Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


30. Internat. Kulturbörse Freiburg


Kabrettpreis: Das Schwarze Schaf

17. Kleinkunstfestival Usedom

Trottoir-Special Straßentheater

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3238
  • Trottoir-Jahrgänge Aktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2000
    1|2000 - Nr.26
    2|2000 - Nr.27
    3|2000 - Nr.28
    4|2000 - Nr.29

    Eulenspiegel überlebt das Jahrhundert Dokumentation eines Wechselbalgs Am 18. Januar 2001 wird das deutsche Kabarett 100 Jahre alt. Das Deutsche Kabarettarchiv nimmt diesen runden Geburtstag zum Anlass, die Geschichte des Kabaretts in einer sechsteiligen Ausstellung zu dokumentieren, Teil 1 liegt nun vor und widmet sich den ersten 15 Jahren. Am Ende wird das Kabarett des zwanzigsten Jahrhunderts in über 150 Rahmen präsentiert und als ständige Dokumentation im künftigen Standort des Archivs, dem historischen „Proviantamt“ in Mainz, zu sehen sein. Sie wird neben den Bilderrahmen ergänzende Exponate, Objekte und audio-vis... [weiter lesen] 15.12.2000 - Titelstory
    Zu viel Sex ist gar nicht gesund.... oder gibt es nur ein Thema, das alle hören und sehen wollen? Bevor wir zum Eigentlichen kommen...... Beginnen wir mit einer Liebeserklärung. In diesem Falle läutet Deutschlands einziges und zugleich Europas größtes Revuetheater seine neue Spielzeit mit der Erklärung " Berlin ist Revue" ein. Ein Sinnesrausch der Superlative bietet der Friedrichstadtpalast. So wie jeder Mann, jede Frau, ist auch jede Produktion im Friedrichstadtpalast einmalig. Die "Revue Berlin" von Jürg Burth erinnert mit faszinierender Leidenschaft und Artistik in einer zauberhaften Bühnenaustattung an die Ursprünge Berlins. ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Berlin
    Ossis und Wessis, Frauen und Männer Ein Signal für Frauen-Power setzte Alma Hoppes Lustspielhaus   zu Beginn der Spielzeit: Dort fand an sechs Abenden eine von Lisa Politt und Maren Kroymann organisierte und moderierte   Frauenleistungsschau - Abt. Kabarett statt, auf der   Großmeisterinnen der Kleinkunst vorgeführt wurden wie zum   Beispiel Nessi Tausendschön und Rosa K. Wirtz, Francesca   de Martin und Barbara Kuster. Am ersten Abend präsentierten drei Hamburgerinnen sich selbst und   ihre Sicht auf die Welt: Sybille Hein, halb Schulmädchen, halb   Vamp, reüssierte mit bizarren Chansons über Beziehungen - zu   Weihnachtsmänner... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Hamburg
    Köln-Comedy-Festival Innovativ, weltoffen und witzig 10 Jahre Köln Comedy Die Geburtstagsshow im Gloria   Mit einer rauschenden Geburtstagsshow wurde am 12. Oktober im Gloria das 10. Köln Comedy Festival eröffnet. Mit von der Partie waren das Chaostheater Oropax, das eine fulminante Orgie mit dem Publikum zelebrieren wollte. Daß bei Oropax Inzucht eine lange Familientradition hat, konnte jeder im Saal sofort nachvollziehen. Ein Beweis für die fortschreitende Globalisierung war der frisch aus Sachsen importierte Patrick Schleifer und sein genial verklemmter Musiker. Der Song über seinen vermeintlich begehrten Acryl... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Hier wird gezinkt! Es gibt ja wenige Kabarettisten, die man gerne zu seinem Geburtstag einladen würde. Anka Zink wäre  mit Sicherheit die richtige Besetzung! Immer einen Strauß bunter Anekdoten über ihre Leib-und-Magen-Freundinnen Eva und Sibylle im Petto und in Sachen Single-Da sein, SMS als  ,,tolle Tante" auf dem aktuellen Stand der Dinge. So eine charmante Plaudertasche kann natürlich nur als Köln kommen, wo die Schnüß regiert und der Katholizismus nach dem Motto obsiegt: ,,Ich will meine Sünden nicht verstehen lernen, ich will sie durch Beichten vergessen!" Ein lecker Mädchen in den besten Jahren, rotes Sak... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Weihnachtlich Auf der Theresienwiese werden die Tollwood-Besucher ab dem 30. November das diesjährige Winterfestival vorfinden. Acht Jahre lang war der Arnulfpark das Zuhause für Tollwoods Kunst-, Kultur- und Weihnachtsmarkt, doch in absehbarer Zeit wird dieses Gelände bebaut. Ab diesem Winter wird die Zeltstadt also zentral unter Aufsicht der Bavaria und beleuchtet vom australischen Lichtdesigner Craig Walsh in neuem Glanz erstrahlen. Die Klassiker Weihnachtsmarkt, “Tief im Wald Bar” und “Tollwood Silvesterparty” bleiben selbstverständlich auch an dem neuen Veranstaltungsort erhalte... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | München
