Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3236
  • Trottoir-Jahrgänge Aktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2017
    1|2017 - Nr.94
    2|2017 - Nr.95
    3|2017 - Nr.96
    4|2017 - Nr.97

    Flüchtige Begegnungen mit der Welt Manfred Maurenbrecher veröffentlicht am 6. Oktober mit "flüchtig" (Reptiphon / broken silence) ein Album über das Unterwegssein. Es geht von Land zu Land, quer durch die Jahrzehnte und durch Gefühls - und Geisteswelten. Der Berliner Liedermacher lässt dabei seine Reisegeschichten Aggregats- und Zeitzustände wechseln, verschmilzt die Neugier früherer Generationen mit Sehnsüchten von heute. Auch mit den Zwängen, die Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. Schmerzhafte Reisen. Kein Album, das früh morgens sein Handtuch auf die Liege vor dem All-Inclusive-Pool legt. Manfred Maurenbrecher ... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Berlin
    Aktuelle Kritik - Bauchtanz mit Zunge et al. Bauchtanz mit Zunge Was braucht man als Türke in Deutschland, um wirklich integriert zu sein? Ein deutscher Name kann helfen. Horst zum Beispiel. So nannte sich Comedian und Tänzer Cihangir Gümüştürkmen dann irgendwann, als er im Jugendalter genug davon hatte, immer mit seinem Namen als „Gemüsemann“ aufgezogen zu werden. Noch besser aber war dann noch was Anderes: Schwul sein hilft! ruft Cihangir Gümüştürkmen triumphierend in seiner Show „Lale Lokum- Wechseljahre einer Tänzerin“ in der ufaFabrik, die er als Mann und als Frau bestreiten wird. Gut festhalten ist... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Berlin
    Szene Kassel und Nordhessen - Herbst 2017 Die documenta 14 ist Geschichte, der gigantische „Parthenon der Bücher“ auf dem Kasseler Friedrichsplatz abgebaut. Zweieinhalb Monate hat die arg malträtierte Grasnarbe nun Zeit, sich zu erholen. Dann verschwindet sie abermals: für selige drei Wochen unter dem dem schon vertrauten schwarzgelben Zelt des Zirkus Flic Flac. Vom 20. Dezember bis zum 14. Januar findet, heuer schon zum 9.Mal, das Festival der Artisten statt, mittlerweile für über 60.000 Besucher der Region fixer Bestandteil der Festtagsplanung. Unter mehr als 60 Akteuren aus allen Winkeln und Metropolen der Welt treten, ... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Kassel
    Aktuelle Kritik - „Bedenklich Selbstgemachtes II - Karl Garff liest Karl Garff“   Vor zwei Jahren kündigte das nordhessische Kabarett-Urgestein Karl Garff (FOTO) an, die Rampe mit dem Ohrensessel, den Scheinwerfer mit der Leselampe  tauschen zu wollen. Sein Debut-Programm im neuen Format war so erfolgreich, dass er sich zu einer Fortsetzung entschlossen hat. „Bedenklich Selbstgemachtes II - Karl Garff liest Karl Garff“ heißt der Nachfolger, der im September im Theaterstübchen Premiere feierte. Nun: „Lesung“ trifft es nicht ganz. Der „Virtuose des nordhessischen Quetschlauts“, die Liebhaber der Pilot-Aufführung wussten das schon, hat den... [weiter lesen] 09.10.2017 - Szenen Regionen | Kassel
    Klein und außergewöhnlich, neu und anders…   Kaum ist das Oktoberfest vorbei, wimmelt es in allen Programmen von Ankündigungen zu kabarettistischen Jahresrückblicken. Irgendwie ist das jedes Jahr das gleiche, auch wenn die Themen sich natürlichen den jeweiligen Jahresverläufen anpassen. So wird auch in diesem Jahr Django Asül (Bild) wieder in den „Rückspiegel 2017“ blicken und Timo Wopp präsentiert „Best of Jahreswechsel. Ebenso zuverlässig kann man sich auf die hochkarätige Besetzung des Augsburger Kabarettherbst in der Kresslesmühle verlassen. Bis zum 9. November gibt es sowohl politisch satirische Einflicke als auc... [weiter lesen] 09.10.2017 - Szenen Regionen | München
    Sag niemals nie ... Zeilen, geschrieben am Abend der Bundestagswahl: Der Trottoir steht dafür, neue Programme anzukündigungen, neue Entwicklungen in der Kabarett- und Comedyszene aufzuzeigen, anzudeuten und Interessen zu wecken. Am Abend des 24. September 2017  wurden sicher mehr Zeilen in Notebooks getippt, Notizzettel mit Gedanken gefüllt und so viele Demokratie-Tränen weggedrückt, als an keinem anderen Abend des Jahres. Nach Trump nun also wieder die Suche nach den Highlights auf der politischen Bühne in den eigenen Reihen. Wünschenswert, den Abend mit dem Essener Hagen Rether bei einem Becher Joghurt an e... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Ruhrgebiet
    "Immer schön die Ballons halten" – neuer Roman von Tobi Katze Henriette Liebling ist unzufrieden mit ihrem Leben. Allerorten steckt sie in Sackgassen und hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren, aber langweiligen Job, einer schönen, aber sterilen Wohnung und einer netten, aber monotonen Beziehung. Ganz klar: Das ist nicht ihr «Lieblingsleben». Das ist höchstens Plan B. Und so steht sie vor der Frage: Wie wird man eigentlich erwachsen, ohne sich selbst aufzugeben? Und:Muss sie ihr Leben ändern - oder sogar sich selbst? Tobi Katze erzählt über das Gefühl, elegant aus der Reihe zu tanzen, und ganz allgemein über die unscheinbaren M... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Ruhrgebiet
    Mut zur Faulheit Und dann kam er! Zu seinem praktisch letzten Auftritt überhaupt! Werner Schneyder kam ins Renitenztheater. 75 Minuten knallhartes, intelligentes Kabarett, zeitnah, wie man es von einem Achtzigjährigen auf Abschiedstour nicht unbedingt erwartet. Fast ist es noch Nummernkabarett, nach einem politischen Thema schließt er seinen Block mit einer passenden Gesangsnummer ab, hervorragend begleitet von seinem Dauerpianisten Christoph Pauli. Wie bei Georg Kreisler ist man nicht überrascht, wenn ein dreißig Jahre altes Lied immer noch topaktuell ist. Politisch ist ja Vieles beim Alten geblieben. Die Pol... [weiter lesen] 07.10.2017 - Szenen Regionen | Stuttgart

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.