Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3529
  • Szenen Regionen :: Ost

    [zurück]

    Klein, aber fein ...



    ... so präsentierte sich die forum K – die Kulturmesse im Thüringer Wald am 21. April 2010 zum 4. Mal im Congress Centrum Suhl. Der Branchentreff für Künstler, Agenturen und Veranstalter in Mitteldeutschland hat sich mittlerweile fest etabliert – eine Reihe von Ausstellern konnte man bereits im Vorjahr begrüßen, andere haben bekundet, auch 2011 wiederkommen zu wollen.

    Im Vergleich zum Vorjahr wurden vom Veranstalter zahlreiche Veränderungen vorgenommen, die dem Messegeschehen insgesamt gut getan haben. So wurden die zirka 50 Auftritte aus dem Ausstellungssaal auf 4 Bühnen an verschiedene Orte im Congress Centrum ausgelagert, was zu einer Vergrößerung der Ausstellungsfläche und zu einer wesentlich ruhigeren und entspannteren Atmosphäre an den Messeständen führte. Profitiert haben davon die über 80 Aussteller – in diesem Jahr aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Belgien. Informative Workshops zu Rechts- und Marketing-Themen ergänzten das Messeprogramm für Künstler und Veranstalter, die dem Dialekt nach zu urteilen nicht nur aus Thüringen, sondern auch aus angrenzenden Bundesländern kamen, was die wachsende Überregionalität der Messe unterstreicht. Zu den Besonderheiten der Suhler Messe gehört auch die Ausschreibung einer Wildcard, die der Förderung junger Künstler unter 25 Jahren dient und zur Tradition werden soll. Gewonnen hat 2010 das Gesangsduo Wir Beide aus Bremen, welches damit die Messe für eine kostenlose Präsentation nutzen konnte. 33 Sponsoren, darunter die Südthüringer Industrie- und Handelskammer, haben die Messe unterstützt, und auch die Übernahme der Schirmherrschaft durch Thüringens Wirtschaftsminister ist als ein Zeichen in Richtung Kulturförderung zu werten. Zum festen Bestandteil gehört mittlerweile das Treffen von Kulturamtsleitern. 40 Personen, und damit doppelt so viele wie im Vorjahr, waren dieser speziellen Einladung gefolgt. Bereits am Vorabend der Messe wurde unter großem Andrang der neue Kultkeller VAMPIR im Congress Centrum durch die Suhler Kabarettistin Zara Arnold, das Duo Wir Beide und Christians Marionetten-Theater eröffnet. Auf 170 m² Fläche bietet dieser Veranstaltungsraum 150 Personen Platz. Die hauseigene Veranstaltungsreihe MIMENSPIEL wird hier genauso wie Christians Marionetten-Theater ihre Heimstatt haben. Daneben wird das gesamte Spektrum von Kleinkunst zu erleben sein – von Kabarett und Lesungen bis hin zu Jazz-, Blues- und Folk-Konzerten. Die nächste forum k findet übrigens am 20. April 2011 statt.

    Klein, aber fein präsentiert sich auch der Dresdner Comedy & Theater Club im „Secundo Genitur“ auf der Brühlschen Terrasse. 2002 vom Comedy-Spezialisten Matthias Machwerk ins Leben gerufen, ist es heute noch seine alleinige Dresdner Spielstätte. Da er selbst viel unterwegs ist, hat er mittlerweile die Leitung an Heike Jack von der Agentur Kulturperlen weitergegeben. Das künstlerische Repertoire wurde seitdem breiter und umfasst, wie der Name schon sagt, auch Theater- und Chanson-Gastspiele sowie zum Programm passende Dinner-Shows. Wer Edith Piaf oder auch die Texte des bekannten DDR-Komiker-Duos Herricht & Preil mag, ist hier an der richtigen Adresse. Die 99 Plätze fassende Spielstätte bietet in den Pausen einen herrlichen Blick auf das Dresdner Elbpanorama. Die persönliche Begrüßung durch die Chefin sowie die Gastronomie vom Hilton-Hotel sind ebenso inklusive wie eine jeweils zum Programm passende Überraschung für die Gäste. Gespielt wird trotz oft ausverkaufter Veranstaltungen vorrangig an den Wochenenden, wobei sich regionale und überregionale Künstler die Klinke in die Hand geben. Während das Sommertheater im Dresdner Zoo stattfindet, sind für Herbst im Haus Gastspiele mit Volker Diefes, Vicki Vomit und Hieronymus angekündigt. Die agile Chefin des Dresdner Comedy und Theater Clubs sorgt gleichzeitig dafür, dass die dem Theater fest verbundenen Künstler auch außerhalb der Bühne gastieren können.

    Neues Thema: Vom 5.11. bis 7.11.2010 findet in Aschersleben wieder das bundesweite Kabarettfestival statt. Zeitgleich wird diesmal das 20-jährige Bestehen der Bundesvereinigung Kabarett e. V. gefeiert. Mit Uwe Steimle, Armin Fischer, der Magdeburger Zwickmühle und der Schwarzen Grütze erwartet die Besucher neben den Werkstattveranstaltungen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Eine Anmeldung über die Internetadresse www.Bundesvereinigung-Kabarett.de empfiehlt sich in jedem Fall.

    Zum Schluss noch ein paar Kurzmeldungen: Heiß zu empfehlen ist die aktuelle Produktion des Dresdner Kabaretts Breschke & Schuch. Eine gelungene Mischung aus intelligentem politischen Kabarett und Freude am Spaß erwartet hier die Zuschauer im Programm „Auch die schönste Frau ist an den Füßen zu Ende“.

    Redaktion: Friedemann Heinrich 

    2010-06-15 | Nr. 67 | Weitere Artikel von: Friedemann Heinrich





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.