    Holger Paetz:„Ohne mich wird´s auch nicht besser“ Unter dem Titel „Ohne mich wird´s auch nicht besser“ präsentiert der Münchner Kabarettist Holger Paetz, der seit kurzem in der Bundeshauptstadt Berlin lebt, seinen ganz persönlichen Vergleich zwischen Haupt- und Herzweltstadt. Plötzlich versackt in den Schluchten der Umzugskartons, umwabert von Noppenfolie taucht der bayerische Satiriker in „die aufregendste Metropole Europas“ ein, um mit scharfem Blick den Kulturvergleich München-Berlin zu analysieren. Wer den Unterschied zwischen dem „Potsdamer-Platz-Gefühl“ und der „Münchner Biergartenkultur“ ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | München
    Premieren, Preise, Jubiläen, Festivals –im Nordwesten nicht anders als anderswo Alle Jahre wieder, und das nicht nur zur Weihnachtszeit, aber fast. Die Spielzeiten beginnen im Herbst und so auch die neuen Programme. Einige sind da zu nennen. Sie fanden im LITERATURIUM, Edewecht/ Klein Scharrel statt. Der Grund war hier das 10-jährige Bestehen dieser Kleinkunstbühne mitten im Moor. Martin Buchholz eröffnete  seine Tournee mit „Männer und andere Geschlechtskrankheiten“, ein Programm, das auf seiner Ferieninsel Mallorca entstanden ist. In seinem gen-manipulierten Makabarett geht Martin Buchholz als Verhaltensforscher einem unglaublichen Gerücht nach, wonach es no... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Nordwest
    So läufts im Osten Es wäre fatal, wenn der in meinem letzten Beitrag erschienenen Vorbesprechung der 4. Kultur Messe in Halle/ Saale nicht auch eine Nachbetrachtung folgen würde. Immerhin war dort drei Tage Kleinkunstpower angesagt, wobei das Spektrum vom Solisten bis hin zur Institution (Künstlervermittlung des Arbeitsamtes) reichte. Mit  einem gewaltigen Engagement (ein Mailing erreichte über 5000 potentielle Veranstalter) und einer Reihe interessanter Ideen hatte der Veranstalter Turm e.V. drei Tage lang den Burggraben und den Turm der Moritzburg Halle in ein Eldorado für Kleinkunstfans verwandelt. Einen Höhe... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Ost
    Pointen-Punching Was sein neues Programm ,,Hörsturz" angeht, so hat der Frankfurter Michael Quast in jeder Hinsicht nur einen Mann im Ohr. Schon für den Sommer geplant ging die Premiere im Mousonturm zur unchristilichen Startzeit vom 21:30Uhr los. Quast, seines Zeichen der genialste Geräuschemacher auf deutschen Kleinkunstbühnen ist diesmal nicht allein. Er hat seine Handpuppe Montag mitgebracht. Was bei anderen peinlich bis kitschig geraten würde ist hier ein gelungenes Doppel. Während Quast den ,,Good Guy" mimt, ist Montag (Segelohren und breites Schandmaul) ein gnadenloser K.O.-Comedian. Zugegeben wird bei ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Rhein-Main
    Gut gebrüllt: Reinheimer Satire-Löwe 2000 Beim 7. Reinheimer Satirelöwen hatten sich mehr als 50 Satiriker, Schriftsteller und Kabarettisten beworben. Kabarettist Robert Grieß gewann den Löwen 2000 in der Sparte Satire mit seinem Programm “Crash-Kurs - Sex & Dax & Rock´n Roll” in dem Grieß einen Erfolgstrainer spielt. Grieß tritt am 01. und  02.12. in der Lagerhalle Osnabrück auf, am 14.12. in der Alten Post in Brensbach und am 15.12. im Halb-Neun-Theater in Darmstadt. Der zweite Löwe ging an den Bielefelder Ingo Börchers, der am 14.12. im Bürgerhaus Stollwerck Köln, am 22.12. im Bürgerzentrum Halle/ Westfalen und am 23.12... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Rhein-Main
