Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Themen-Fokus :: Strassentheater

    [zurück]

    Neues vom Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V.

     

    Das vergangene Jahr war für den "Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V." ein entscheidendes Jahr. Seit über einem Jahr existiert der Bundesverband, in dem sich Theatermacher, Künstler und Produzenten aus ganz Deutschland zusammengeschlossen haben, um das Genre zu fördern und als Bestandteil zeitgenössischer Darstellender Kunst weiter zu enwickeln.

    Aufgrund der gezielten Lobby-Arbeit auf bundespolilitscher Ebene, konnte das Genre im Schlussbericht der Enquête-Kommission "Kultur in Deutschland" in einem eigenen Passus verankert werden. Erstmalig wird das "Theater im Öffentlichen Raum" als eigenständige Form der Darstellenden Kunst aufgeführt. Im Schlussbericht heißt es:

    "Die Enquete-Kommission empfiehlt den Ländern und Kommunen, Theater im Öffentlichen Raum stärker als bisher in die förderpolitische Diskussion einzubeziehen und zur Unter-stützung dieser Arbeit auch neue Formen der interkommunalen und ressortübergreifenden Kooperation zu entwickeln und zu fördern." (Seite 117, Abschnitt 15).

    Des weiteren wurden  mit dem ITI Germany und dem "Bundesverband Freier Theater" enge Kooperationen geschlossen, um die Besonderheiten und Potentiale des Genres stärker ins Bewußtsein zu rücken. Für das Jahr 2008 hat sich der "Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V." vorgenommen, sein Profil zu schärfen, aktiv Mitglieder zu gewinnen und die Lobbyarbeit strategisch zu intensivieren. Zu diesem Zweck trafen sich fünfzehn Vertreter des Genres zu einer Tagung in Berlin, bei der die Visionen und Ziele für das Genre im Mittelpunkt standen. In zwei Arbeitsgruppen wurde über die Themenkomplexe "Selbstverständnis des Theaters im Öffentlichen Raum" und "Strategien für den Bundesverband" diskutiert. Derzeit wird an einer Konzeption für ein Internationales Symposium gearbeitet, in dem die Fragestellungen und Besonderheiten des Genres in einen internationalen Kontext gestellt werden sollen. Die begonnene fruchtbare Diskussion wird in einem nächsten Treffen am 29. und 30. März in Berlin fortgesetzt.

    Wer weitere Informationen über die Arbeit des "Bundesverbandes Theater im Öffentlichen Raum e.V." wünscht, wendet sich bitte an die Geschäftsstelle: Nicole Ruppert, Email: n.ruppert@kulturbuero.info.

     

    2008-03-15 | Nr. 58 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.