Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3529
  • Szenen Regionen :: Berlin

    [zurück]

    Premiere: Zwei Badenixen im Himmel

    Baden im Himmel? - Ellen Urban und Julia Staedler aus Berlin und Köln zeigen etwas Besonderes. In "la mer" verbinden die beiden

    Vertikaltuch-Artistinnen Physical Theatre und Tuchartistik zu einer spannenden, ereignisreichen Straßenperformance. Seit ihrer Ausbildung am Centre for Contemporary Circus und Physical Performance in Bristol sind beide Künstlerinnen durch ihre kreativen Ideen an Vertikaltuch und Seil bekannt. 2008 schlossen sie sich dann zum  Duo "Urban & Staedler cooperation" zusammen.

    Wir trafen die beiden Badenixen im "Trockenen".

    TROTTOIR: Was ist das Besondere an Eurem neuen Programm?

    Ellen & Julia: Wir erzählen eine Geschichte. Mit einfachen Mitteln bauen wir aus dem Nichts eine Strandszenerie auf der Straße auf. Allein das wirkt schon ungewöhnlich. Die großen ozean-blauen Vertikaltücher bilden das Meer in dem wir uns bewegen. Allerdings folgt jetzt nicht die übliche Artistik. Wir haben eine Story. Wir bauen mit Püppchen und Sandburgen ein Miniaturbild auf, das wir daneben in normaler Größe doppeln. Die von uns gewählte Ästhetik ist daher trashig und naiv. Figuren tauchen auf: eine Möwe, ein Haifisch und plötzlich findet sich der Zuschauer wie in einem Trickfilm mit den passenden Geräuschen. Wie ein Schwimmer auf einen Haifisch im Meer reagiert, kann sich jeder vorstellen. Wir verpacken das in eine artistische Geschichte voller ungewöhnlicher Bilder. 

    TROTTOIR: Wie lange habt ihr daran gearbeitet bis zur Premiere?

    Ellen & Julia: Das Programm basiert auf einer früheren Idee von Julia.

    Wir haben es 2008 neu aufgenommen und weiterentwickelt. Wie lange wir gearbeitet haben, kann man nicht genau sagen. Wir sind sozusagen in ständiger Entwicklung. Da das Stück auch von Improvisationen lebt, entstehen in fast jeder Vorstellung wieder neue Ideen. Und was man in der Zukunft noch alles an unserem Fantasiestrand finden wird oder welche Hindernisse sich uns beim Schwimmen in der Luft noch "in den Weg stellen" ist ungewiss.

    TROTTOIR: Welche Produktionen gibt es noch von euch?

    Ellen & Julia: Unser Gala- und Varietéprogramm. Es ist modern, ladylike und sehr dynamisch. Alle Infos zu unseren Produktionen

    Aktualisierte Infos auf den Homepages: 

    www.lamer-lufttheater.de + www.vertikalartistik.de + www.ellen-urban.com

    - wir sind eben nicht nur in der Luft kreativ...

    TROTTOIR: ...sondern auch am Boden! - Danke.

    ArtNr:1058 

    2008-12-15 | Nr. 61 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.