    Quer durchs Ruhrgebiet Dieses Mal führt die Szene Ruhrgebiet wirklich von einem Ende des Ruhrgebiets   bis runter nach Düsseldorf. Fangen wir in Dortmund an.   In der letzten Ausgabe von Szene Ruhrgebiet wurde er schon angekündigt: der   "Ruhr-Pott", ein neuer Preis, der vom Deutschen Journalistenverband ausgelobt   wurde. Das stattliche Preisgeld von 10.000 Mark nebst Wanderpokal wurde am 2.   September auf der Zeche Zollern in Dortmund vergeben. Ich habe mich ja schon das   letzte Mal über die seltsame Zusammenstellung der der KanditatInnen gewundert   und laut Teilnehmerberichten war es denn auch ziemlich chaotis... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Ruhrgebiet
    Premiere: „Die Silke Hauck Nacht“ Die Mannheimer Pop-Chanteuse Silke Hauck lud Ende Oktober zur Premiere ihrer neuen Produktion „Die Silke Hauck Nacht“ in das Mannheimer Schatzkistl. Ein buntes Nachtprogramm basierend auf dem letzten Album „LIEDERlichkeiten“ reichte von Chansons und Couplets u.a. von Berthold Brecht, Kurt Weill, Jacques Brel, Friedrich Hollaender u.a. bis zu eigenen Kompositionen und Texten. Freche Chansons, mal kokett lockend, mal wieder frech und spritzig vorgetragen - eben typisch unbeschreiblich weiblich. Begleitet wird sie in ihrem Programm von dem Pianisten Markus Schramhauser. Da... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Südwest
    Ein Kaleidoskop Sieht man in die Kleinkunstszene hinein, erscheint stets auf die neue Saison hin eine lebendige, bunte Bildfolge interessanter Produktionen, die in den meisten Fällen nebst dem optischen Vergnügen auch einen äusserst interessanten Hörgenuss bieten. „Kaleidoskop“ heisst auch das neue Bühnenprogramm von Dodo Hug. Nach „Hugability“ hat sie für sich und ihre Band bereits wieder ein Musikgemälde mit bunten Farbtupfern zusammengestellt. In ihrer bekannten, quirligen Stilvielfalt hat sie verschiedenste Sprachen, Instrumente, Formen und Klangfarben zusammengewürfelt, so dass ma... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Schweiz
    Der "Goldene Kleinkunstnagel 2000" ging nach 5 spannenden Tagen im THEATER AM ALSERGRUND wieder zu Ende. Der Kleinkunstnagel teilte sich traditionsgemäß auf in den Nachwuchspreis „Goldener Neulingsnagel“ und den Hauptpreis den „Goldenen Kleinkunstnagel“. Während der Gewinner des "Goldenen Neulingsnagels" an einem Wettbewerbs-Abend ermittelt wurde, ritterten sich die 12 (in Wahrheit diesmal leider nur 11, weil ein deutscher Anwärter kurzfristig seine Teilnahme abgesagt hatte) Teilnehmer des Hauptbewerbs an drei Abenden um die Gunst der Jury. Den "Goldenen Neulingsnagel 2000" erhielt Florian Kadletz (20 Ja... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Österreich
    Kritik:Hölbling-Komik! Die meisten Dinge des täglichen Lebens lehnt er ab. Nur Weniges, etwa Kammblasen oder Hoppsalauf, hat für ihn “Schneid”. Die Rede ist von “Helfried”, der Kunstfigur des Kabarettisten Christian Hölbling. “Komik” nennt der österreichische Künstler das, was er in seinem Programm “Helfried kommt!” veranstaltet. Oder genauer gesagt “Christian Hölbling-Komik”. Und überaus korrekt geht es zu, wenn Helfried dem Publikum eine durchaus enorme Lebenserfahrung auftischt. Diese speist sich möglicherweise ausschliesslich aus, gern auch zitierten, S... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Österreich
    "Best of O. Lendl" das ultimative Köln Comedy Solo Österreichs schnellster Comedian, O. Lendl zappte sich an zwei Abenden (18.+19.10.) im Theater 509 (Bürgerhaus Stollwerck) durch seine vier Programme. Als guter Beobachter des alltäglichen Wahnsinns präsentierte er in einem Affenzahn abwechselnd die seltsamsten Gestalten und Situationen oft mit hintergründiger Doppelbödigkeit. Nicht nur vom schüchternen Partyneuling über den emanzipierten neuen Mann bis zum smarten Liebhaber und seinen körpergewaltigen Nebenbuhler reicht sein Repertoire, ob jung, ob alt, ob Mann, ob Frau, ob Tier, seine Darstellungen waren genial. Seiner Haßliebe zu Katzen lie... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Österreich
