zauberern. Als ehemaliger Tänzer lässt er so eine weitere Kunstsparte in seine Darbietungen einfließen und verbindet dies mit Geschicklichkeit und Originalität, ein Fünfziger Jahre Revival. Der manipulierende Rock`n Roller imponiert durch seinen Tanz, seine Ausstrahlung und Fingerfertigkeit. Trotz Störungen durch seine magische Musicbox bleibt die Coolness, aber auch die Sympathie, und ein Sound, der jeden zum Rocken bringt.

    ok_Zyculus_Tiere_1__Bild_ZyWenn Zyculus (Bild) seine Ärmel hochkrempelt, dann sieht das nicht nach Arbeit aus. Mit spielerischer Leichtigkeit und eleganter Selbstverständlichkeit zaubert er weiße Tauben, Kaninchen und andere Tiere hervor. Charmant und voller Spannung ist seine Zaubershow mit Tieren. Mit seiner Eleganz,  perfektem Handwerk und seinem jugendlichen Charme verzaubert der Magier sein Publikum und lässt es in eine Welt voller Magie eintauchen. Zyculus und Stefan Heim bauten „Luftschlösser“. In seiner Seifenblasenshow formte der Magier mit den bloßen Händen Seifenblasen und ließ transparente, filigrane und äußerst komplexe Gebilde, schillernd wie ein Regenbogen, durch die Luft schweben, Luftschlösser zum Anfassen. Das war einmalig, originell und lud zum Staunen und Träumen ein. Der Künstler benutzte nur seine Hände um zu zeigen, „dass die beste Magie manchmal keine Illusionen braucht, nur Überraschungen". Cubic act aus Frankreich wurde Vizeweltmeister der Großillusion in Blackpool 2012. Eine unglaublich verzaubernde Illusion um einen weißen Würfel. In zahlreichen Wettbewerben auf der ganzen Welt haben sich diese Künstler aus Frankreich einem Fachpublikum gestellt. Sie gewannen die erste europäische Meisterschaft 2011, das Shanghai Festival im selben Jahr und die französische Meisterschaft 2010. Christoph Kuch ist der Gewinner der Sparte Mentalmagie in Blackpool 2012 und Deutscher Meister Mentalmagie 2011. Mit “Titanic“ erwartete den Zuschauer eine Reise in das Unerwartete und Unerklärliche - Mentalmagie vom Feinsten. In seinem fesselnden Programm führte Christoph Kuch an die Grenzen zwischen Realität und Fiktion. Andreas Axmann nennt sich der Hauptstadtzauberer und ist Deutscher Vizemeister Allgemeine Magie mit Vortrag 2011. “Media Magic“ heißt sein Programm. Dieser Mann sorgte für Kribbeln im Bauch. Seine Darbietungen sind eine magische Mischung aus origineller Zauberei, coolen Sprüchen und verblüffenden Spezialeffekten. Die iPad und iPhone-Show von Axmann trifft den Zeitgeist und gilt als absolut einzigartig. Der "Harry Potter 2.0" zeigte scheinbare Funktionen, zu denen nur sein magisches iPad fähig ist. Er sieht damit durch Wände, mixt Cocktails und ließ Sand aus Urlaubsbildern rieseln. Absolut „APP“gefahren. Jakob Mathias der Deutscher Jugendmeister 2011entführte mit seiner “Beachparty“ in den Urlaub und an den Strand. Aber was macht so ein Zauberer, statt Langeweile zu schieben? Na klar, Mädchen bezaubern. Wenn nur welche da wären... Eine  dynamische Show mit überraschenden Effekten. Haon Gun aus Korea, Vizeweltmeister General Magic in Blackpool 2012, gehört zu der jungen Koreanerschule, die beim letztjährigen Weltkongress die meisten Preise gewann. Er hat sich der Sparte „Quick Change“ verschrieben und konnte sich so schnell umziehen, dass das menschliche Auge kaum folgen konnte. Seiner ungewöhnlichen Show verlieh die Jury den Sonderpreis für die besten Erfindungen des Weltkongresses. Die Moderation lag in den bewährten Händen von Helge Thun. Er ist wohl der Zauberkünstler in Deutschland, der insgesamt die meisten Preise gewonnen hat. Beim Tischzaubern fühlt sich genauso wohl wie auf der großen Bühne, beim Singen, Texten und Reimen. Im Comedy-Bereich ist er sowohl live als auch im Fernsehen eine feste Größe, und in Sindelfingen gerne gesehener Gast auf der Bühne und präsentierte seine augenzwinkernden Unmöglichkeiten.

    ok_Harry_Houdini__Bild__ArcAls einer der größten Entfesselungskünstler gilt Harry Houdini (bürgl. Erich Weiss, 1874 – 1926). Er befreite sich aus Ketten, Zwangsjacken, zugenagelten Kisten und vielen anderen „Gefängnissen“. Nun zeigt der niederländische Magier Hans Klok seine Hommage an den großen Entfesselungskünstler in einer neuen Show.  Nach seinem Erfolg mit Circus Hurricane präsentiert der weltweit erfolgreiche Illusionist Hans Klok nun in Deutschland, Illusionen mit denen Harry Houdini, den Illusionist der am Anfang des letzten Jahrhunderts eine Legende wurde. In den Niederlanden wählt er dafür den Circus, der auch Wiege des Theaters gilt. In einem Statement sagte Klok dazu: “Ich hab mich für „The Houdini Experience“ entschieden, weil er vor hundert Jahren der allererste Illusionist war, der bei seinen Auftritten auf der Bühne und auf der Straße wirklich mit echter Lebensgefahr gespielt hat. Harry liebte den Circus und dass hab ich mit ihm gemeinsam. Circus und Magie haben einen besonderen Zusammenhang. Sie verzaubern und überraschen Jung und Alt und man muss in jeder Vorstellung Höchstleistungen liefern.” ok_Hans_Klok__Bild_Hans_KloKlok (Bild) hat die Illusionen von Houdini in die heutige Zeit übersetzt und die Schnelligkeit von Videoclips hinzugefügt. Der Entfesselungskünstler Houdini setzte bei seinen spektakulären Auftritten immer wieder auch sein Leben aufs Spiel und das tut Klok auch. So sicherlich bei der “Unterwasserflucht” und natürlich bei der sensationellen Houdini-Illusion: “The Jaws of Death”. Die außergewöhnlichen Illusionen werden durch die Choreographie der Tänzer in Szene gesetzt. 

    Redaktion: Hartmut Höltgen-Calvero

    Bildnachweis:
    Harry Houdini, Bild: Archiv Calvero
    Hans Klok, Bild: Hans Klok

    Zyculus|Taube, Bild: Zykulus

    4440|213 TG:Festival 

    ANZ_hkeaton_neu1951032|213 TG: Harry Keaton . Zauberer . Magier . Moderator . Glasbrecher [mehr Infos 

     


    2013-04-22 | Nr. 79 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.