Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge



blue Harlekin Online Marktplatz für Strassentheater
21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Comedy Institut

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3526
  • News Events :: Events

    [zurück]

    Windorgan – sanfte Tücher – kraftvoller Ausdruck

    „upside down red im Windorgan“ ist eine Koproduktion zwischen dem Künstler Daniel Weissroth und den Artisten von „upside down red“.

    Das „Windorgan“, eine großflächige Installation aus bis zu 40 Fallschirmen, kann betrachtet, begangen und als Ort der Muße und des Ausruhens genutzt werden. Die Installation lädt ein zum Verweilen und macht das stete Wirken der Luft erfahrbar. Der Wind wird als formgebende Kraft genutzt. Der leiseste Lufthauch ruft in den Fallschirmen Reaktionen hervor und erschafft immer neue Bilder. Diese eigene Welt wird von Ellen Urban und Philipp Schaefer mit einer extra dafür entwickelten Adaption ihrer Lufttheatershow „upside down red“ bespielt. Luftartistik, Physical Theatre und Livemusik gehen hier eine einzigartige Symbiose ein. Bilder voller Poesie, Musik voller archaischer Ausdruckskraft, Wesen zwischen Himmel und Erde, sich selbst und das unendliche Glück suchend. Dieses Großspektakel eignet sich besonders für große Plätze in ruhiger Abendstimmung und Veranstaltungen, die Raum auch für stille Momente bieten. Die Uraufführung wird am 30. April 2004 im Rahmen der Landesgartenschau in Trier sein.

    Aktualisierte Infos auf der Homepage: Ellen Urban


    14. Festival der KleinKunst im Sophienhof, Kiel

    „Kleine Kunst ganz groß“ und „Wo die Rolltreppe zur Theaterbühne wird“  war in großen Lettern zum 14. Festival der KleinKunst im Sophienhof zu lesen. Seit 1990 hat sich dieser KleinKunstEvent unter der bewährten Leitung von HaGe Schlemminger (WASDAS-Kultur/Events&Projekte) in Kooperation mit Bartel Meyer (Berlin) zu einem nachhaltigen Herbstereignis in Sachen KleinKunst entwickelt. Von der ersten Stunde an ein Festival der besonderen Art, stand auch hier das spezielle  Markenzeichen der WASDAS-Festivals im Vordergrund: In einer Mischung aus verbalen und nonverbalen Acts sind die meisten Programmpunkte mitten im Publikum zu finden und nicht wie üblicherweise auf einer Theater-,  Kabarett- oder  Varieté-Bühne.

    Fünf Tage lang präsentierte RICHARD IVth, Butler, Receptionist und Master of Ceremony  auf dem  14. Festival der KleinKunst neben den Akteuren des WASDAS-AktionsTheaters u.a. den AktionsKünstler LOOP aus München, Kalle Lang’s Stelzenact, das Artistik Duo Toni & Mason aus Neuseeland und natürlich den Performancekünstler Bartel Meyer aus Berlin, der in den letzten Jahren nicht nur in Kiel sondern weltweit auf Festivals und Galas Erfolge feierte mit der ‚Living Fountain’ und der neuen Figur ‚Der Venezianer’.

    Zum 6. NachwuchsFörderWettbewerb ‚KleinKunst’ 2oo3 in Kiel hatten sich mehr als 100  Solisten und Gruppen aus dem ganzen Bundesgebiet beworben, von denen sich 17  für die Vorrunden qualifizieren konnten.

    Der 1. Platz ging an Robert Wicke, der mit Improvisationstalent und jeder Menge Humor das Publikum begeisterte. Auf den 2. Platz kam die hannoversche Schauspielerin und Clownisse Patricia Harlos.

    Mit einer selten gesehenen TanzPerformance katapultierte sich der Kosmopolit Ante Ursic nach schwächerem Start noch auf den 3. Platz .  Der erste Jury-Sonderpreis ging an die Musikgruppe !mhawDen zweite Sonderpreis der Jury hatten sich das Duo Ramona & Antonia für ihre erfrischend-ehrliche Performance verdient. Der Sonderpreis des Kieler-Woche-Büros ging an Philipp Astor, der durch seine naiv-clownesken Spielereien mit dem Publikum entzückte.

    Kontakt und Bewerbungen zu den Wettbewerben 2004 bei Hage Schlemminger unter Tel.: 04342-84477 oder schlemmi@wasdas-theater.de.

     

    Sport- und Erlebnispark zur Kieler Woche 2004

    19.06.2004 - 27.06.2004

    Im Rahmen der Kieler Woche präsentiert Norddeutschlands größte Sport- und Kinderanimationsfirma Spielmacher Event GmbH zum zweiten Mal ein großes Sport-, und Erlebnisareal.

    • Sommerfest unter Bäumen mit Meer
    • Fun und Action für die ganze Familie an einmaligen Eventmodulen
    • Buntes familientaugliches Bühnenprogramm
    • Hochwertige Gastronomie

    An den zahlreichen Aktionsständen und Sport- und Eventmodulen können
    Besucher jeden Alters aktiv und kostenlos teilnehmen. Das Areal
    Schlossgarten ist an der Hauptzuwegung zu den Aktivitäten an der Kiellinie
    gelegen. Viele Besucher beginnen Ihren Bummel über die zahlreichen
    Aktivitäten der Kiellinie im Schlossgarten. Zwischen dem Kieler Schloss dem
    Steigenberger Hotel Conti-Hansa und der Kieler Förde gelegen hat sich der
    Schlossgarten zu einem der Veranstaltungsmittelpunkte der Kieler Woche
    entwickelt.

    Kontakt:

    Spielmacher Event GmbH, Herr Thomas Eschenlauer, Reiherweg 7, D-24235 Laboe
    Telefon: 04343 421 00 , Telefax: 04343 421 015
    info@spielmacher.de, Informationen unter http://www.spielmacher.de

    So findet man Sponsoren

    Angebote & Konzepte, die für Sponsoren attraktiv sind! Erfolgreiche Wege der Akquisition!

    Die ESB Europäische Sponsoring-Börse führt dieses Seminar seit über 10 Jahren mit großem Erfolg durch. Geschätzte 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernten in kompakter Form das 1 x 1 des Sponsorings. Das Seminar richtet sich an alle Sponsorensucher unabhängig, ob es sich um Sport, Event, Kultur, Soziales oder Wissenschaft handelt, denn für eine erfolgreiche Sponsorenakquisition gelten die gleichen Regeln. Daher richtet sich das Tagesseminar sowohl an Mitarbeiter von Agenturen und anderen professionellen Institutionen wie auch an (ehrenamtliche) Vereinsvertreter.

    Termine

    Sa, 24.04.2004 (Düsseldorf)

    Sa, 15.05.2004 (Nürnberg)

    Sa, 04.09.2004 (Köln)

    Sa, 30.10.2004 (München)

    ArtNr:1099 
        

     
    2004-03-15 | Nr. 42 |





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.