    Mimos 2000 : Träume auf Stelzen Peter Bu verlegte in diesem Jahr einen größeren Teil seines « Mimos – Festival international du mime actuel » in die Straße. So wollten es die lokalen Geldgeber und das Ergebnis konnte sich sehen und zum Teil auch betasten lassen. Es gab wunderbare Gelegenheiten für das Publikum, mit Kompanien zu improvisieren. Spaß beim Spiel mit Klein und Dick Zum Beispiel mit den Padox, einem Typus der Marionette, der von einem Schauspieler bewohnt wird. Ein Padox ist daher lebensgroß und unnatürlich korpulent. Der Köpf ist kahl, die runzelige Oberfläche erinnert an Walnüsse oder Hirnmasse. Androgyn m... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Frankreich
    Dibbelabbes in der Pfanne Natürlich die St. Ingberter Pfanne 2000: Wenn es nach dem Publikum gegangen wäre, dann hätte die Hamburger A-capella-Comedy von LaLeLu mit ihrer „musikalischen Bilanz des 20. Jahrhunderts“ einen der beiden Hauptpreise der 16. St. Ingberter Pfanne bekommen müssen. Die Mischung aus Satzgesang, Stimmimitationen und aberwitziger Bühnenshow riss die Zuschauer wörtlich vom Hocker und arbeitete nebenbei die musikalischen Highlights des 20. Jahrhunderts auf – von Elvis über Léhar bis hin zur Muppet-Show. Und Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer verriet dazu in ein paar Sätzen, warum er e... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Saar
    VitaminT „In-Szenario“ Ein Theaterprojekt der Volkshochschule – das klingt nach Hausfrauen, die in ihrer Freizeit nach Selbstverwirklichung suchen, oder? Vergessen wir unsere Klischees und tauchen ein in das rezeptfreie Gegenmittel für alle, die den täglichen Flachsinn des Fernsehens nicht mehr ertragen wollen. Gegenanzeigen? Das Zwerchfell des Zuschauers wird arg strapaziert – aber Lachen soll ja gesund sein – VitaminT also auch! Unter dem Titel „In-Szenario“ nehmen acht Akteure unter Leitung von Charlie Bick (der von der Sommerszene...) den alltägliche TV-Wahnsinn aufs Korn. Die Rahme... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Saar
    Aus-ver-kauf ! Kann man zu dritt ein komplettes Musical auf die Bühne stellen? Die Berliner Truppe „College Off Hearts“ hatte es vor langer Zeit bei ihrem Camping-Stück „King Kurt“ mal mit vier Leuten geschafft. Mit dem volksnahen und alltagsverwurzelten  Thema „Supermarkt“ versucht nun ein Trio aus bekannten fränkischen Bühnengrößen Heike Mix (Keuschheitsverein), Georg Königer (TBC) und Birgit Süß (Radio Gong / Mésalliance) diesen Rekord zu brechen. Zugegeben, die Musik kommt meist vom Band, aber dafür gibt’s auch A Cappella und Stepp-Einlagen. „Kasse bitte&#... [weiter lesen] 15.12.2000 - Szenen Regionen | Franken
    URS ART Neues Programm : Zum 100. Geburtstags des deutschen Kabaretts wird Jo van Nelsen im sommer 2001 die prächtigsten Chansons in einem neuen programm sowie in einer kommentierten Buchausgabe bei dtv zusammenstellen. Preise: LaLeLu, die Hamburger a-capella-gruppe ist auf dem besten Weg, auch die Herzen der Süddeutschen zu erobern : Publikumspreis St.Ingberter Pfanne 2000. Die acapickels erhielten Anfang November im Lustspielhaus München den Bayrischen Kabarettpreis 2000 in der Sparte Musikabarett. Rudi Renner Productions Die Rudi Renner Homepage ist ueberarbeitet und steht ab sofort im Netz. Fuer a... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | AgenturNews
    Tiger Lillies Varieté Hamburg Noch bis zum 03. Dezember präsentieren die „Fliegenden Bauten“ in Hamburg St. Pauli das aktuelle Programm Tiger Lillies Varieté u.a.  mit dem Komponisten Martyn Jacques, der bekannt ist für seine teuflischen Themen im engelgleichen Falsett. Begleitet wird er vom wehmütigen Klang seines Akkordeons und erinnert mit seiner Weltsicht an Tom Waits. Weiter Infos und das komplette Programm unter Tel.: 040-31 79 49 17    [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    Febr. - Okt. 2001: Festivals | Kulturtermine | Premieren | Stadtfeste   2001 Februar 02.-05.:  F-75 Paris, 22. Weltfestival "Cirque de Demain" (Nachwuchsfestival) im Cirque d´Hiver Bouglione Paris mit Sonder-Wettbewerb CLOWNS; Drei Teilnehmergruppen 12 bis 16, 16 bis 25 und 25 bis 29 Jahre; Infos in Französisch und Englisch bei: Ass. CIRQUE de Demain, 54 Boulevard de Vaugirard, F-75015 Paris, Tel.: 0033-1-42 79 84 96, Fax: 0033-1-42 79 05 91 22.-25.   24 Kiel, Kieler Umschlag, winterliches Volksfest, Info: Gesellschaft Kieler Umschlag, Tel. 0431- 970201, Fax. 0431-92732    März 01.-10.: 24 Kappeln, 14. Figurentheatertage an Schlei und Ostsee, Figurenbühnen aus g... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Veranstaltungen | Termine
