Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

17. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3309
  • Themen-Fokus :: Circus

    [zurück]

    Der Schiffbruch der gehörnten Bestie!


    Der 22. Abschlussjahrgang der Zirkusschule "Le Lido", Centre des Arts du Cirque in Toulouse, Frankreich präsentiert:

    "Le Naufrage de la Bête à Cornes - "Der Schiffbruch der gehörnten Bestie! ist die Abschlussshow des 22. Abschlussjahrganges der französischen Zirkusschule "Le Lido. Neuer Zirkus - Artistik auf höchstem Niveau vereint mit Theater, Tanz und Musik. Eine neue Definition von Zirkus, eine Weiterentwicklung des klassischen heroischen Zirkus der zwanziger Jahre, die in alle Richtungen explodieren kann. Eine Verschmelzung der darstellenden Künste, um Neues zu Entdecken, um die Welt mit anderen Augen zu sehen, eine Achterbahnfahrt durch die Gefühle, Eindrücke und Illusionen des Lebens.

    artbild_350_Le_Lido_3Die körperlichen Darbietungen der Artisten sprechen für sich, sie sind unsere Ausdrucksweise, unsere Art zu kommunizieren. Ein Kuddelmuddel aus Eindrücken, Charakteren und Geschichten vereinen sich auf der Bühne zu einem surrealistischen Ganzen. Sechzehn Artisten aus neun Ländern, sechzehn unterschiedliche Persönlichkeiten, die sich, jeder in seinem eigenen Chaos, gegenüberstehen, miteinander konfrontiert werden, und was kommt dabei heraus? Eine Show, die von ihren Gegensätzen lebt: Energetisch, poetisch, laut, leise und logisch abstrakt, verrückt springend, hoch tragend und bizarr tanzend am Rande der Normen überqueren die unterschiedlichen Charaktere die Bühne.

    "Le Naufrage de la Bête à Cornes wurde von den Artisten in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Christophe Lafargue alias Garniouze entwickelt. Die Show kreiert ihr eigenes Ambiente, eine Parallelwelt mit ihrer eigenen Logik, in der sich die Artisten miteinander wiederfinden um miteinander zu leben.

    "Le Lido ist eine der wenigen Schulen Europas, die professionelle Zirkusartisten/-innen ausbildet. Ihre Artistik ist ihre Art uns Auszudrücken, gemischt mit sprachlichen und stimmlichen Elementen, mit Tanz und Musik entwickeln wir in der Schule unsere eigene Art auf der Bühne zu stehen und unsere Zirkusdisziplin zu leben. Eine authentische Bühnenpräsenz und eine akrobatisch jonglierte Schauspielerei ist das Resultat.

    Die Premiere wird am 28. Juni 2015 in Toulouse stattfinden und anschließend wird die Show in Freiburg, Köln, Kassel, München, Hannover und Oldenburg auf Tour gehen.

    TERMIN
    4. Juli 2015 um 19:30 Uhr
    5. Juli 2015 um 15 Uhr
     
    SPIELORT
    ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln
     

     
    2015-06-30 | Nr. 87 |



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.