Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

11. Internat. Kulturbörse Paderborn

Fairsicherungsladen Hagen/NRW
ein Lächeln

Trottoir-Special Straßentheater



Neuste Beiträge

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3185
  • News Events :: Festivals

    [zurück]

    Straßentheater Festival in Holzminden - 02. – 04. Juni 2017

    Straßentheater in Holzminden – 25 Jahre Kunst – „umsonst und draußen“

    artbild_200_HolzmindenLogoWenn lachende Menschen in großen Gruppen durch die Straßen ziehen, wenn noch um Mitternacht die Stadt von Licht und Musik erfüllt ist, wenn in den Straßencafés und Restaurants reges Leben und babylonisches Sprachgewirr herrscht – dann ist Straßentheaterzeit in Holzminden!

    Seit 1991 veranstaltet die Stadt Holzminden, die nieder-sächsische Kreisstadt an der Weser, mit großem Erfolg ein Internationales Straßentheater Festival jeweils zu Pfingsten im 2-jährigen Rhythmus. Die künstlerische Vielfalt der Gastspiele zieht jedes Festivaljahr Tausende Besucher in ihren Bann. Zu erleben sind jeweils die interessantesten neuen Produktionen bekannter Straßentheaterensembles aus Europa, aber auch von jungen, bisher kaum gesehenen Einzelkünstlern und Theatergruppen. Aus Bewerbungen werden die Teilnehmer mit den Theaterproduktionen eingeladen werden, die für die Straße konzipiert sind und auch nur dort spielbar sind.

    artbild_350_TitanickDas Programm der drei Festivaltage von Freitagabend bis zur Nacht am Pfingstsonntag präsentiert über 50 einzelne Veranstaltungen von bis zu 19 Theaterensembles, die tagsüber und am Abend die Stadt mit ihren Plätzen, Straßen, den Parks mit seinen Teichen sowie das Weserufer in eine große Theaterbühne verwandeln. Das Motto „Große Kunst für Alle – umsonst und draußen“ begleitet die Planungen, es werden Projekte für Kinder wie für Erwachsene entwickelt. Mit Premieren oder deutschen Uraufführungen wird die Vielfalt des Genre Straßentheater wider-gespiegelt: Von kleinen mobilen Stücken bis zum großen Open-Air-Theater. Innovative Produktionen, die Tanztheater oder Elemente des Neuen Zirkus aufnehmen sowie Live- Musik, Video-Installationen oder moderne Kunst einbeziehen, stehen im Mittelpunkt. Es wird der "Holzmindener Publikumspreis" verliehen, an eine große technisch aufwändige Produktion und ein Preis für das „mobile, flexible Straßentheater“.

    Die Ausschreibung wird jeweils im Sommer vor dem Festivaljahr veröffentlicht, professionelle Künstler bewerben sich bis Anfang Dezember für die Teilnahme. Danach wählt die Programmkommission die teilnehmenden Theater aus. Die künstlerische Leitung des Festivals im Auftrag des Veranstalters, der Stadt Holzminden, liegt seit Beginn in den Händen des Management- und Organisationsbüro kulturbüro, Nicole und Jürgen Ruppert.

    artbild_610_elchman

    Das „14. Internationale Straßentheater Festival Holzminden“ findet vom 2. – 4. Juni 2017 statt.



    Kontakte:

    Stadt Holzminden, Kulturamt
    Projektleiterin: Martina Kästner
    Festivalbüro:Obere Straße 30, D-37603 Holzminden
    Tel. (05531) 93640
    Fax. (05531) 936430
    E-Mail: Kaestner.martina@holzminden.de
    Web: strassentheater-holzminden.de
    Facebook: facebook.com/strassentheaterholzminden


    kulturbüro GbR

    Nicole und Jürgen Ruppert

    D-53343 Wachtberg

    Tel. 0228 - 934 84 670

    E-Mail: kb@kulturbuero.info
    Web: kulturbuero.info

    Bildnachweis:
    Titanick Feuerwerk Foto:Holger Kleinod (Stad Holzminden)
    2017-04-09 | Nr. 95 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.