    „HeXtase pur“ PREMIERE: „HeXtase pur“ ist der wilden Hilde Wahnsinnsstory 3. Teil. Hilde (gespielt von Kattrin Kupke, Koblenz) hat aus Versehen bei der kosmischen Wunscherfüllungs-Zentrale Erleuchtung bestellt und erhält... - einen magischen Staubsauger - geliefert von sieben Hexen. Hilde geht damit auf die Reise durch das Universum, trifft dabei Männer, die zum Mond geschossen wurden aber auch kleine Prinzen sowie die außerirdischen Hausfrauen. In Kattrin Kupkes neuem Programm wird der Alltag zum All-Tag. Die Premiere ist am 28.12.2000 im Kulturhaus „Zweite Heimat“, Höhr-Grenzhausen... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Premieren
    Kabarett DIE BUSCHTROMMEL Neues Programm mit neuer Mannschaft "Gnadenlos gut gelaunt" sind die Buschtrommler beim Blick auf die deutsche Wirklichkeit rund um unseren Spaßkanzler und seinen Ministerreigen. Den "Humor in strukturschwachen Gebieten" legen sie in ihrem nunmehr fünften Programm schonungslos unter das kabarettistische Mikroskop und sezieren ihn minutiös. Wie immer kennen sie dabei kein Pardon und kein Tabu, um ihre Erkenntnisse zu untermauern. Erbarmungslos bohren sie Ihre Zeigefinger dorthin, wo's am meisten weh tut. Nicht nur das Programm, auch die Besetzung hat sich geändert: An die Stelle von Klaus Wichm... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Premieren
    Jubiläum: 25 Jahre SCHOLLENBRUCH „Brunos Crazy Silver Show“: Männer, Macke(r)n, Therapeuten 25 Jahre Kabarett 30 Jahre Bühne 25 Jahre Schwaben-Exil Bruno Schollenbruch, der gebürtige Essener Kabarettist und Mitarbeiter der TROTTOIR-Redaktion Südwest feiert am 11.11.00 im Stuttgarter Laboratorium sein 25. Bühnenjubiläum mit einem speziellen Jubiläums-Programm. Dieser Spezial-Abend beinhaltete die Highlights aus den laufenden Programmen “Wunderbare Verlierer können auch anders” und “Paranoia on the Rocks”. Außerdem gab der gebürtige Essener Ausschnitte aus dem LP/ CD Programm “No Proble... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Blickpunkt
    Jubiläum: 100 Jahre Friedrichsbau in Stuttgart Das Friedrichsbau Varieté in Stuttgart blickt dieses Jahr auf 100 Jahre Geschichte zurück, freilich ohne dieses Jubiläum durch eigene Veranstaltungen zu feiern. Vielleicht liegt das daran, dass im Oktober 1900 zunächst mit Operetten und Singspielen gestartet wurde, bevor sich das Haus bald danach unter Direktor Ludwig Grauaug zu einer der angesehensten Varietébühnen in Deutschland verwandelte. Vor dem Eingang erinnern die Herren Häberle und Pfleiderer (alias Oscar Heiler und Willy Reichert) nebst Hund in Gestalt eines kleinen Denkmals an die 30er Jahre, als Willy Reichert hier künstlerischer L... [weiter lesen] 15.12.2000 - News Events | Blickpunkt
    Gewinner Zarah 2000 Frankfurt am Main Seit zwei Jahren richtet die Romanfabrik in Frankfurt den einzigen deutschen Chansonpreis ,,Zarah" aus. Im Rahmen eines viertägigen Chanson-Festivals, das diesmal unter der Schirmherrschaft der Wiener Schauspielerin und Sängerin Erika Pluhar stand,  wurden am Freitag bei einem Live-Entscheid die Sieger ermittelt. Ausgelobt werden von einer Jury drei Preise: 1 Preis für ,,Innovation", 1 Preis für ,,Bühnenpräsenz und Musikalität"  und der Haup- tpreis,,Zarah". Nach einem atmosphärisch harten Kopf an Kopf Rennen der sechs Endteilnehmer, die in einer Viertel- stunde zwei Eigenkompositionen und ein... [weiter lesen] 15.12.2000 - Preise | Ausschreibungen | Preise
    Tegtmeiers Erben 2001 / Wettbewerb für Bühnenoriginale Im Herbst 2001 verleiht die Stadt Herne zusammen mit der Kulturinitiative Herne zum dritten Male den Förderpreis für Bühnenoriginale. Erinnern soll der Wettbewerb an Jürgen von Manger, der mit seiner Figur “Adolf Tegtmeier” bundesweit bekannt wurde und die letzten 30 Jahre seines Lebens in Herne verbrachte. Der Wettbewerb richtet sich an Solo-KünstlerInnen mit Bühnenerfahrung, die eine eigenständig entwickelte, originelle Bühnenfigur bzw. Type überzeugend darstellen. Informationen über die genauen Teilnahmebedingungen können angefragt werden bei: Flottmann-Hallen/ Stadt Herne, Tel... [weiter lesen] 15.12.2000 - Preise | Ausschreibungen | Ausschreibungen | Wettbewerbe
