Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater

34. Internat. Kulturbörse Freiburg


Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3529
  • Bücher | CDs | Software :: CD

    [zurück]

    Stimmung pur findet sich auf ...

     

    ... der neuen CD „Cajun Rendez-vous“ (Krokodil Records 20008, 16 Tracks)  der drei hochkarätigen Musiker des „International Cajun Trio“, die auf einzigartige Weise Blues, musique francaise, Jazz, Country und kreolische Rhythmen vermischen. Yannick Monot, Kopf des Trio stammt aus der Bretagne und ist als Globetrotter in Sachen French Music, Cajun, Zydeco. Akkordeon, Gesang, Gitarre und Mundharmonika inzwischen eine Institution auf diesem Gebiet. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen und der zweimalige den Preis der deutschen Schallplattenkritik zeugen von seinem Können. - Fön sind vier Schriftsteller. Zusammen machen sie Texte an Musik. Lyrik, kurze Prosa, Dialoge. Kompakt und komisch. Manchmal wird gesungen, meist gesprochen. Und alles ist betörend eingebettet in Arrangements zwischen Chanson und Pop, an Klavier, Gitarre, Bratsche, Trompete und einem selbst gebauten Schlagzeug. Bei Fön finden Literatur und Musik zueinander und mögen sich dann auch so richtig (Fön - “EIN BISSCHEN PLÖTZLICH” - Traumton/INDIGO CD 904692).

    Jeanette Giese hat ihn entdeckt: BRÜNHILD’S SCHREI oder DER SCHLAGER IM NIBELUNGENLIED (Merkton-Verlag, MER 890 440). Brünhild, die an Stimme und Körperkräften so gewaltige Ehegemahlin des Burgundenkönigs Gunther steht im Mittelpunkt einer amüsanten Neuerzählung des Nibelungenliedes. Jeanette Giese hat sich auf neue Weise mit dem berühmten hessisch-pfälzischen Heldenepos befaßt, ist auf Entdeckungsreise gegangen und fündig geworden, ja, hat ihn entdeckt: den Schlager im Nibelungenlied! Und warum auch nicht, denn das Nibelungenlied wurde seinerzeit ja auch gesungen! In diesem Wirrwarr des Nibelungenwahnsinns aus Liebe, Lust, Leidenschaft, Betrug, Verrat, Intrigen, Zickenkrieg und Haß bis zum Tod schafft ein Schlager zur rechten Zeit mit Humor und Gefühl Klarheit und Aktualität. Wer’s nicht glauben will, muß hören! – Genau hören sollte man auch bei der neuesten Produktion von Willy Astor - „REIMGOLD“ (Sony BMG / Ariola). Nach seinem erfolgreichen “Wortstudio” – Programm macht sich Willy Astor auf seinem neuen Album nun auf die Suche nach dem “Reimgold”. Astor spielt und schürft sich hier musikalisch durch unterschiedlichstes Gelände von Hiphop über Salsa bis Country und Blues, ohne dabei an Charme zu verlieren. – Ungebremste Energie erwartet einen bei Randale – Rockmusik für Kinder (Newtone Nr. 81102). Eindrucksvoll und mit viel ungebremster Energie schaffen Randale wieder den Spagat auf ihrer neuen Scheibe Der Hardrockhase Haraldneue Tierparklieder aus Olderdissen. Gut gemachte Rock- und Pop-Musik und lustige Texten für die ganze Familie. Tanzbar – rockig – nix für Doofe ! 13 clever gemachte Songs und alle sind wieder mit Spaß dabei. - FIFTY – FIFTY heißt das Programm des Duos SCARLETT O’ und Jürgen Ehle (erhältlich unter www.scarlett-o.de). Es meint nicht halbe-halbe, nichts Geteiltes; es meint ein Und, eine Bilanz zweier halber Leben. Daß fünfzig die Hälfte eines Lebens, ist natürlich hoffnungslos optimistisch gedacht; aber soviel muß man schon wollen, soll es nicht ab jetzt auf der Couch vor der Glotze dem Ende zugehen. Obwohl die Lieder anders heißen, singen sie von Gewinn und Verlust, von Abschieden und Neuanfängen und von der Sehnsucht, die man nie befriedigt; sie singen von all den Dingen zwischen Mensch und Mensch, die alltäglich und allgegenwärtig seit immer bis ewig. Die Lieder haben es faustdick hinter den Ohren. Sie kommen öfter leise als laut daher und lassen so schnell nicht mehr los. In besseren Kreisen spricht man in einem solchen Fall von Nachhaltigkeit. - Nachhaltig kann man auch die CD von Severin Groebner - So gibt man dem Leben seinen Sinn (WortArt ISBN 978-3-941082-06-09) mit bösen Geschichten und guter Musik empfehlen. Groebner stellt sich die Frage aller Fragen: „Wieso ist eigentlich alles so, wie alles so ist... eigentlich?“ Einen Abend lang macht er sich in aller Öffentlichkeit Gedanken. Durchstöbert sein Gehirn nach anwendbaren Antworten: Das Klima frisst seine Kinder, ein toter Großvater möchte wieder heiraten und ein ganz normaler kleiner Rucksack hat den Auftritt seines Lebens. Dazu gibt es Lieder mit Musik, ein Happy End unter Umständen, und natürlich jede Menge Gin.... äh...Sinn, natürlich. Tobias Suhoff liebt  vielseitiges Leben und Musik. Als Pianist, Arrangeur, Komponist, Texter, Autor, Kabarettist und Koch schafft Sudhoff immer neue Kompositionen und Kreationen. Sein neuestes Projekt bezeichnet er als einzig wahre Boygroup des Jazz : KENTO SU NOVA. Auf Ihrer Debut CD "Nu Life" (erhältlich bei www.prof-spoon.de) beweist Kento su Nova, dass Jazz-Musik eine Gänsehaut schaffen kann, wenn sie gepaart ist mit einer melodischen Stimme wie beim farbigen Frontman der Gruppe Ken Norris. Die Musik überschreitet mühelos die Grenzbereiche zwischen Jazz und Popularmusik. Genuss und zum Anhören!

     

    2008-09-15 | Nr. 60 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.