Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


32. Internat. Kulturbörse Freiburg

21. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater 2019

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3456
  • Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    [zurück]

    Sein 30-jähriges Jubiläum feierte das Kölner Comedia Theater ...

    comedia... im September mit zahlreich vertretener Prominenz aus der Bühnenwelt. 1982 als Kindertheater "Ömmes und Oimel" gegründet, wurde die Comedia rasch auch zur Bühne für hochkarätige Kleinkunst. Seit dem Umzug 2009 in die Alte Feuerwache der Kölner Südstadt werden zwei Säle mit ambitioniertem Theater und Kleinkunst bespielt. Außerdem gibt es Künstlerwohnungen und einen großen Gastronomiebereich samt schönem Biergarten im neuen Haus.

    Jürgen Becker, einer der bekanntesten Kölner Kabarettisten, engagierte sich mit mehreren Folgen der WDR-Sendung "Baustelle Deutschland" sowie zwei Live-Shows "Kabarett am Minarett" in Deutschlands größter Moschee in Duisburg-Marxloh für das Thema "Integration". Nun wird beides in einer WDR-Sendung als Sonderausgabe von "Baustelle Deutschland" zusammengeführt. Im November findet die Aufzeichnung in der Moschee statt. Neben Becker sind der türkischstämmige Kabarettist Özgür Cebe sowie die Comedians Meltem Kaptan und Murat Topal und die Autorin Adriana Altaras mit von der Partie. 

    Am 18. Oktober startete das 22. KölnComedy Festival mit insgesamt 108 Veranstaltungen an 17 Abenden. Um Neues zu entdecken geht man in diesem Jahr am besten ins Ateliertheater: Dort kann man die Solo-Programme einiger vielversprechender Comedy-Newcomer wie Patrick Salmen, Kristian Kokol und Luke Mockridge sehen. Ansonsten sieht man in den knapp 20 Spielstätten hauptsächlich bewährte Künstler mit ihren jeweils aktuellen Programmen.

    Premiere mit einem Soloprogramm feierte im September auch René Steinberg mit "Wer lacht, zeigt Zähne". Nach vier Jahren auf Tour durch große Säle mit "WDR 2 Lachen Live" zusammen mit Maria Grund-Scholer steht der Radiomann, der als "Sarko de Funès" bekannt wurde, nun als Solo-Kabarettist wieder auf der Kleinkunstbühne. Dabei geht er der Frage nach, warum die Deutschen als so miesepetrig gelten, behandelt Ruhrgebiets- und Fußballthemen, lässt Radio-O-Töne sprechen und lässt zu Guter letzt - natürlich - auch den quirligen Sarko noch mal zu Wort kommen.

    Die bislang in Wuppertal und Remscheid erfolgreiche "Offene Bühne Bergisch-Land" (OBBL) operiert nun auch im Rheinland, genauer gesagt im Bonner Pantheon, das seit Frühjahr eine zweite Bühne im ehemaligen Casino der Bonner Republik führt. Als "Pantheon Casino" bietet sie Platz für kleinere Veranstaltungen, war aber auch schon Austragungsort des Kleinkunstpreises "Prix Pantheon" 2012. Nun ist also auch eine Offene Bühne eingezogen, bei der sich Kleinkunst-Nachwuchs jeglicher Couleur in Kurzauftritten ausprobieren darf. Unter den bewährten Händen der OBBL wird zukünftig vierteljährlich eine Veranstaltung durchgeführt. Damit etabliert sich eine zweite regelmäßige Offene Bühne in Bonn neben der seit vielen Jahren erfolgreichen "Wednesday Night Life" in der PAUKE.

     

    Offene Bühne Bergisch Land e.V.
    c/o Fr. Miriam Albuga
    42119 Wuppertal
    kontakt@dieoffenebuehne.de
    Telefon (nur AB!) und Telefax: 03212 - 27 36 221


    |
    Ausgewählte Termine: Köln


    Redaktion: Lore Ley



    2012-10-30 | Nr. 77 | Weitere Artikel von: Lore Ley





    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit Agentur-News und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.