    Circus „Commedia dell` arte Fumagalli, der bejubelte Publikumsliebling des Circus Roncalli ist dabei seinen eigenen Circus zu gründen. Der Star unter den Clowns steckt mitten den Vorbereitungen zu seinem ehrgeizigen Projekt. Sein Circus soll ganz in der Tradition der italienischen Commedia dell` arte stehen. Der gebürtige Italiener Giovanni Fumagalli verpflichtete bereits für sein neues Unternehmen zusammen mit seinem Bruder Daris viele bekannte Artisten aus seinem Heimatland Italien. Sein Circus wird ausschließlich artistische Darbietungen präsentieren; Tierdressuren werde gänzlich fehlen. Mit einem eigenen Circus erfül... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Circus
    Paris: Les Feux de la Rampe 2000 Vom 6.-8. Oktober fand in der kleinen Stadt Crosne, 17 km von der Pariser City entfernt, das 4. Varietéfestival "Les feux de la rampe" statt. Von 65 eingegangenen Bewerbungen hatten die Veranstalter Carla und Jean-Claude Haslé die besten acht ausgewählt, die an diesen drei Tagen ihre Darbietungen dem Publikum und einer internationalen Jury präsentierten: Am ersten Tag ging es um den Publikumspreis. 100 ausgewählte Zuschauer wählten per Stimmkarte ihre Favoriten. Der Publikumspreis ging an OLEKSANDER KRASNOPOLSKYY und SLAVA PEREV'YAZKO (Ukraine). Die beiden jungen Absolventen (19 und 20 Jahre a... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Circus
    The Spirit of Laughter Der diesjährige 5. Kongress Humor in der Therapie in Basel Pello eröffnet den Kongress als Weißclown. Der Vorhang öffnet sich und Pello betritt mit seiner Trompete die Bühne, er spielt das wunderbare Lied der Gelsomina aus Fellinis Film La Strada. Der Zauber der Melodie erfüllt einen Raum, der eigentlich furztrockene Wissenschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit ausstrahlt; ein Kongress - Zentrum eben. Doch das Publikum und die Referenten sind illustrer Stimmung. Allen voran bricht Dr. med. Madan Kataria (Bombay) eine Lanze für das Lachen. Nicht etwa das Lachen über etwas oder jemanden, sondern für ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Clown | Mime
    Von Hofnarren, Engeln und Königen Direkt zu Beginn dieses Artikels muss ich leider gleich all diejenigen enttäuschen, die sich auf meinen angekündigten Bericht zum Puppenspielfestival in Charleville gefreut haben. Leider war es mir unmöglich dort hinzufahren, da ich als Marionettenspieler im elterlichen Marionettentheater einspringen musste. Nur eine Woche vor unserer Premiere „Der kleine Wassermann“ hatte sich eine Mitspielerin so schwer am Rücken verletzt, dass Sie operiert werden musste und für uns ausfiel. Die Premiere lief dann doch noch erfolgreich über die Bühne und der Mitspielerin (Iris Klasen) geht´s  mit... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Puppenspiel
    Extraklasse : Tänzer auf Pflaster, Gras, Beton Tanz spielt auf Straßentheaterfesten eine immer größere Rolle und wird vom Publikum bestens goutiert. In Frankreich gibt es sogar schon kleine Festivals die sich ausschließlich dem Tanz im Freien widmen. Die größeren Festivals bieten Tanz im In und im Off. Hinter Tanz auf der Straße verbergen sich aber völlig unterschiedliche Konzepte. Die größten Inszenierungen spielen auf Bühnen die im Freien aufbgebaut werden und für das  Publikum gibt es eventuell sogar eine Tribüne. Zu dieser Kategorie gehört z.B. “Lazurd” der Katalanen von Senza Tempo. Dann gibt es den unterhaltenden, figurat... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Strassentheater
    „Wirrtuosen“ konnten beim GOP Varieté in Essen bewundert werden. Als trickreicher Entertainer, singend und zaubernd führte Desimo durch die Oktoberproduktion. Chapeau kreierte aus seiner Hutkrempe immer wieder neue Hüte, die er zu passender Musik vorführte. Einräder ohne Sattel mittels gewagter Sprünge präsentierte der Preisträger des silbernen Clowns von Monte Carlo Alexander Tsoukanov. Baby-Rock `n Roll, Puppenmusiker (das kleinste Orchester der Welt) und Pantomime, die ganze Bandbreite der Phantasie ausschöpfend zeigte Sammy Tavalis, dem Publikum die Lacher entlockend. Ringe und Keulen waren das Jonglie... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Variete
    Porträt: Lukas Weiss - Stepptanzender Jongleur Mit zwölf Jahren nimmt Lukas Weiss seine ersten Tanzstunden und wirkt seit 1982 als Sänger und Tänzer in mehreren Musicalproduktionen des Stadttheaters Biel mit. Neben seiner artistischen Laufbahn beendet er 1987 seine Ausbildung zum Grundschullehrer. Da die Schule jedoch nicht mit der Faszination der Bühne konkurrieren konnte, zog es ihn fortan auf die Bretter die die Welt bedeuten. Zusammen mit Romano Carrara gründet er 1988 das Projekt Livingart Tandem, eine Mischung aus Tanz, Jonglage und Comedy. 1992 stößt der Zauberkünstler Christoph Borer zum Team dazu. Es entsteht das Living Art Theatr... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Variete
    European Youth Circus hat den Durchbruch geschafft Der Wiesbadener "European Youth Circus" kann zu den bedeutendsten Artistenfestivals in Europa gezählt werden und hat den Durchbruch endgültig geschafft!- Darüber sind sich nicht nur die Mitglieder der internationalen Jury einig, sondern auch alle internationalen Zirkus- und Varieté-Experten, die das viertägige Spektakel auf dem Dernschen Gelände mit hohem Interesse verfolgt haben. Auch die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener waren begeistert: Mehr als 7000 Menschen ließen sich von den jungen Artisten begeistern, die mit vielen innovativen Ideen neue Maßstäbe setzten. Jurysprecher Johnny Klinke, D... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Variete
    Karussel der Illusionen Eine Benefizgala der Zauberkunst für das Jugendzentrum Steineberg Am 06. Oktober 2000 fand eine besondere Gala zugunsten des Lebenswerkes von Zauberpater Johannes Lennartz statt. Heimleiter Dipl. Theol. Hartmut Höltgen-Calvero hatte Zauberfreunde des Magischen Zirkels von Deutschland e.V. eingeladen zu einer Gala der Zauberkunst. Alles was an diesem Abend eingenommen wurde konnte dankenswerterweise dem Jugendzentrum Steinberg zugeführt werden, da alle Künstler auf ihre Gage verzichteten. Auf der Zauberbühne des Jugendzentums traten nationale und internationale Preisträger der Zauberkunst auf. ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    Telefon-Marketing Liebe Leser, wir kommen mit der heutigen Ausgabe zum letzten Artikel unseres kleinen Workshops aber auch gleichzeitig zum wichtigsten Thema des Jobs als Künstleragenten. Wir reden über Telefonverkauf. In den vier letzten Ausgaben haben wir uns das Fachwissen ange- eignet, aber jetzt geht es darum auch den erforderlichen Umsatz oder die notwendige Anzahl an Auftritten zu buchen. Telefon-Akquise ist ein komplexes und wichtiges Thema. Leider kann ich in diesem Artikel nur auf das Wesentliche eingehen, einige Tipps geben ohne die praktische Übung vermitteln zu können. Dies sollten Sie in sogenannt... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Management
    Projekte: Helden mit Handicap   „Die armen Behinderten, die müssen aber auch alles mitmachen!“ Mit diesen Worten beginnt das Stück „Was ist anders?“, gespielt von acht Darstellern und Darstellerinnen mit geistiger Behinderung. In schlichten und eindrücklichen Bildern erzählt die Collage aus verschiedensten Szenen vom „anders sein“ und dem daraus resultierenden Verhältnis von Macht und Ohnmacht. Die Darstellerinnen und Darsteller werden nicht nach speziellen Talenten für dieses Theaterprojekt ausgewählt, sondern können sich im Rahmen einer ganz-jährigen Fortbildungsmaßnahme dafür selbst e... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Weiterbildung | Workshops
    Verlosung: Holiday on Ice in der Kölnarena "In Concert" lautet das Thema der neuesten Inszenierung der beliebtesten Show auf dem Eis. Vom 16.-21.01.2001 können die Zuschauer ein Konzert in der Kölnarena erleben, bei dem die Musik einen Bogen zwischen aktuellen Musik-Trends und ihren kulturellen Wurzeln schlägt. Eine Reise durch die Welt populärer Musik, begleitet von Live-Musikern, Sängern und Eiskunstläufern. Von afrikanischer Musik zu afro-kubanischen Klängen, vom Blues über Jazz bis zum Roller Rap. Von der orientalisch gefärbten Rai-Musik bis zur irischen Folkmusik. "In Concert" bietet ein faszinierendes Spektakel der Kulturen zu pe... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Leserbriefe
    Hallo, kennen Sie die „Spaß-Generation“? Hallo, kennen Sie die „Spaß-Generation“? Kürzlich fragte ich meinen Patensohn, was er denn gerne zum 16. Geburstag hätte. Spontan antwortete er: „die neue CD von Michael Mittermaier-wäre super.“ Und da war er dieses Jahr sicher nicht der Einzige. Inzwischen haben wir eine ganze Generation lang schon Comedy - vor 7 Jahren begann die neue Unterhaltung mit der RTL-Samstag-Nacht-Show. In diesem Jahr sehen die Bilanzen vieler Kollegen sehr gut aus. Kabarett und Comedy-Programme sind mit regelmässigen wöchentlichen Shows im Fernsehen und zu einem wesentlichen Bestandteil der ... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Trottoir | In eigener Sache
    "120 Dezibel sind keine Seltenheit!" Mit der Lautstärke eines startenden Düsen-Jets belasten Profi- und Hobbymusiker ihr größtes Kapital: Das Gehör. Hörsturz, Tinnitus (Ohrpfeifen oder -rauschen), Hörverlust oder Lautstärkeempfindlichkeit sind nicht selten die Folge. Für Musiker fast immer ein Schicksal, daß sie zur Aufgabe ihres Berufes oder ihres Hobbys zwingt. In der Vergangenheit war das Tragen von Gehörschutz unter Musikern verpönt, weil den Stöpseln im Ohr der Ruf anhing, auffällig zu sein und den Klang kaputt zu machen. Der SonicShop in Ditzingen hat spezielle Lösungen entwickelt, um das Gehör zu schützen ohne beim Klang A... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Technik | Neue Produkte
    Nichts ist unmöglich! - die Schwäbische Sound-Schmiede Buchholz Im Sept./ Okt.99, Heft 24, berichteten wir erstmals über den „STIMMEVERSTÄRKER". Eine kleine, komplette Beschallungsanlage nicht viel größer als eine Kleiderbürste. Der STIMMEVERSTÄRKER wird am Körper getragen und kann bis zu 100 Personen beschallen. Ganz ohne Steckdose, Kabel und ohne Funk. Für alle Besitzer des STIMMEVERSTÄRKER liefert Buchholz jetzt einen kleinen Funksender, der neben dem STIMMEVERSTÄRKER mit am Gürtel getragen wird. Per Funk können jetzt beliebig viele Aktivlautsprecher gespeist werden, welche eine optimale Beschallung auch für weiter entfernte Zuschauer gewährleiste... [weiter lesen] 15.12.2000 - Services | Tipps | Technik | Neue Produkte
    Der Spottless-Verlag, ein umtriebiger kleiner Verlag ... Neue Bücher : Der Spottless-Verlag, ein umtriebiger kleiner Verlag, grob gesagt aus dem PDS-Umfeld, bringt seit einigen Jahren kleine, preiswerte Bändchen auf den Markt, die sich durchaus polemisch, mit dem politischen, kulturellen und sportlichen Geschehen im Land auseinandersetzen. Dort ist nun von Armin Stolper, dem ehemaligen Chefdramaturgen des Deutschen Theaters, ein Erinnerungsbuch an fünf sozialistische Theaterleute erschienen, deren 100ster Geburtstag dieses Jahr wäre.   Die fünf roten Hunderter (Spottless Verlag ISBN 3-933544-41-6) sind der Sänger, Schauspieler und Spanienkämpfer Ern... [weiter lesen] 15.12.2000 - Bücher | CDs | Software | Bücher
    Gutes für den Gabentisch vom Kabarett ... Weihnachten steht vor der Tür und da soll es diesmal an guten Geschenkideen nicht mangeln: Ganz oben auf der Wunschliste sollte Volker Pispers mit seiner Drohung Update 2000-Damit müssen sie rechnen (Con anima CA 26528/ Eichborn ISBN 3-931265-28-5; 2 CDs live, 19 Tracks, 64:15+73:54min, Booklet) stehen, einem der besten politischen Kabarettprogramme seit langem. Intelligent, kritisch, aktuell, offensiv, temporeich und witzig, selten hat man alle Zutaten so gut beieinander. Von Kohl bis rotgrün, vom Kosovokrieg bis zum Doppelpass, von der Schule zur Dienstleistungsgesellschaft, mit einiger Fre... [weiter lesen] 15.12.2000 - Bücher | CDs | Software | CD

    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.